X-22 Report vom 15.6.2021 - [DS] in Panik - Bereit für den Einsatz von Munition - Etwas Großes wird kommen - Rot 2 - Episode 2504b

Freie Übersetzung von Dietrich, Dirk Telegram: Contact @DDDDoffiziell


Alles was der Deep State, die Massenmedien, die korrupten Politiker und all die anderen veranstalten, fällt vollständig in sich zusammen. Bidens Auftritt beim G-7-Gipfel interessiert keinen, er scheint eh nicht zu begreifen, wo er überhaupt ist, und die Ellenbogen-Show der Staatschefs am Strand sorgt nur noch für weltweiten Hohn und Spott. Für die Menschen ist das ein einziger großer Witz. Und das soll die Elite sein, die die Welt anführt? Biden ist ein Fake-Präsident, der sich durch massiven Wahlbetrug ins Amt geputscht hat und die Amerikaner wissen das. Es ist ihnen egal, wo er rumphampelt und was er stammelt. Das Volk ist bereits aufgewacht und jeden Tag werden es mehr.


1.png


- Das geheimnisvolle Sicherheitsteam - innerhalb der Firma als "Black Box" bekannt - besteht aus rund 100 Agenten in Städten wie Dublin, Montreal und Singapur.


- Die Teammitglieder haben die Macht, jeden Betrag auszugeben, um die schlimmsten Krisen in ihren Vermietungen zu bekämpfen, einschließlich sexueller Übergriffe, Morde und anderer Todesfälle.


- Sie haben die Aufgabe, Gäste und Gastgeber zu betreuen und auch daran zu arbeiten, die Vorfälle aus der Öffentlichkeit herauszuhalten.


- Nick Shapiro, ehemaliger Berater des Nationalen Sicherheitsrates von Barack Obama und stellvertretender Stabschef der Central Intelligence Agency, arbeitete als Krisenmanager in die Black-Box-Team. Er sagte gegenüber Bloomberg, dass ihn die Krisen, mit denen das Unternehmen konfrontiert war, an den Situation Room des Weißen Hauses erinnerten.


- Ein Vergewaltigungsopfer erhielt eine Auszahlung in Höhe von 7 Millionen US-Dollar im Austausch für die Zustimmung, Airbnb oder dem Gastgeber "keine Verantwortung oder Haftung" zuzuschreiben.


Deshalb hörst Du nichts davon in den Nachrichten. Es wird im großen Stil vertuscht. Glaubst Du, dass das Teil des Deep-State-Systems ist, deren Spieler oft bis zum Hals in der Pädo-Kriminalität drin stecken? Es sieht ganz danach aus. Die Menschen müssen behutsam an diese Themen herangeführt werden, weil sich die meisten das Ausmaß gar nicht vorstellen können. Es geschah die ganze Zeit über und sie müssen es erfahren, aber nicht alles auf einmal, denn das würden sie nicht verkraften.



Man bedenke, was gerade im Zusammenhang mit Fauci passiert ist, denn es gibt diese E-Mails, die an die Öffentlichkeit gelangt sind, die zeigen, dass er in der Tat mit der Funktionsgewinnforschung zu tun hat. Er wusste alles darüber. Er wusste, dass Masken nicht funktionieren. Er wusste, dass Hydroxychloroquin ein Heilmittel ist. Er hat es dem amerikanischen Volk vorenthalten und all diese Informationen drangen nach außen.


Die Abgeordnete Marjorie Taylor Greene hatte den Gesetzentwurf "Fire Fauci Act" (Fauci Feuern) vorgelegt. Und die Gesetzgebung müsste laut Gesetzesentwurf Dr. Faucis Gehalt auf Null setzen.


Eigentlich müsste gegen ihn Anklage erhoben werden. Dieser Vorgang könnte möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.



Jetzt fällt alles auf sie zurück. Die Menschen erfahren die Wahrheit. Genauso wie die Menschen die Wahrheit über den 6. Januar erfahren werden.


Man denke nur daran, was Senator Ron Johnson gerade macht: Er sichtet 14.000 Stunden Videomaterial, das die Öffentlichkeit nicht sehen durfte. Johnsons Büro hat jetzt bereits einen Teil des Filmmaterials gesichtet, welches die allgemeine Darstellung ernsthaft untergraben kann. Und dies wurde vom tiefen Staat und den Fake News vorangetrieben, indem dieselben Videoausschnitte immer und immer wieder gezeigt wurden. Und im Grunde geht es Johnson darum, dass bestimmte Personen in das Gebäude gelassen wurden.


American Greatness veröffentlichte folgendes:


"In einem Brief an den amtierenden Polizeichef des US-Kapitols, Yogananda Pittman, wies Johnson letzte Woche auf die verdächtigen Aktivitäten mehrerer Personen gegen 14:30 Uhr hin - kurz bevor mehr als 300 Demonstranten das Gebäude durch Türen auf der oberen Westterrasse betraten. Augenblicke zuvor, so heißt es in Johnsons Brief, hatte eine "unbefugte" Person erfolglos versucht, eine Reihe von Doppeltüren zu öffnen.


Fünf Personen kehrten kurz darauf zu den Doppeltüren zurück und liefen an einem Beamten der US-Kapitolpolizei vorbei. "Auf den Überwachungsvideos, die keinen Ton enthalten, ist zu sehen, wie der Polizeibeamte in Richtung der Türen gestikuliert, als die Personen an ihm vorbeilaufen. An den Doppeltüren angekommen, drückte eine der fünf Personen auf den Türriegel der linken Tür und diesmal öffnete sich diese. Alle fünf Personen verließen das Gebäude um ca. 14:33 Uhr."


Aber die letzte Person, die das Gebäude verließ, ließ die Tür einen Spalt offen, "so dass Personen von außerhalb des Gebäudes in das Kapitol eindringen konnten. Um 14:34 Uhr, als die Leute durch diese Tür hereinkamen, ging der Polizeibeamte, der eine Minute zuvor in der Nähe dieser Tür war, in einen anderen Gang, weg von dieser Tür und aus dem Blickfeld der Sicherheitskamera." Nahezu 15 Minuten lang, so schätzt Johnson, betraten 309 Menschen das Kapitolgebäude, während die Strafverfolgungsbehörden wenig unternahmen, um sie aufzuhalten."


Es war geplant. Und im Video kann man sehen, wie einige Personen in das Kapitolgebäude einbrechen, sie tragen alle schwarze Kleidung und eine taktische Ausrüstung. Wenn man sich das Video von John Sullivan ansieht, sieht man, dass er taktische Ausrüstung trägt, die von der Antifa und Black Lives Matter verwendet wird. Und es gibt ein Video von John Sullivan, dass sie es geschafft haben in das Kapitol einzudringen.


Dies war ein Insiderauftrag. Das FBI und sämtliche Geheimdienste benutzen Provokateure. Diese führen bestimmte Aufträge aus. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Undercover-Agenten mit der Antifa und Black Lives Matter zusammen arbeiten.


Dies war ein geplantes Ereignis unter falscher Flagge, das auf höchster Ebene koordiniert wurde.



Kommen wir nun zu den forensischen Prüfungen in Georgia und Arizona. Als erstes nehmen wir Georgia unter die Lupe und danach Arizona.


Der korrupteste Staatssekretär aller Zeiten, Brad Raffensperger in Georgia, tut weiterhin so, als sei er ein guter Mann, der für die Menschen in Georgia arbeitet. Aber das ist er nicht. Raffensperger ist weder ein guter noch ein ehrlicher Mensch und seine Handlungen zeigen das. Er hat die Wahl in Georgia Joe Biden zugesprochen, obwohl er wusste, dass Hunderttausende von ungültigen Stimmen für Joe Biden in den von ihm bestätigten Wahlergebnissen enthalten waren. Nun tut der korrupte Raffensperger so, als ob er es nicht gewusst hätte, und er äußert seine Wut gegenüber dem Wahlteam von Fulton County, weil sie erwischt wurden.


Raffensberger twitterte:


"Die Wiederherstellung des Vertrauens in unsere Wahlen wird unmöglich sein, solange die Wahlleitung von Fulton County weiterhin die Wähler von Fulton County und die Wähler von Georgia im Stich lässt. Sie brauchen eine neue Führung, um aufzustehen und die Verantwortung zu übernehmen."


"Neue Erkenntnisse, dass Fulton County nicht in der Lage ist, alle Transferdokumente der Wahlurnen zu erstellen, werden gründlich untersucht werden, so wie wir es mit anderen Landkreisen getan haben, die die Regeln und Vorschriften von Georgia bezüglich der Wahlurnen nicht befolgt haben. Das kann so nicht weitergehen."


Restoring confidence in our elections is going to be impossible as long as Fulton County’s elections leadership continues to fail the voters of Fulton County and the voters of Georgia. They need new leadership to step up and take charge.— GA Secretary of State Brad Raffensperger (@GaSecofState)



New revelations that Fulton County is unable to produce all ballot drop box transfer documents will be investigated thoroughly, as we have with other counties that failed to follow Georgia rules and regulations regarding drop boxes. This cannot continue.— GA Secretary of State Brad Raffensperger (@GaSecofState)



Raffensperger verdient es, zur Rechenschaft gezogen zu werden. Raffensperger ist nicht einmal entsetzt darüber, dass diese betrügerischen Stimmzettel, die er in seinem Staat zertifiziert hat, ungültig sind. Im Gegenteil: Er wusste schon lange darüber Bescheid, genau wie er wusste, dass er gelogen hat, als er eine gefälschte Geschichte über Präsident Trump an die Washington Post schickte. Das ist, was Lügner tun - sie lügen.


CodeMonkeyZ schrieb dazu auf Telegram:


"Jetzt wisst ihr, warum die Beamten in Georgia sich plötzlich gegenseitig den schwarzen Peter zuschieben, um den Handlungen von unschuldigen Wahlhelfern zuvorzukommen, die sie so lange ignoriert haben, bis die Bedrohung durch eine echte FORENSISCHE Prüfung in dieser Woche vor ihrer Tür stand."


codemonkey.JPG



Sobald die forensische Prüfung in Georgia beginnt, was werden sie wohl herausfinden? Sie werden so ziemlich alles herausfinden und dann werden sie zeigen, wie die Leute das vertuscht haben. Eine forensische Prüfung wollen sie nicht, weil es sie bloßstellt. Man wird mit dem Finger auf alle möglichen Leute zeigen.



Es gibt möglicherweise auch bei der forensischen Prüfung in Arizona einige Akteure, die versuchen, Sand ins Getriebe zu streuen.


Am vergangenen Freitag gab die Polizei von Yavapai County eine merkwürdige öffentliche Service-Ankündigung heraus. Die Protokollführerin des Yavapai County, Leslie M. Hoffman, hatte zwei Beschwerden von Bürgern erhalten. Angeblich hatte jemand im Ort Prescott, der 100 Meilen nördlich von Phoenix liegt, die Bewohner gefragt, wen sie gewählt haben. Offensichtlich gaben sie sich als ehrenamtliche Mitarbeiter des Protokollantenbüros aus.


https://t.co/5ZG54FqC4F — Yavapai Recorder (@YavapaiRecorder)



Wer waren diese Helfer? Sind das Leute, die versuchen, die forensische Prüfung zu stören? Es sieht so aus. Sie wurden nicht gebeten oder angewiesen, von Tür zu Tür zu gehen und zu fragen, für wen die Leute gestimmt haben. Das ist nicht Teil des Prozesses.



Merrick Garland drängt darauf, die forensische Untersuchung zu stoppen, eigentlich drängt er darauf, dass die Wahrheit nicht an die Öffentlichkeit dringt, weil sie wissen, dass sie bei den Wahlen betrogen haben.


Der Generalstaatsanwalt von Arizona, Mark Brnovich, schickte einen Brief an Generalstaatsanwalt Merrick Garland, in dem er klarstellte, dass dies kein Spiel für die Beamten in Arizona sei.


Die Senatorin des Bundesstaates Arizona, Wendy Rogers, hatte eine ähnliche Botschaft und drohte Garland mit einer Gefängnisstrafe, wenn er sich mit den Wahlen in Arizona befassen würde.


Sie werden noch einen Schritt weiter gehen und versuchen, den Informationsfluss zu stoppen. Denn sobald Arizona ihre forensische Prüfung abgeschlossen hat, stellen sie ihre Ergebnisse zusammen und werden damit beginnen, die Beweise vorzulegen.


Andere Staaten haben Arizona besucht, etwa 13 Staaten. Sie haben beobachtet, wie die forensische Prüfung durchgeführt wurde. Sobald Betrug vorliegt, werden die anderen Staaten, die dortigen Gesetzgeber, eine forensische Prüfung verlangen. Der tiefe Staat weiß das und deshalb werden sie versuchen, Arizona zu stoppen.



Wir sprechen gleich noch darüber, doch ich würde vorher gerne zu Post 339 vom 13. Dezember 2017 gehen.


Q sagte:


Wir haben einen ganz besonderen Platz für George Soros augesucht.


Sehr speziell.


Q


Unten heißt es weiter:


Q hat zuvor nach dem Besitz von Wahlgeräten gefragt. Sie wussten, dass George Soros sich mit den Zahlen anlegen würde. Das war der Plan.


Ein sehr besonderer Ort!


Was wäre die Strafe für den Diebstahl von Wahlen?


Ist das jetzt relevant?




Das erinnert mich an Post 574 vom 21. Januar 2018.



Von Todd Macklerr an Donna Brazil und John Podesta betr. Treffen mit George Soros wegen der Vorprogrammierung der Wahlmaschinen. Sie wurde am 19. März 2016 gesendet und in der Betreffzeile steht: Die Hunde werden verlieren.


"Ich werde mich später die Woche mit Soros wegen der Vorprogrammierung der Wahlmaschinen treffen. ... Ja, diese Maschinen werden im November brummen."


574.jpg



Die Lügner und Betrüger in den Massenmedien werden nicht müde, neue Lügen zu erfinden und ihre geplanten Angriffe unter falscher Flagge jetzt schon den Patrioten in die Schuhe schieben zu wollen. Sie haben ja bereits Erfahrung damit vom 6. Januar.


CNN berichtete:


"Einem neuen FBI-Bericht zufolge, den CNN erhalten hat, könnten QAnon-Anhänger von "digitalen Soldaten" zu Gewalttaten übergehen."


Wir haben schon X-Mal klargestellt, dass es nur Q und Anons gibt, keine QAnons, aber so wissen wir wenigstens stets, von wem der Blödsinn kommt.


CNN schrieb weiter:


"Das FBI warnte davor, dass QAnon-Online-Verschwörungstheoretiker mehr Gewalttaten durchführen könnten ... Einige militante Anhänger vertrauen "nicht mehr dem Plan", der durch einen geheimnisvollen Bannerträger, der einfach "Q" genannt wird, festgelegt wurde."


CNN ist nicht der einzige Sender, der dieses Szenario entwirft. ABC-News, Yahoo-News, MSNBC und natürlich die New York Times, sie alle stoßen ins selbe Horn.


TheStormHasArrived schrieb:


"Sieht so aus, als ob [sie] ein Narrativ setzen. Achten Sie auf falsche Flaggen..."


6.jpg



Und dann haben wir noch unseren Joe. Er erklärt der "Desinformation" den Krieg, um inländischen Terrorrismus zu verhindern. Ob er damit BLM und Antifa meint?


"Wir müssen daran arbeiten, den Hass auszurotten, der allzu oft die Gewalt antreibt", sagte Präsident Joe Biden in einer Erklärung, in der er auf die Notwendigkeit hinwies, "kurzfristige Schritte zu unternehmen, um den sehr realen Bedrohungen von heute zu begegnen. Biden und seine Administration planen, "der Polarisierung entgegenzuwirken, die oft durch Desinformation, Fehlinformation und gefährliche Verschwörungstheorien im Internet angeheizt wird", als Teil der "Unterstützung einer Informationsumgebung, die einen gesunden demokratischen Diskurs fördert".


Übersetzen wir mal kurz, was Biden wirklich sagt: Wir werden alles tun, um das Bekanntwerden der Wahrheit zu verhindern! Wir legen fest, was wahr ist und was nicht! Alles andere ist Desinformation und das bekämpfen wir. Mit Zensur, Sperrung und Löschung.


Jesse Kelly twitterte:


"Das System macht langsam aber sicher jeden auf der rechten Seite zu einem inländischen Terroristen. Das ist wohl die erschreckendste Sache, die heute in Amerika passiert. Sie setzen auf die volle Kraft der Regierung, um gegen ihre politischen Gegner vorzugehen. Wie es Kommunisten immer tun."


Link:



Pompeo gründet seine eigene politische Gruppe mit Blick auf 2024.


Er twitterte:


"Ich rufe alle unerschrockenen Amerikaner auf, sich mir anzuschließen und ein Pipehitter zu werden."


Link:


Was ist ein Pipehitter?


"Ein Pipehitter ist ein unerschrockener Amerikaner, der für unsere Zukunft kämpft, jemand der nicht aufgibt, der nicht nachgibt im Kampf gegen die linksradikale Agenda."


Und wir werden uns hinein begeben in den Sturm, den der Deep State und seine linksradikale Bande begonnen hat. Ein unerschrockener Amerikaner lässt das nicht zu.


James Wood twitterte:


"Über Nacht hat Twitter über 3.000 Follower von meinem Konto entfernt. Ich lese heute ähnliche Geschichten von anderen. Wenn dies mit Ihrem Konto geschieht, akzeptieren Sie einfach, dass es eine weitere politische Säuberung ist."


Und Jason Miller antwortete:


"Eine neue Plattform kommt."


Link:


Überraschung ist das keine für uns. Wir sagen seit langem, dass genau das geschehen wird.


Tim Murtaugh twitterte:


"Es scheint, dass mir heute etwa 1.500 Twitter-Follower abgenommen wurden. Jetzt freue ich mich darauf, zum 9. Mal die 220.000 zu überschreiten."


Jason Miller antwortete:


"Big Tech hat einen totalen Krieg gegen die Konservativen begonnen. Sie werden uns nicht mehr lange aufhalten können."


Link:



Trump gab folgende Erklärung ab:


"Donald J. Trump ist erfreut, Liz Harrington, die eine starke republikanische konservative Stimme für Amerika ist und die die konservative Politik über die Jahre so gut vertreten hat, als unsere neue Sprecherin für Save America und Donald J. Trump, 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, vorzustellen. Liz wird den Platz von Jason Miller einnehmen, der uns verlässt, um in die Privatwirtschaft zu wechseln. "Ich danke Jason sehr für seinen Dienst - er ist großartig!", sagte Präsident Donald J. Trump.


"Liz Harrington ist eine Kämpferin", sagte Präsident Trump. "Sie war entscheidend daran beteiligt, dass wir mehr Stimmen als jeder amtierende Präsident in der Geschichte der USA erhalten haben, weit mehr als beim ersten Mal, als wir gewonnen haben."


"Es ist eine Ehre auf Lebenszeit, Präsident Trump zu vertreten und für die Wahrheit zu stehen", sagte Harrington. "In einer so kritischen Zeit für unser Land wird Präsident Trumps Kampfgeist jetzt mehr denn je gebraucht. Wir werden nicht tatenlos zusehen und zulassen, dass Amerika an den linksradikalen Mob fällt."


Harrington ist die ehemalige nationale Sprecherin des Republican National Committee, Chefredakteurin von Warroom.org und leitende Autorin für das Washington Free Beacon. Sie ist seit langem eine überzeugte Anhängerin von Präsident Trump."


Link:


Seit Trump wieder als ganz normaler Bürger agieren kann, ist er in die Offensive gegangen. Er demaskiert Biden und Deep State und kann das jetzt viel besser tun, als wo er noch (offiziell) Präsident war.



Die Bundesstaaten haben mehr Macht, als die Bundesregierung und genauso hatten es die Gründungsväter auch angedacht. Die Macht sollte immer von unten nach oben gehen. Ist es umgekehrt, leben wir in Dikatatur und Tyrannei.


Greg Abbott, der Gouverneur von Texas, twitterte:


"Ich habe gerade eine Resolution unterzeichnet, die die Souveränität von Texas unter dem 10. Zusatzartikel über alle Befugnisse geltend macht, die der Bundesregierung nicht durch die US-Verfassung gewährt werden. Die Resolution benachrichtigt offiziell den Präsidenten und den Kongress, die Eingriffe in die Befugnisse der Bundesstaaten einzustellen."


Link:


Wow, das sind klare Worte. Und ja, etwas Großes wird geschehen.


Die Patrioten kennen das Drehbuch des Deep State. Es geht um die Zerstörung ihres Systems, indem es der Welt vorgeführt wird. Es war von Anfang an klar, dass das nicht in einem Monat oder einem Jahr erledigt ist. Der Sumpf ist tief und breit und sie haben jedes Land, jeden Bezirk, bis hinunter ins kleinste Dorf mit ihren Leuten besetzt. Infiltration und Zersetzung aller Gesellschaften und Strukturen, bis hinein in die kleinste Zelle, die Familie. Sie hatten es fast geschafft. Es war eine Minute vor Zwölf. Doch das Wunder hat stattgefunden. Das große Erwachen hatte begonnen und findet noch immer statt. Die Uhr läuft für den Deep State schon lange wieder rückwärts und diesmal läuft sie ab.


Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.


Links, Bilder und englischer Text hier: [DS] Panicking, Ready To Use Ammunition, Something Big Is Coming, Red 2 – Ep. 2504


*Dave, Dirk, QlobalChance und alle anderen Patrioten analysieren, deuten und interpretieren die Posts und versuchen einen Sinn daraus abzuleiten. Genannte Daten müssen nicht zwangsläufig so eintreffen, wie sie von uns genannt wurden. Also dämpft bitte Eure Erwartungen und vertraut dem Plan, wie es uns in Post 3929 gesagt wird. Der X22-Report erscheint täglich (außer Sonntag).


Qlobal-Change - Beschleunige die Veränderung


QlobalChange


Qlobal-Change


Telegram: Contact @QlobalChange


Telegram: Contact @X22_Report_Deutsch


Telegram-Kanal des Übersetzers: Telegram: Contact @DDDDoffiziell