X-22 Report vom 24.6.2021 - [FF] Alarm - Siehst Du etwas, sag etwas - Die rote Linie wird überschritten - Episode 2510b

Freie Übersetzung von Dietrich, Dirk Telegram: Contact @DDDDoffiziell


Der Deep State, die Fake-News, die korrupten Politiker, der unsichtbare Feind, sie sind jetzt in Panik. Sie wissen, dass im August Informationen rauskommen, die ihrem gesamten System schwer schaden werden. Von General Flynn erfahren wir, dass sie um diese Zeit herum einen Angriff unter falscher Flagge planen. Aus den Q-Posts wissen wir, dass es einige rote Linien gibt, die überschritten werden könnten. Wir sprechen später über all das, doch zuerst schauen wir auf Ivanka Trump und ihren Mann, Jared Kushner.


1.png


Diesen Unsinn verbreitet CNN. Nicht zufällig, sondern vorsätzlich, um den Eindruck entstehen zu lassen, dass Trump ganz alleine dasteht. Dass das Gegenteil der Fall ist, wissen wir und der Welt wird das bald wieder sehr eindrucksvoll vorgeführt werden. Seine erste Rally findet diesen Samstag in Wellington, Ohio statt.



Der Oberste Gerichtshof unterstützt nun eine Cheerleaderin aus Pennsylvania in einem Fall der freien Meinungsäußerung.


Die Studentin Levy, die als Studienanfängerin 2017 nicht in die Cheerleader-Mannschaft aufgenommen wurde, postete auf Snapchat eine Schimpftirade mit den Worten: "F-ck Schule f-ck Softball f-ck Cheerleader f-ck alles". Als ein Screenshot des Beitrags den Schulbehörden vorlag, wurde Levy für ein Jahr aus dem Junior-Varsity-Cheer-Team ausgeschlossen. Nachdem die Schule sich weigerte, ihre Entscheidung zu überdenken, zogen Levy und ihre Eltern vor ein Bundesbezirksgericht und gewannen. Der Schulbezirk legte gegen die Entscheidung bis zum Obersten Gerichtshof Berufung ein und argumentierte, dass er Äußerungen außerhalb des Schulgeländes reglementieren müsse, um die Schüler vor Cybermobbing zu schützen.


Richter Stephen Breyer schrieb, dass "Gerichte den Bemühungen einer Schule, Äußerungen außerhalb des Campus zu reglementieren, skeptischer gegenüberstehen müssen, da dies bedeuten könne, dass diese Art von Äußerungen überhaupt nicht zugelassen werden würden."Breyer vertrat ferner die Ansicht, dass die Schule selbst ein Interesse daran haben sollte, die Redefreiheit der Schüler zu schützen, auch wenn diese Äußerung von der Schulverwaltung als unpopulär oder verpönt angesehen wird.
Die öffentlichen Schulen Amerikas sind die Kinderstuben der Demokratie. Unsere repräsentative Demokratie funktioniert nur, wenn wir den "Marktplatz der Ideen" schützen. Dieser freie Austausch ermöglicht eine informierte öffentliche Meinung, die, wenn sie an die Gesetzgeber weitergegeben wird, dabei hilft, Gesetze zu schaffen, die den Willen des Volkes widerspiegeln. Dieser Schutz muss auch den Schutz unpopulärer Ideen einschließen, denn populäre Ideen bedürfen weniger des Schutzes. Daher haben Schulen ein starkes Interesse daran, sicherzustellen, dass zukünftige Generationen die Funktionsweise des bekannten Spruchs "Ich missbillige, was du sagst, aber ich werde dein Recht bis in den Tod verteidigen, es zu sagen." in der Praxis verstehen.
Desweiteren haben Schulen nicht die rechtliche Befugnis, sich in das Privatleben einzumischen.


Hillary Clintons Wahlkampfhelfer wurde nun wegen sexueller Gewalt gegen Kinder verhaftet und zu 13 Jahren Gefängnis verurteilt.
Joel Davis war ein Mitarbeiter der Hillary-Clinton-Kampagne und Gründer der Organisation "Beendigung sexueller Gewalt an Jugendlichen" (Youth to end Sexual Violence). Joel wurde 2018 verhaftet, nachdem er Sex mit einem Kind gehabt hatte. Davis besaß außerdem über 3.700 Bilder und mehr als 330 Videos mit Kinderpornografie, darunter zahlreiche Bilder von vorpubertären Minderjährigen, die das 12. Lebensjahr noch nicht erreicht hatten. Joel wurde für seine Arbeit mit einen Nobelpreis nominiert und dann stellte sich heraus, dass er nicht das ist, was er vorzugeben scheint. Dies fällt jetzt natürlich auch auf die Clintons zurück.


Trump hatte Kamala Harris mit seinen Vorwürfen, dass sie die Grenze zu Mexiko nicht besucht, nun so lange geärgert, dass nun berichtet wurde, dass Kamala Harris am Freitag die Grenze endlich besuchen wird.
Joe Biden hatte Kamala Harris vor über 3 Monaten zur "Grenzzarin" ernannt und nachdem sie zuvor die Krise an der Grenze ignoriert hatte, beugte sie sich dem Druck und wird diese Woche nach Texas reisen. Harris wird Berichten zufolge am Freitag mit dem Leiter des Heimatschutzministeriums Alejandro Mayorkas nach El Paso, Texas, fahren.
Trump veröffentlichte am Mittwoch ein Statement, mit dem er Kamala Harris schikanierte und die Lorbeeren dafür erntete, Kamala zu einem Besuch an der Grenze gedrängt zu haben.


"Nachdem monatelang die Krise an der Südgrenze ignoriert wurde, ist es großartig, dass wir Kamala Harris dazu gebracht haben, endlich dorthin zu fahren, um die enorme Zerstörung und den Tod zu sehen, den sie verursacht haben - ein direktes Ergebnis von Bidens Beendigung meiner sehr harten, aber fairen Grenzpolitik.
Harris und Biden wurde die stärkste Grenze in der amerikanischen Geschichte übergeben. Und jetzt ist es mit Abstand die schlechteste in der amerikanischen Geschichte.


Wenn Gouverneur Abbott und ich nächste Woche nicht dorthin fahren würden, wäre sie niemals dorthin gefahren!"


bbd2930e3d1aac383aebf52f50803d88.E4lW70fVEAEwe7d.webp


Das Problem war, dass Harris zwar die Grenze vorher besucht hatte, aber nicht dort war, wo die Krise an der Grenze zur Zeit stattfindet. Die Krise befindet sich unten bei El Paso, sie besuchte jedoch einen Grenzabschnitt, der 1000 Meilen entfernt von El Paso liegt. Sie hat zwar immer erzählt, dass sie die Grenze besucht hat, aber sie war nie dort, wo die Probleme vorherrschen. photo_2021-06-23_20-11-22.jpg


Kommen wir zu Rudy Giuliani. Rudy Giuliani war derjenige, der sich unter anderem mit der Burisma-Affäre in der Ukraine befasst hatte, aber auch eine Kopie der Daten von Hunter Bidens Laptop besitzt. Nachdem vor ein Paar Wochen bei ihm eine Hausdurchsuchung stattfand, geht man gegen ihn mit härteren Bandagen vor, indem sie versuchen, ihm die Anwaltslizenz zu entziehen.


Trump brachte dazu ein Statement heraus:


"Können Sie sich vorstellen, dass der Staat New York Rudy Giuliani, dem großen amerikanischen Patrioten, die Anwaltslizenz entziehen will, weil er gegen den Wahlbetrug kämpft, der bereits bewiesen ist? Der beste Bürgermeister in der Geschichte von New York City, ein Eliot Ness seiner Generation, einer der größten Verbrechensbekämpfer, die unser Land je gesehen hat, und so etwas machen die radikalen Linken mit ihm. Ganz New York ist außer Kontrolle, die Kriminalität ist so hoch wie nie zuvor - es ist nichts als eine Hexenjagd, und sie sollten sich schämen. HOLT EUCH AMERIKA ZURÜCK!"





Sie versuchen jeden zu stoppen, der mit Trump in Verbindung steht, damit bloß keine Informationen ans Licht kommen.


John McAfee wurde tot in einem spanischen Gefängnis aufgefunden, während er auf seine Auslieferung an die USA wegen dubioser Wertpapiervorwürfe wartete.
Sie sagen, es war Selbstmord. Hat er sich selbst aufgehangen? Vermutlich hat sich John McAfee nicht selbst umgebracht.
The Last Refuge schrieb dazu:

"McAfee ließ sich sogar auf den Arm tätowieren, dass er sich nicht umbringen würde. So sicher war er sich, dass irgendjemand, irgendeine Instanz, ihn irgendwann ausschalten wollte. McAfee wurde wegen Wertpapiergeschäften verklagt, weil er Geld verdiente, indem er Investitionen empfahl, ohne seine Beziehung zu der Investition offenzulegen. Die Anklagen hatten immer einen etwas merkwürdigen Charakter, und die Vorwürfe der Steuerhinterziehung reichten nie aus, ihn mit der nötigen Strenge zu überführen, aber die USA beharrten darauf, ihn ausliefern zu lassen."
Da stinkt etwas gewaltig. Er war der Kopf der Firma McAfee.
Und hier sind eingie Tweets von ihm:


"Ich bin hier zufrieden. Ich habe Freunde.


Das Essen ist gut. Alles ist gut.


Ich weiß, wenn ich mich erhänge, a la Epstein, ist das nicht meine Schuld."


I am content in here. I have friends.


The food is good. All is well.


Know that if I hang myself, a la Epstein, it will be no fault of mine.— John McAfee (@officialmcafee)



Und hier ist ein weiterer Tweet von ihm:


"Habe subtile Botschaften von US-Beamten erhalten, die im Grunde besagen: "Wir kommen wegen dir McAfee! Wir werden dich umbringen". Ich habe mir heute ein Tattoo stechen lassen, nur für den Fall. Falls ich mich selbst umbringe, habe ich es nicht getan. Ich wurde umgelegt. Seht euch meinen rechten Arm an."


Getting subtle messages from U.S. officials saying, in effect: "We're coming for you McAfee! We're going to kill yourself". I got a tattoo today just in case. If I suicide myself, I didn't. I was whackd. Check my right arm. https://twitter.com/search?q=%…=ctag&ref_src=twsrc%5Etfw available only on https://t.co/HdSEYi9krq :) https://t.co/rJ0Vi2Hpjj — John McAfee (@officialmcafee)



Und dann noch ein dritter Tweet von ihm:


"Alter, was rauchst du? Sobald ich verschwinde, werden die Informationen veröffentlicht. Die Betreffenden würden durchdrehen, wenn sie mich töten oder einkassieren würden. Sie beten einfach, dass ich ewig lebe. Wenn das veröffentlicht wurde, nimmt die Rache überhand und ich bin tot. Wo hast du heute deinen Verstand gelassen?"


Dude, what are you smoking? The instant I disappear the information is released. Those named would be crazy to kill me or collect me. They are simply praying I live forever. If it's released, revenge takes over and I'm dead. Where is your brain today?— John McAfee (@officialmcafee)



Im Prinzip teilte McAfee jedem mit, dass es einen Notausschalter (Kill Switch) für ihn gibt und dass, wenn irgendetwas passieren sollte, die Informationen sofort nach außen dringen.


Der offizielle Instagram-Account des verstorbenen Tech-Unternehmers und ehemaligen Präsidentschaftskandidaten John McAfee postete eine Nachricht, die aus dem schwarzen Buchstaben "Q" auf weißem Hintergrund bestand, nur wenige Minuten nachdem National File - und anschließend andere westliche Nachrichtenmedien - über seinen Tod berichtet hatten. Es wurde keine Beschriftung oder Erklärung für den Beitrag bereitgestellt.


Warum und wie ist das passiert? Und warum war es der Buchstabe Q? Im Moment wissen wir noch nichts genaues. Aber denk mal an folgendes. Er war im Gefängnis? Es gab einen Totmannschalter (Dead man's switch)? Er ist tot, dasselbe wie bei Epstein, aber wir haben keine weiteren Informationen.


Wir werden vielleicht bald wissen, ob er wirklich tot ist, oder ob es ihm gelungen ist, unter dem Deckmantel eines "Selbstmordes" [d.h. Epstein] aus dem Gefängnis zu entkommen.



Gehen wir zu Post 4504 vom 23. Juni 2020. Das ist genau vor einem Jahr.


Q gab uns einen Link zu einem Video:



Q sagte:


Siehst du die 'Schlinge', mit der das Garagentor geschlossen wurde?


[0:53]


Q



Dazu schrieben wir in Episode 2207:


"Bubba Wallace, der NASCAR-Fahrer, der für den größten amerikanischen Motorsportverband Rennen fährt, machte die letzten Tage Schlagzeilen mit einer Lügengeschichte, dass er in seiner Garage eine Galgenschlinge vorfand. Das FBI ermittelte und sagte, es handele sich nicht um eine Schlinge, sondern einen Strick, der für das Schließen des Garagentors gedacht ist. Und er hängt an jedem Garagentor auf dem Renngelände, nicht nur an dem von Bubba Wallace. Gestern hatten wir die Bilder dazu in der Sendung. Die Massenmedien stürzten sich auf die Geschichte und phantasierten einen rassistisch motivierten Mordversuch herbei."


Doch zurück zu John McAfee. Er soll Selbstmord verübt haben und genau vor einem Jahr ging es in Post 4504 um eine vorgetäuschte Galgenschlinge. Interessant.



Wir sprachen die letzte Zeit immer wieder von der kritischen Rassentheorie und dem wachsenden Widerstand von Eltern gegen diese hasserfüllte Irrlehre. Doch nicht nur in den USA werden solche kommunistischen Ideologien in die Köpfe der Kinder gehämmert. Das findet weltweit statt. Jetzt erreicht der Widerstand Australien.


10.jpg


"Der australische Senat stimmte am Montag dafür, die marxistische kritische Rassentheorie aus den Klassenzimmern zu verbannen. Der Gesetzentwurf passierte mit 30 zu 28 Stimmen. Es waren aber immer noch 28 Senatoren, die glauben, dass die marxistische und rassistische Indoktrination von Kindern völlig akzeptabel ist. 30 Senatoren dagegen sind der Meinung, dass der Liberalismus eine Krankheit ist."


Und der Meinung sind wir auch, genau wie viele andere. Der Widerstand wächst mit jedem Tag.


"Eltern und Bewohner von Loudon County, Virginia, konfrontierten den Schulausschuss mit der kritischen Rassentheorie und ließen die Versammlung schnell eskalieren. Als Eltern sprachen sie sich gegen sie aus, der Vorstand stimmte aber dafür. Er stoppte sogar die öffentlichen Kommentare der Eltern und erklärte das Treffen für eine ungesetzliche Versammlung. Danach begann eine Abteilung des Sheriffs mit Verhaftungen der Eltern."


Doch die Leute ließen sich nicht einschüchtern.


TheStormHasArrived postete ein Video der Versammlung:


"Die Schulbehörde von Loudoun County rief die Polizei wegen einer großen Gruppe von 200 besorgten Eltern. Die Eltern begannen, das Star-Spangled Banner zu singen. Schöner Moment 🇺 "




Die Eltern zeigten allen, dass sie Amerika lieben und zu seinen Werten stehen. Es ist kein Platz für Hass-Ideologien wie der kritischen Rassentheorie in Amerika. Die Eltern entscheiden, was ihren Kindern gelehrt wird und nicht einige wenige Kommunisten.



Dann ist da noch der Vorsitzende der Joint Chiefs, General Mark Milley. Er verteidigt den Unterricht der Kritischen Rassentheorie für Kadetten in West Point. Milley fiel allerdings schon mehrmals auf, weil er unter Präsident Trump bereits einige wirklich seltsame Dinge getan hat.


11.jpg


- Milley hat nie Leutnant Alexander Vindman von seinem Posten im Weißen Haus entfernt, nachdem dieser seine Vorgesetzten kompromittiert hatte, indem er versuchte, Präsident Trump zu stürzen.


- Milley reagierte auch nicht, als Navy Secretary Richard Spencer Präsident Trump drohte.


- Und vielleicht am schlimmsten von allen war, dass Milley Trump zu den Militärschlägen gegen Syrien und Irak im Dezember 2019 falsch informierte.



Am vergangenen Dienstag veröffentlichte Revolver News wichtige Details über die "Mitverschwörer" des Angriffs auf das Capitol am 6. Januar. Sie wurden nie vom Justizministerium oder vom FBI für ihre Gewalttaten angeklagt.


"Diese "nicht angeklagten Mitverschwörer" waren oft die gewalttätigsten und führten den Angriff auf das US-Capitol an. Wahrscheinlich waren es FBI-Informanten. Es gab 2 Gruppen von ihnen.


- Der Schwarze Block war der erste, der sich seinen Weg ins Capitol bahnte. Einer dieser Arbeiter trug praktischerweise eine Konföderiertenflagge - etwas, das direkt in das Mediennarrativ der Trump-Anhänger spielte.


- Die mit dem grünen Streifen auf dem Helm waren außerhalb des Capitol-Gebäudes und griffen die Polizei an.


- Eine andere Gruppe von Agenten mit orangenen Streifen war ebenfalls organisiert und gewalttätig."


12.jpg


Antifa, Black Lives Matter, ukrainische Neonazis, eine CNN-Reporterin, und jetzt das FBI. Das ist keine Verschwörungstheorie, das war eine Verschwörung, eine Attacke unter falscher Flagge, um es Trump und seinen Anhängern in die Schuhe zu schieben und sie weltweit an den Pranger zu stellen. Die Massenmedien waren Teil des Ganzen und posaunten es auf allen Kanälen raus.



Kommen wir zu den Wahlprüfungen und da erfahren wir sehr Interessantes aus Georgia.


Hat Staatssekretär Brad Raffensperger heimlich Kisten mit Stimmzetteln öffnen und falten lassen, die zuvor als unberührt identifiziert wurden?


"Nachdem mehrere Wahlbeobachter in Fulton County, Georgia, im letzten Jahr ausgesagt hatten, dass Kisten mit Briefwahlstimmen für Joe Biden so aussahen, als wären sie durch ein Fotokopiergerät gelaufen, brachen staatliche Ermittler heimlich das Siegel einer verdächtigen Kiste und untersuchten die Hunderte von Stimmen, die sie enthielten, auf Anzeichen von Betrug.


Sie versäumten es auch, den Richter, der die Klage führt, darüber zu informieren, dass sie eine solche Inspektion durchführten, obwohl der Richter im Januar eine Schutzanordnung über die Stimmzettel erlassen hatte. In einem neunseitigen Amicus-Brief, der kürzlich in dem Fall eingereicht wurde, drängten die Anwälte des Staatssekretärs Brad Raffensperger den Richter des Superior Court, Brian Amero, dazu, die Anträge der Petenten auf Einsicht in die Stimmzettel abzulehnen und nannten sie einen "Fischfangausflug".


Die Frage, die sich schnell aufdrängt, lautet: "Sind Raffensperger und seine Bande zurückgegangen und haben alle von den Wahlhelfern und Wahlbeobachtern identifizierten Stimmzettel entsiegelt, geöffnet und Änderungen an den in tadellosem Zustand identifizierten Stimmzetteln vorgenommen, indem sie sie gefaltet und zurück in die Schachtel gelegt haben?"


Die Vertuschungsaktionen sind es, die die Verbrecher ihrer Taten überführen.



Trump gab über Michigan folgende Erklärung raus:


"Die Senatoren des Staates Michigan, Mike Shirkey und Ed McBroom, tun alles, um die Wahlprüfung zu verhindern, um die Wahrheit über den 3. November zu vertuschen. Die "Untersuchung" der Wahl durch den Senat ist eine Vertuschung und eine Methode, um aus einer forensischen Prüfung zur Untersuchung der Präsidentschaftswahl zu entkommen.


Korrupte (?) Politiker behaupten fälschlicherweise, es habe keinen Wahlbetrug in Michigan gegeben (hat sich schon einmal jemand angesehen, was als die korrupteste Wahlstadt der USA gilt, DETROIT?), aber geben "Probleme mit den Ziffern" zu, bei denen 7.048 Stimmen manipuliert wurden, um einen sehr konservativen Bezirk illegal an Joe Biden zu geben, was große Signale auslöste, nur um dann festzustellen, dass es tatsächlich Präsident Trump war, der den Bezirk um 3.788 Stimmen gewann, nicht Biden.


Der Bericht erwähnt, dass Detroit "illegale Handlungen" vorgenommen hat, indem sie unsere Wahlhelfer blockiert haben, und kommt zu dem Schluss, dass das Versenden von unaufgeforderten Wahlanträgen "eine klare Anfälligkeit für Betrug zeigt", und fährt dann fort zu sagen, dass niemand diese Wahl in Frage stellen sollte?


Anstatt eine forensische Prüfung durchzuführen, wollen sie gegen die Patrioten ermitteln, die für die Wahrheit gekämpft haben und die eine sehr wahrscheinlich manipulierte Wahl aufdecken. Die Wahrheit wird herauskommen und RINOs werden an den Urnen bezahlen, vor allem mit Vorwahlen und erwarteten Herausforderungen. Unser Land basierte auf freie und faire Wahlen, und das ist, was wir haben müssen!


Rufen Sie diese beiden Senatoren jetzt an und bringen Sie sie dazu, das Richtige zu tun, oder wählen Sie sie verdammt nochmal aus dem Amt!"


Link: Telegram: Contact @real_DonaldJTrump



Rasmussen hat wieder eine Umfrage durchgeführt. Diesmal zum Thema Wahlprüfung.


"55 Prozent der Amerikaner unterstützen die Wahlprüfungen, die im ganzen Land stattfinden. Außerdem zeigt die Umfrage, dass 10 Prozent der Demokraten nicht glauben, dass Joe Biden fair gewählt wurde."


Und General Flynn sagte:


"Ich bin nicht davon überzeugt, dass wir im Jahr 2022 eine freie und faire Wahl haben werden, wenn wir nicht das Jahr 2020 aufgeklären."


Jason Miller twitterte:


"2024 oder früher! #MAGA "


Link:


Trump sagte:


- Wenn Du Diamanten geklaut hast und erwischt wirst, kannst Du sie nicht behalten.


- Wir werden das Weiße Haus schneller zurückholen, als Du denkst.


- Ich habe nicht zugestimmt.


- 2024 oder früher.


- Alles Gute zum Vatertag für die Verlierer.


Es ist fast so, als wolle uns Trump etwas sagen 😉 .



General Flynn wurde bei einem Interview gefragt, ob er glaube, dass der Deep State einen Angriff unter falscher Flagge plant.


Hören wir uns an, was er antwortet:


"Es scheint, dass etwas passieren wird. Und ich fürchte, dass das unser Land weiter spalten könnte. Es wird nicht so schlimm werden wie der 11. September oder gar der Unsinn mit den Ufos und Aliens und all dem Müll. Die Menschen müssen der Realität ins Auge sehen. Sie werden weiter gegen Donald Trump vorgehen."


Ich glaube, es wird mit der Kommunikation zu tun haben, mit den sozialen Medien, Teilen des Internets, vielleicht Stromausfälle. Es kann aber auch etwas völlig anderes sein.


Gehen wir zu Post 1802 vom 2. August 2018.


Q sagte:


Etwas GROSSES wird bald enthüllt werden.


Q




Post 1817 vom 5. August 2018.


Q gibt uns Post 1332:


Patrioten:


Das, was Ihr lernen werdet, sollte Euch nicht nur erschrecken, sondern Eure Entschlossenheit verstärken, die Kontrolle [Freiheit] zurückzunehmen. Die Informationen, die öffentlich werden, werden den kriminellen und korrupten [puren bösen] Machtmissbrauch demonstrieren, den die Hussein-Regierung in gemeinsamen Bemühungen mit in- und ausländischen Würdenträgern unternommen hat. Der Schneeball hat angefangen zu rollen - jetzt kann er nicht mehr angehalten werden. D5.


Bleib auf dem richtigen Weg und vertraue dem Plan.


Schutzmaßnahmen sind etabliert.


Bleibt MUTIG.


Wir wussten, dass dieser Tag kommen würde.


Wir stehen vereint (WW - Weltweit).


WWG1WGA.


Wir KÄMPFEN.


Keine Verschwörung mehr.


Q


Unten sagte Q:


Sei dir falscher Flagge Attacken bewusst - Versuche, den Nachrichtenzyklus zu ändern.


Q


Und weiter:


Achte auf dein Umfeld.


Siehst du was.


Sag was.


Q



Wir wissen, dass etwas geschehen wird, denn der Tiefstaat gibt nicht kampflos auf. Wenn wir diese Nachricht verbreiten und es dann wirklich passiert, wird jeder wissen, wer es war, egal was sie behaupten.


Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.


Links, Bilder und englischer Text hier: [FF] Alert, See Something, Say Something, Red Line Will Be Crossed – Ep. 2510


*Dave, Dirk, QlobalChance und alle anderen Patrioten analysieren, deuten und interpretieren die Posts und versuchen einen Sinn daraus abzuleiten. Genannte Daten müssen nicht zwangsläufig so eintreffen, wie sie von uns genannt wurden. Also dämpft bitte Eure Erwartungen und vertraut dem Plan, wie es uns in Post 3929 gesagt wird. Der X22-Report erscheint täglich (außer Sonntag).


Qlobal-Change - Beschleunige die Veränderung


QlobalChange


Qlobal-Change


Telegram: Contact @QlobalChange


Telegram: Contact @X22_Report_Deutsch


Telegram-Kanal des Übersetzers: Telegram: Contact @DDDDoffiziell