Zu viel Info - zu wenig Zeit (12.05.2022)

Dies berichtete Adrien Boquet. "Ich übernehme die volle Verantwortung für das, was ich sage. In der Ukraine war ich Zeuge von Kriegsverbrechen. Sie wurden alle von der ukrainischen Armee begangen. Aber in Frankreich spricht man nicht darüber!". Er hatte die Ukraine im Rahmen einer humanitären Situation besucht. Und für alle Neulinge oder jene, die noch nicht den Zusammenhang erfasst haben: Die UKRAINISCHE ARMEE SCHIEßT SEIT 8 JAHREN AUF ZIVILISTEN IM DONBASS. Es gab 1000ende Tote und Verletzte!


Und nicht nur das: Das russische Verteidigungsministerium hat neue Unterlagen über das US-Biowaffenprogramm in der Ukraine veröffentlicht, an dem demnach auch Pfizer und Moderna beteiligt waren. Schon Anfang März hat das russische Verteidigungsministerium Dokumente veröffentlicht, die belegt haben, dass die Ukraine nach Beginn der russischen Militäroperation in aller Eile gefährliche Krankheitserreger vernichtet hat. Im Westen wurde derweil bestritten, dass es dieser Krankheitserreger in der Ukraine überhaupt gegeben hätte. Und ebenfalls Anfang März hat das russische Verteidigungsministerium Details über die Krankheitserreger veröffentlicht, an denen geforscht wurde und auch mitgeteilt, welche amerikanischen Organisationen daran geforscht haben. Der Sprecher des US-Verteidigungsministeriums John Kirby sprach mit dem US-Sender Fox News über die Kampffähigkeit der ukrainischen Streitkräfte. Kirby, früher Konteradmiral der US-Navy, sprach hierbei offen aus, dass die heutige Stärke der ukrainischen Armee "das Werk der USA und ihrer Verbündeten" sei. Kirby betonte zudem "die Ausbildung und den Aufwand, der in den letzten acht Jahren betrieben wurde, um die Ukrainer auf diese Art von Krieg vorzubereiten".


Aber da passt doch etwas nicht zusammen: Friedrich Merz fährt tiefenentspannt per "Orient-Express” nach Kiew. Baerbock tingelt - als erstes Ampel-Regierungsmitglied - ebenfalls in die Hauptstadt, Scholz und Steinmeier sollen bald folgen. Trudeau kommt auf Fanbesuch, nicht zu vergessen Frau von der Leyen und viele andere mehr. Angelina Jolie macht Abenteuerurlaub in der ruthenischen Etappe. U2 spielt ein Benefizkonzert in einer Kiewer U-Bahn. Der Krieg - oder seine Inszenierung - werden zum Happening, zum Unplugged-Spektakel, zur Showbühne globaler Selbstdarsteller. Wo hat es sowas je gegeben? Reisten vielleicht Churchill oder Roosevelt, Maureen O'Hara, Clark Gable oder selbst Ernest Hemingway während des Polenfeldzugs aus Solidarität nach Warschau? Wäre Deutschen in den Luftschutzbunkern von Hamburg oder Dresden nach einer Live-Performance gewesen? Oder hätte, ein paar Jahre zuvor, 1940, der Bevölkerung von London oder Coventry während "The Blitz” der Sinn nach musikalischer Zerstreuung und internationalem Glamour gestanden?


Lawrow jedenfalls gibt Schlaf Tipps an Journalisten:


„Wenn Sie wegen des russisch-ukrainischen Konflikts nicht schlafen können, stellen Sie sich vor, es wäre in Afrika oder im Nahen Osten … stellen Sie sich vor, die Ukraine wäre Palästina und Russland die USA.“ Was für ein genialer Spruch. Ja, die Russen beweisen immer wieder eine hervorragend en Humor! Am Tag des Sieges, am 09. Mai, wurde der russische Botschafter Sergej Andrejew in Polen von einer aufgeheizten Menge mit roter Farbe beworfen. Mehrere Beutel trafen ihn, einer mitten ins Gesicht. Ein polnischer Journalist fragte daraufhin den russischen Botschafter: "An Ihnen klebt das Blut des ukrainischen Volkes. Wie fühlen Sie sich?" Die trockene Antwort des immer noch beschmierten Diplomaten: "An mir klebt Sirup."


„Wenn wir alles zurückgewonnen haben, was uns gehört, werden wir dies beenden“, so posaunt Selenskyi und hatte ja gestern mal eben den Gasfluss aus Russland in die EU gedrosselt – der kleine Racker! Erpresst der jetzt etwa die EU? Was das bedeutet? Nun zunächst einmal setzt ein Schweizer Gericht das Konkursverfahren der Nord Stream 2 AG für 4 Monate bis zum 10. September aus!



Es ist der erste Auslandsbesuch von Emmanuel Macron seit seiner Wiederwahl. Dass die Wahl auf Berlin fiel, nannte Scholz "eine Ehre". Scholz und Macron waren sich einig, dass Putin in seiner Rede die verbale Eskalation immerhin nicht vorangetrieben hat. Aber reicht das aus? "Nein", so der französische Präsident. "Was wir erreichen wollen, ist eine Waffenruhe. Und zwar so schnell wie möglich." Und nebenbei trainieren nun endlich Ukrainer mit unseren Hammerhaubitzen auf deutschen Grund und Boden! Und Scholz sagt weiter Hilfe zu. Aller angespannte Beziehungen zwischen Deutschland und der Ukraine zum Trotz telefoniert Kanzler Scholz erneut mit Präsident Selenskyj. Der französische Präsident dämpfte hingegen Erwartungen an einen schnellen EU-Beitritt. "Wir wissen alle, dass es mit den jetzigen Kriterien und Standards für einen EU-Beitritt mehrere Jahre oder Jahrzehnte dauern kann, bis die Ukraine beitreten kann," so Macron. Die Ukraine strebt eine schnelle EU-Mitgliedschaft an. Kommissionschefin von der Leyen hat nun eine zügige Antwort auf die Frage versprochen, ob das Land offizieller Beitrittskandidat wird. Außenministerin Baerbock sieht noch Hürden. Präsident Wolodimir Selenskij hatte sich natürlich ein deutlich stärkeres Zeichen erhofft.


Und apropos Herr Macron – es reißt aber auch nicht ab bei Ihnen: Bereits bei seiner Ernennung zum Chef von Interpol im November stehen schwerwiegende Vorwürfe gegen Ahmed Nasser al-Raisi im Raum. Mittlerweile ermittelt die französische Justiz gegen ihn. Wegen Folter!



Wir sind einfach die Besten!


Ja, man kann sich sicher sein: Deutschland subventioniert die ganze Welt, nicht aber das eigene Land. Die Mehrheit des Bundesrats hat nun einen Antrag der nordrhein-westfälischen Landesregierung abgelehnt, die vom Bund geplante Energiepreispauschale unter anderem auch an Rentner auszuzahlen. Und ein Roland Kaiser, mit einer Rolex am Arm erklärt: „Wir müssen lernen Lebensqualität neu zu definieren….“, will sagen, weniger zu besitzen für sauberes Wasser und saubere Luft ist besser für alle. Ja, es ists schon wirklich interessant, wer jetzt so alles aus seinem dekadenten Lebenswandel hervor kriecht, um den geplagten Menschen zu erklären, dass Verzicht aus Solidarität und für das Klima oder die Ukraine gerade trendy sein soll. Und dann möchte ein Investor mal eben 370 Hektar Wald roden für….na? Einen Solarpark! Das ist die grüne Energiewende!


Und Deutschen Steuerzahlern wird erzählt, man solle den Gürtel enger schnallen, kalt duschen, die Heizung abdrehen und nicht mehr Autofahren. Gleichzeitig kann jeder bei näherer Betrachtung sehen, wie sich auch hier eine Energie- und Lebensmittelkatastrophe anbahnt...Und dann verbrennt der deutsche Staat 1.Milliarde € Steuergeld in Syrien! Und natürlich bleibt man damit hinter den Erwartungen zurück! Und es kommt noch ein bisschen dicker! Es gibt nämlich keine!!!! Entschädigung! Nach Angaben der Bundesregierung kann der Wertverlust von Grundstücken in den vom Hochwasser 2021 betroffenen Gebieten nicht durch Mittel der "Aufbauhilfe 2021" entschädigt werden. Dies wäre gemäß Aufbauhilfefonds-Errichtungsgesetz 2021 zweckwidrig, heißt es in der Regierungsantwort. Und nur mal zur Erinnerung: Die Flutfonds sind leer und die Millionen Spendengelder werden auch nicht bezahlt!


Ach, und während wir uns brav in Verzicht üben, hat Die EU-Kommission am Mittwoch ihre Pläne für eine umfassende Chatkontrolle auf den Weg gebracht, unter dem Deckmäntelchen der Vermeidung von Kindesmissbrauch. Wenn es nicht so verstörend wäre, könnte man nur einen einzigen Satz sagen: Den Bock zum Gärtner machen – aber natürlich dient diese Kontrolle vor allem einem Zweck – der Kontrolle!


Und nur mal nebenbei:


Die Daten verdichten sich: Nach der 1. Covid-Impfung möglich, nach der 3. quasi Normalität: Der Totalausfall der körpereigenen Immunabwehr! Und das ohne Tendenz zur Regeneration. Das Einfallstor für Infektionen ist weit geöffnet, die Patienten sind machtlos gegen Krebserkrankungen. Und somit wird gegengesteuert: Verschleierung statt Aufklärung: Immer mehr Daten zur Einschätzung der Corona-Impfstoffe verschwinden. Nachdem das Paul-Ehrlich-Institut seine eigene Datenbank zu den Nebenwirkungen der Corona-Impfstoffe eingestellt hat, verzichtet das RKI jetzt darauf, Daten zur Wirksamkeit der Impfstoffe in seinem Wochenbericht zu veröffentlichen.


Und Trotz aller Informationen, trotz aller Entwicklungen: 432 Abgeordnete stimmten für die Verlängerung des COVID-Zertifikatsystems bis Juni 2023! Der kroatische Europa-Abgeordnete Mislav Kolakušić äußerte sich: "Was soll das alles? Warum tun sie das den Bürgern an, ihren Mitbürgern? Warum wollen sie ihr Leben ruinieren? Warum wollen sie sie zwingen, sich mit einem Impfstoff impfen zu lassen, der eigentlich kein Impfstoff ist und der mehr Menschen getötet hat als jeder andere Impfstoff? Ich weiß nicht, wann dieser Wahnsinn aufhören wird, aber offensichtlich nicht im nächsten Jahr, und im Herbst erwarten uns wieder Schließungen und all die Katastrophen, die wir in den letzten zwei Jahren erlebt haben." Und die EU bekräftigt: Man hab Kein Interesse an der Bewahrung der Demokratie! Der geplante WHO-„Pandemievertrag“, der die demokratisch nicht legitimierten Weltgesundheitsorganisation im Falle einer „Notfallsituation“ wie der Covid-Krise letztendlich Regierungsgewalt übertragen soll, beweist dies eindeutig! Und wo wir gerade bei der WHO sind: Auf der Liste der Persönlichkeiten, die angeblich mit dem Coronavirus infiziert sind, steht nach Nancy Pelosi, Barack Obama und NATO-General Stoltenberg nun auch Bill Gates. …und er ist natürlich heilfroh darüber, geimpft und geboostert zu sein. Das sich Gates oder irgendjemand der Elite hat impfen lassen, ist absolut unlogisch! Die wissen nämlich ganz genau, was in der Brühe drin ist und was das anrichtet! Elon Musk hat ja bereits angekündigt, dass die Zensur auf Twitter beendet werden soll. Das passt einigen so gar nicht und das sind immer wieder dieselben: Mit einer insgesamt 3.000 Mitarbeiter umfassenden Truppe will der Milliardär und Impffanatiker Bill Gates künftig "Fehlinformationen" zu Impfstoffen in den Sozialen Medien bekämpfen. Er kritisiert auch den neuen Twitter-Eigentümer Elon Musk scharf: Dessen Einstellung zur Redefreiheit bereitet Gates sichtlich Unbehagen. Na, hat da jemand Angst?


Nun aber - es ist eben so: Ungeimpfte sind eine Zumutung! Und ab Herbst gibt es wieder Maßnahmen, so jedenfalls sieht das Lauterbach. Vielleicht reagiert dieser mittelpunktsbedürftige Gesundheitsdiktator ja auch nur so angespannt, weil seine mediale Präsenz doch deutlich reduziert wurde und zudem auch noch der Krisenstab im Kanzleramt aufgelöst wird. Der Krisenstab wurde eingerichtet, um so viele Menschen wie möglich, zu einer Corona Impfung zu bewegen.



Und noch kurz ein Blick in die USA:


Elon Musk will Trump wieder twittern lassen: Das Twitter-Verbot für den Expräsidenten sei eine „moralisch schlechte Entscheidung“ und extrem dämlich. Dauerhafte Sperren solle es lediglich für Betrüger und von Automaten gesteuerte Nutzerkonten (Bots) geben.


„Diese Nation gehört den Menschen!“ Auch wenn Trump immer wieder darauf hinweist, dass es möglich sein kann, dass er 2024 noch einmal in den Wahlkampf gehen müsse, so kommt doch gelegentlich deutlich zum Ausdruck, dass er hofft, dass er nicht so lange warten muss. Denn: Je länger die Demokraten regieren, desto größer sei das aufzuräumende Chaos. Deshalb sei die Wahl im Herbst so wichtig! Nur mit einer Mehrheit der Republikaner ist es möglich, die Demokraten an weiteren sinnlosen Gesetzgebungen zu hindern, denn es ist der Kongress mit seinen beiden Kammern, dem Repräsentantenhaus und dem Senat, der die Gesetze macht, nicht der Präsident oder sonst jemand. Ja, es ist ein Fass ohne Boden, was die Demokraten da aufgemacht haben! Zuerst war die Rede davon, dass Präsident Biden 1,3 Milliarden Dollar für zusätzliche Ukraine-Hilfen braucht, nun sind daraus 40 Milliarden geworden. Insgesamt bewilligt der Westen der Ukraine bis zu 60 Milliarden Dollar zusätzlich! Zusätzlich! Wieviel Hunger könnte man damit beenden?