Devolution - Teil 10 - Der stille Krieg

Devolution ist die Befugnisübertragung bzw. Machtübertragung an das Militär, die Übernahme durch das Militär, bzw. die Übernahme der Befugnisse und Kontrolle durch das Militär!


Übersetzung von Dietrich, Dirk Telegram: Contact @DDDDoffiziell


von Patel Patriot



Vor fast 10 Tagen wurde mir von Dave Hayes (Praying Medic) eine Frage gestellt:


Zitat

"Es würde mich interessieren, was Du darüber denkst (wann immer Du ein paar Minuten Zeit hast), wann der stille Krieg zwischen Amerika und China wohl begonnen hat."


Hier ist eine Zusammenfassung meiner Antwort:


Zitat

Spätestens am 15. Januar 2020 würde ich sagen, dass es soweit war. In Devolution - Teil 1 verweise ich auf Trump und die chinesischen Wirtschaftsbeziehungen. Sie unterzeichneten das Handelsabkommen am 15. Januar, einen Tag bevor sein erstes Amtsenthebungsverfahren begann.


Hier ist ein Auszug aus Devolution - Teil 1:


Zitat

"Wenn man Trumps Umgang mit China objektiv betrachtet, war seine Politik eher pro-amerikanisch als der pro-chinesische Ansatz der vorherigen Regierungen. Im August 2017 wies er das Büro des Handelsbeauftragten der Vereinigten Staaten an, die chinesischen Wirtschaftspraktiken zu untersuchen. In dem anschließenden Bericht wurden viele Aspekte der chinesischen Währungspolitik angegriffen.


Trump begann mit der Verhängung von Zöllen auf chinesische Produkte und berief sich dabei auf "ein Handelsdefizit von 500 Milliarden Dollar pro Jahr und einen Diebstahl geistigen Eigentums von weiteren 300 Milliarden Dollar." (Ich werde diesen Diebstahl geistigen Eigentums in einem späteren Beitrag behandeln) Diese Zölle führten zu einem "Handelskrieg", der in der Unterzeichnung des Phase 1 Handelsabkommens am 15. Januar 2020 gipfelte.


Warum ist dieses Datum so wichtig? Weil genau am nächsten Tag Trumps Amtsenthebungsverfahren im Senat begann."


Ich denke, dass der Zeitpunkt, zu dem Covid-19 aus China kam, als Trump das Phase-1-Handelsabkommen unterzeichnete, zu viel des Zufalls ist. Ich glaube, dass Covid-19 die Antwort der kommunistischen Partei Chinas war, um unserer Wirtschaft zu schaden, als Vergeltung dafür, dass wir das Handelsabkommen gewonnen haben, was wir, wenn man alle objektiven Maßstäbe anlegt, sicherlich getan haben. Das muss Xi Jinping in Verlegenheit gebracht haben.


Dave (Praying Medic) wies dann darauf hin, dass der 15. Januar 2020 der Tag war, an dem laut CDC der erste Fall von Covid-19 aus Wuhan in die Vereinigten Staaten kam.


Pressemitteilung des CDC vom 21. Januar 2020:


Zitat

"Das Zentrum für Seuchenkontrolle und -prävention (CDC) hat heute den ersten Fall des neuartigen Coronavirus 2019 (2019-nCoV) in den Vereinigten Staaten im Bundesstaat Washington bestätigt. Der Patient kehrte vor kurzem aus Wuhan, China, zurück, wo seit Dezember 2019 ein Ausbruch von Lungenentzündung durch dieses neuartige Coronavirus aufgetreten ist. Ursprünglich ging man davon aus, dass sich das Virus von Tier zu Mensch ausbreitet, aber es gibt immer mehr Hinweise darauf, dass eine begrenzte Ausbreitung von Mensch zu Mensch stattfindet. Es ist unklar, wie leicht sich das Virus von Mensch zu Mensch ausbreitet.


Der Patient aus Washington mit bestätigter 2019-nCoV-Infektion kehrte am 15. Januar 2020 aus Wuhan in die Vereinigten Staaten zurück. Der Patient suchte eine medizinische Einrichtung im Bundesstaat Washington auf, wo er wegen seiner Erkrankung behandelt wurde. Aufgrund der Reiseanamnese und der Symptome des Patienten vermutete das medizinische Personal dieses neue Coronavirus. Es wurde eine klinische Probe entnommen und über Nacht an das CDC geschickt, wo die Labortests gestern die Diagnose mittels des CDC-Tests für reverse Transkriptions-Polymerase-Kettenreaktion in Echtzeit (rRT-PCR) bestätigten."


First Travel-related Case of 2019 Novel Coronavirus Detected in United States | CDC Online Newsroom | CDC



Die Anzahl der "Zufälle", auf die ich beim Schreiben dieser Serie gestoßen bin, war erstaunlich. Wie auch immer, Dave's Frage hat mich dazu gebracht, über das größere Bild nachzudenken. Trump hat schon lange vor dem 15. Januar 2020 Schritte unternommen, um sich auf einen Wahldiebstahl vorzubereiten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er im Jahr 2018 wusste, dass in zwei Jahren Covid-19 aus einem Biowaffenlabor der kommunistischen Partei Chinas austreten und als Vorwand für einen Wahldiebstahl im Jahr 2020 genutzt werden würde.


Dieser Krieg ist größer als nur China. Wie ich in Devolution Addendum Series - Part 1 sagte, führt Trump einen Krieg gegen das gesamte politische Establishment. Denke daran, dass das politische Establishment nicht nur die Ursache für Amerikas Probleme ist, sondern für die Probleme auf der ganzen Welt.


Viele unserer Regierungschefs und Regierungsinstitutionen sind fast unrettbar korrumpiert worden. Seit Jahren verkaufen sie Amerika zu ihrem persönlichen Vorteil. Sie tun es, weil es extrem lukrativ ist, und sie tun es, weil sie so lange damit durchgekommen sind. Sie dachten, sie seien unbesiegbar.


Die Massenmedien und Big Tech fungieren als Propaganda-Arm und spinnen das Narrativ, das für das politische Establishment notwendig ist, um zu operieren, während sie Amerika unwissend halten. Das politische Establishment benutzt dann die Geheimdienste, um ihre Drecksarbeit zu erledigen. Sie manipulieren die Wahlen, um ihren Griff nach der Macht nicht zu verlieren. Die Medien, Big Tech und die Geheimdienste vertuschen die manipulierten Wahlen, dann spülen, waschen und wiederholen sie.


Amerikas Feinde ergreifen die Gelegenheit, sie bei ihren Operationen zu unterstützen. Wenn die kommunistische Partei China (nachfolgend als KPCh oder CCP abgekürzt) zum Beispiel die Möglichkeit hat, ein dubioses Geschäft mit einem korrupten amerikanischen Politiker (oder einem Mitglied seiner Familie) zu machen, ist das für die KPCh der beste Fall. Wenn die KPCh über Beweise für korrupte Geschäfte verfügt, hat sie die Möglichkeit, die beteiligten Regierungsbeamten zu kontrollieren. Sie kann die Beweise für die Geschäfte als Erpressung nutzen, und das ist ein wirksames Mittel, um zu bekommen, was man will. Es dauert nicht lange, die größte Nation der Welt zu zerstören, wenn ihre Führer sie verraten haben.


Wenn eine solche Korruption unsere gesamte Regierung pervertiert, wer kann sie dann noch aufhalten?


Die Antwort auf diese Frage ist die Grundlage für diesen Artikel und eigentlich die Grundlage für die gesamte Devolution-Serie.


Es gibt nur noch eine Gruppe von Personen, die der totalen Zerstörung Amerikas im Wege steht. Diese Gruppe ist das Militär der Vereinigten Staaten.


Die Joint Publication 1 aus der Schriftenreihe der Joint Chiefs of Staff erklärt uns den Zweck der Streitkräfte der Vereinigten Staaten:


Zitat

"Die US-Streitkräfte erfüllen einzigartige und entscheidende Aufgaben, indem sie die USA gegen alle Gegner verteidigen und der Nation als Bollwerk und Garant für ihre Sicherheit und Unabhängigkeit dienen. Die US-Streitkräfte funktionieren im Rahmen des amerikanischen Systems der zivil-militärischen Beziehungen und unterstehen der zivilen Kontrolle des Präsidenten, des Oberbefehlshabers. Die US-Streitkräfte verkörpern die höchsten Werte und Normen der amerikanischen Gesellschaft und des Berufsstandes der Waffen."


jp1_ch1.pdf




"Die USA gegen alle Gegner zu verteidigen und gleichzeitig der Nation als Bollwerk und Garant ihrer Sicherheit und Unabhängigkeit zu dienen." Was ist, wenn diese Gegner unsere eigene Führung sind? Was ist, wenn unsere gewählten Vertreter selbst die Sicherheit und Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten aufs Spiel setzen?


Die US-Streitkräfte verfügen über die besten Geheimdienstkapazitäten der Welt. Was würde passieren, wenn sie die Information erhielten, dass ein amtierender Präsident und/oder seine Regierung etwas getan hat, das nach jedem objektiven Maßstab die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten von Amerika gefährdet? Was wäre, wenn dies wiederholt geschähe? Wie könnten sie die größte Bedrohung für Amerika besiegen, wenn ihre Befehle von dieser Bedrohung ausgehen?


Hier begann meiner Meinung nach der wahre "stille Krieg". Noch bevor Trump seine Kandidatur für das Präsidentenamt ankündigte, wurde das Militär Zeuge, wie die höchsten Ebenen unserer Regierung Amerika zu ihrem persönlichen Vorteil verrieten und unsere nationale Sicherheit gefährdeten.


Um zu verstehen, warum es zu einer Devolution kommen musste, müssen wir zurückblicken, wie es dazu kam. Warum hat das politische Establishment Trumps Präsidentschaft so hart bekämpft, als ob ihr Leben davon abhängen würde? Warum waren sie so verzweifelt, Trump zu stoppen, dass sie es übertrieben und unverhohlen eine Wahl gestohlen haben? Wo hat der "stille Krieg" begonnen?


Die Jahre unter Obama


Ich habe keinen Zweifel daran, dass der Krieg gegen das politische Establishment schon vor Baracks Präsidentschaft stattfand, aber dies schien mir der logischste Ort zu sein, um damit zu beginnen. Als Donald Trump im Juni 2015 seine Kandidatur für die Präsidentschaft ankündigte, hatte das politische Establishment unsere Bundesregierung bereits vollständig korrumpiert. Trump baute seine Kampagne 2016 auf der Prämisse auf, die Regierung dem amerikanischen Volk zurückzugeben.


Aus Trumps berühmter Wahlkampfrede von 2016:


Zitat

"Bei unserer Bewegung geht es darum, ein gescheitertes und korruptes - und wenn ich korrupt sage, dann meine ich völlig korrupt - politisches Establishment durch eine neue Regierung zu ersetzen, die von Euch, dem amerikanischen Volk, kontrolliert wird. Es gibt nichts, was das politische Establishment nicht tun würde - keine Lüge, die sie nicht erzählen würden, um ihr Prestige und ihre Macht auf Eure Kosten zu erhalten. Und genau das ist es, was passiert ist.


Ich tue dies für die Menschen und für die Bewegung. Wir werden dieses Land für Euch zurückerobern und wir werden Amerika wieder groß machen. Das korrupte Establishment weiß, dass wir eine große Bedrohung für ihr kriminelles Unternehmen sind. Sie wissen, dass, wenn wir gewinnen, ihre Macht weg ist, und an Euch, das Volk, zurückgegeben wird. Die dunklen Wolken, die über unserer Regierung hängen, können gelüftet und durch eine helle Zukunft ersetzt werden. Aber es hängt alles davon ab, ob wir die korrupten Medien über unsere Zukunft entscheiden lassen oder ob wir das amerikanische Volk über unsere Zukunft entscheiden lassen."


--- Hier ist Trumps gesamte Rede von 2016, die man sich gar nicht oft genug anhören kann. Denn darin sagte Trump alles, was Du über den tiefen Staat und den Kampf der Patrioten gegen ihn wissen musst.


Zitat

"TRUMP'S BESTE UND WICHTIGSTE REDE, DIE IHM ZUM SIEG IM WAHLKAMPF 2016 VERHALF"


Englisch:

Deutsch: Trump's beste und wichtigste Rede, die ihm zum Sieg im Wahlkampf 2016 verhalf


Zurück zu Patel Patriots Artikel:


Auch wenn die Propagandaabteilung des politischen Establishments uns etwas anderes weismachen will: Barack Obama war ein schrecklicher Präsident und seine Präsidentschaft war voller Skandale. Diese Wikipedia-Seite enthält eine Liste von 68 "Kontroversen der Obama-Regierung". Ich werde nicht jede "Kontroverse" erwähnen, aber ich werde mich auf die konzentrieren, die meiner Meinung nach am relevantesten für die Entwicklung sind, die wir derzeit erleben.


Die größten Skandale waren:



Category:Obama administration controversies - Wikipedia


Jeder dieser Skandale ist ein Beispiel dafür, dass unsere eigene Regierung, angeführt von Präsident Obama, die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten direkt aufs Spiel gesetzt hat. Ich könnte leicht einen Artikel schreiben, der jedem einzelnen dieser Skandale gewidmet ist, aber bei der Länge dieses Artikels werde ich nicht in der Lage sein, das zu tun. Der Skandal, in den ich "tief eintauchen" werde, ist Benghazi (Du wirst gleich sehen, warum). Ich möchte nicht, dass die Tatsache, dass ich die anderen Skandale nicht eingehend analysieren werde, ihre allgemeine Bedeutung schmälert. Sie alle spielen eine Rolle im Gesamtbild. Ich fordere Dich auf, Deine eigenen Nachforschungen anzustellen, wenn Du das Gefühl hast, dass etwas fehlt.


* Haftungsausschluss: Ich habe erst 2018 begonnen, die Politik zu verfolgen. Ich hatte ein oberflächliches Verständnis dieser Skandale, aber ich habe nicht darauf geachtet, wie sie sich entfalten. Das Schreiben dieses Artikels hat mir die Augen geöffnet, wie korrupt Washington geworden ist. Es ist wirklich atemberaubend. *


Der Uranium-One-Deal


Der Uranium-One-Deal ist das typische Pay-for-Play-Szenario. Folgender Artikel in der National Review vom Oktober 2017 bietet eine solide Aufschlüsselung. Es gibt noch viel mehr zu der ganzen Geschichte, also lies den Artikel einmal, wenn Du die Gelegenheit dazu hast:


Zitat

"Der Uranium-One-Skandal der Obama-Regierung.




Weiter im Text von Patel Patriot:


Glaube nicht, dass dies der einzige Clinton-Skandal ist. Diese Art von "Pay for Play"-Schema ist für unser korruptes politisches Establishment üblich.


--- "Pay for Play" ist die Bezahlung für bestimmte Gefälligkeiten, Vorteile oder Insiderwissen, also politische oder wirtschaftliche Korruption und Bestechung.


Es besteht kein Zweifel, dass das Uranium One-Geschäft die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten gefährdet hat. Viele Details des Skandals sind bereits ans Licht gekommen. Unserem Militär sind diese Details natürlich bekannt, und aufgrund ihrer nachrichtendienstlichen Fähigkeiten wissen sie wahrscheinlich mehr als wir über die Details, die noch nicht ans Licht gekommen sind.


Die eigentliche Frage ist, wie würden sich die White Hats im Militär fühlen, wenn sie dies sehen? Würden sie damit einverstanden sein?


Operation Fast and Furious


Der folgende Text stammt zwar von CNN, bietet aber meines Erachtens einen guten Überblick über den Skandal:



Unsere eigene Regierung hat also Schusswaffen an mexikanische Drogenkartelle verkauft, und diese Waffen werden am Ende mit allen möglichen Verbrechen in Verbindung gebracht. Ist das nicht ein Risiko für die Sicherheit Amerikas? Glauben Sie, dass die White Hats im Militär damit einverstanden wären?


Der Clinton-E-Mail-Skandal


Die BBC berichtet am 6. November 2016:


Zitat

"Hillary Clinton-E-Mails - was hat es damit auf sich?





Weiter im Text von Patel Patriot:


Im Jahr 2015 veröffentlichte Peter Schweizer das Buch Clinton Cash: Die unerzählte Geschichte, wie und warum ausländische Regierungen und Unternehmen dabei halfen, Bill und Hillary reich zu machen:



Das englische Wikipedia schreibt:


Zitat

"Clinton Cash ist eine Untersuchung über die ausländischen Wohltäter von Bill und Hillary Clinton und der Clinton Stiftung. Sie untersucht mutmaßliche Verbindungen zwischen den Spendern der Clinton-Stiftung und Hillary Clintons Arbeit im Außenministerium.


In dem Buch wird behauptet, dass die Clinton-Familie üppige Spenden und Rednerhonorare von ausländischen Spendern annahm, als das Außenministerium erwog, große Aufträge an Gruppen und Personen zu vergeben, die mit diesen Spendern verbunden waren. Zu diesen Spendern gehört Mohammed Hussein Al Amoudi, ein äthiopischer und saudi-arabischer Milliardär und Geschäftsmann.

Das Buch besteht aus elf Kapiteln. Einige Kapitel konzentrieren sich auf bestimmte Transaktionen oder Geschäfte, wie die Gründung von UrAsia Energy und Uranium One in Kasachstan, und die Verbindung, die die Aktionäre zu den Clintons hatten und haben. Andere Kapitel konzentrieren sich auf ein breiteres Spektrum von Beziehungen, insbesondere im Hinblick auf Bill Clintons bezahlte Reden während der Jahre, in denen Hillary Clinton Außenministerin war, und darauf, ob diejenigen, die für seine Reden bezahlten, bedeutende Geschäfte mit dem Außenministerium hatten. Schweizer nennt die Mischung der Clintons aus Regierungsdienst und privater Vergütung den "Clinton-Dreck"."

Clinton Cash - Wikipedia



Hillary Clinton ist im Grunde genommen Joe Biden im Hosenanzug mit einer fiesen Ader für "Selbstmord" gegen jeden, der Schmutz gegen sie haben könnte. Beide sind Produkte des korrupten politischen Establishments, dem sie verpflichtet sind, und beide haben ihr Land für ihren persönlichen Vorteil verraten.


Das Atomabkommen mit dem Iran


Der Gemeinsame Umfassende Aktionsplan, der gemeinhin als Iran-Atomabkommen bezeichnet wird, ist sicherlich einer der komplexeren Skandale. Es scheint viel mehr zu geben, als man auf den ersten Blick sieht.


Das Wall Street Journal hat es am besten zusammengefasst:



Zitat

"Die Obama-Regierung ließ einer im Januar an den Iran geschickten Ladung von Bargeld im Wert von 400 Millionen Dollar in den nächsten 19 Tagen zwei weitere Lieferungen im Gesamtwert von 1,3 Milliarden Dollar folgen, wie Kongressbeamte mitteilten, die vom US-Außen-, Finanz- und Justizministerium informiert wurden.


Mit den Barzahlungen - in Schweizer Franken, Euro und anderen Währungen - wurde ein jahrzehntelanger Streit über ein gescheitertes Waffengeschäft aus dem Jahr 1979 beigelegt. US-Beamte haben eingeräumt, dass die Zahlung der ersten 400 Millionen Dollar mit der Freilassung amerikanischer Gefangener durch den Iran zusammenfiel und als Druckmittel eingesetzt wurde, um sicherzustellen, dass sie am Morgen des 17. Januar aus Mehrabad in Teheran ausgeflogen wurden."


U.S. Transferred $1.3 Billion More in Cash to Iran After Initial Payment - WSJ


"The Hill" schrieb am 11. Januar 2020:



Denke einmal darüber nach, wie unser Militär über das Atomabkommen mit dem Iran dachte. Die Vereinigten Staaten führten seit 2001 einen Krieg gegen den Terrorismus im Nahen Osten, und Präsident Barack Obama gab unseren Feinden Geld und entließ die Gefangenen wieder in ihre Obhut. Ich möchte keine Spekulationen anstellen, aber dieses Geschäft riecht verdächtig, und ich kann mir nicht vorstellen, dass unser Militär damit einverstanden war. Das Iran-Atomabkommen gefährdete eindeutig unsere nationale Sicherheit.


Der Anschlag von Benghazi


Hier wird es interessant, denn hier treffen wir auf einige ähnliche Gesichter wie in der Devolution-Serie. Schauen wir uns zunächst einige Hintergrundinformationen an, die ich von Ballotpedia kopiert und eingefügt habe. Ich werde alle Zitate zu Eurer Information stehen lassen. Es gibt noch viel mehr zu dieser Geschichte, aber auch hier werde ich der Kürze halber versuchen, nur die relevanten Details zu behandeln.


Zitat

"Terroranschlag auf die US-Mission in Benghazi, 2012.



Dann gibt es noch diesen Artikel von Glenn Kessler von der Washington Post:


Zitat

"Eine alternative Erklärung für die Schlagzeilen über Benghazi: Bürokratischer Messerkampf.


Weiter im Text von Patel:


"Die Regierung konnte nicht öffentlich zugeben, dass Benghazi hauptsächlich eine geheime CIA-Aktion war." "Interner Konflikt zwischen den Behörden." Werden wir jemals das wahre Ausmaß dessen erfahren, was während Benghazi geschah? Vielleicht nicht. Es gibt auf jeden Fall mehr zu der Geschichte, aber ich möchte nun erörtern, wie dies mit dem Thema des Artikels zusammenhängt: dass unser korruptes politisches Establishment und seine Handlungen im Widerspruch zum Militär und seiner Pflicht stehen, die Sicherheit und Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten zu wahren. Hier sehen wir Verbindungen zwischen Benghazi und Devolution.


Werfen wir noch einmal einen Blick auf den Hintergrund des Mannes, der im Mittelpunkt der Devolution-Serie steht: Christopher C. Miller.


Einige wichtige Hintergrundinformationen über Christopher Miller von Military.com:




Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass unser Militär bereits im Jahr 2001 mit dem politischen Establishment im Streit lag. Der Gegenstand dieser Art von Meinungsverschiedenheiten wirkt sich negativ auf unsere nationale Sicherheit aus."


Weiter im Artikel:


Weiter mit Patel:


Dies ist eine interessante Geschichte, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte, wenn ich fortfahre. Miller und sein Team kamen als schnelle Eingreiftruppe nach einem Luftangriff durch eigene Truppen zum Einsatz. Eine "Quick Reaction Force (QRF) - schnelle Eingreiftruppe" ist "eine bewaffnete Militäreinheit, die in der Lage ist, schnell auf sich entwickelnde Situationen zu reagieren, in der Regel um verbündete Einheiten zu unterstützen, die eine solche Hilfe benötigen. Sie müssen über Ausrüstungen verfügen, um auf jede Art von Notfall reagieren zu können, in der Regel innerhalb von zehn Minuten oder weniger, aber auf der Grundlage von Standardarbeitsanweisungen (SOPs) der Einheit."


Hier ein weiteres Beispiel aus dem Jahr 2003 über das QRF-Team der (kürzlich aufgegebenen) Bagram Air Force Base in Afghanistan:


Zitat

"BAGRAM, Afghanistan, 17. Oktober 2003 - Wie Feuerwehrmänner, die auf einer Feuerwache Dienst tun, sitzen die Infanteriesoldaten der 10th Mountain Division, die die schnelle Eingreiftruppe von Bagram bilden, in ihrer Hütte in der Nähe des Flugplatzes, immer bereit, alle Probleme zu löschen, die die Koalitionstruppen in der Gegend haben könnten.



Zitat

Im Inneren der bescheidenen Hütte befinden sich drei übereinander gestapelte Kojen und ein Wohnbereich für die Soldaten der Kompanie C, des 2. Bataillons des 87. Die Soldaten sind auf eine Vielzahl von Kampfeinsätzen vorbereitet. Sollten Bagram oder die Soldaten der Koalition jemals angegriffen werden, könnten die Soldaten ihre Ausrüstung zusammenpacken und in kürzester Zeit in einem CH-47 Chinook-Hubschrauber einsatzbereit sein, so 3rd Platoon Leader 1st Lt. Steven Helm.


"Wir können zu allem gerufen werden", sagte Team Leader Cpl. Sean Hurst, 3rd Platoon. "Wir sind ständig auf alles vorbereitet, was passieren könnte."


Defense.gov News Article: 10th Mountain Division Soldiers Provide Quick Reaction Force


Zurück zu Chris Miller:


Zitat

"Miller wurde schließlich Kommandeur des 2. Bataillons der 5th Special Forces Group, war an der Irak-Invasion 2003 beteiligt und absolvierte mehrere weitere Einsätze im Irak und in Afghanistan. Laut Dokumenten, die vor seiner Bestätigung als Leiter des Nationalen Zentrums für Terrorismusbekämpfung veröffentlicht wurden, verbrachte Miller auch drei Jahre seiner Armeekarriere damit, "vom Verteidigungsministerium zur Geheimdienstgemeinschaft versetzt zu werden".


Nach seinem Ausscheiden aus der Armee im Jahr 2014 ging er zum Pentagon, wo er mehr als zwei Jahre lang als Berater für Sondereinsätze für die Unterstaatssekretäre für Geheimdienst und Politik tätig war. Von März 2018 bis Dezember 2019 wechselte er zum Nationalen Sicherheitsrat im Weißen Haus, wo er als Sonderassistent des Präsidenten und Senior Director für Terrorismusbekämpfung und grenzüberschreitende Bedrohungen tätig war. Am 6. Januar 2020 wurde Miller stellvertretender Verteidigungsminister für Sondereinsätze und Terrorismusbekämpfung, eine Position, die er bis zu seiner Bestätigung als Direktor des NCTC am 10. August dieses Jahres innehatte."


New Acting SecDef Is a Former 'Horse Soldier' Who Played Key Role in Afghanistan Invasion | Military.com


Weiter im Text von Patel:


"Miller verbrachte auch drei Jahre seiner Armeekarriere damit, vom Verteidigungsministerium zum Geheimdienst versetzt zu werden." Genauer gesagt war Chris Miller von irgendwann 2011 bis irgendwann 2014 in seiner letzten Funktion als Armeeoffizier Direktor für Sondereinsätze und irreguläre Kriegsführung im Büro des stellvertretenden Verteidigungsministers für Sondereinsätze, Konflikte niedriger Intensität und unabhängiger Fähigkeiten im Pentagon (Office of the Assistant Secretary of Defense for Special Operations/Low-Intensity Conflict & Interdependent Capabilities).


Als Direktor für Sondereinsätze und IW im Büro des ASD SO/LIC wäre er der dritthöchste Befehlshaber speziell für Sondereinsätze im Verteidigungsministerium und direkt dem stellvertretenden Verteidigungsminister für Sondereinsätze und Terrorismusbekämpfung unterstellt, der wiederum direkt dem ASD SO/LIC unterstellt ist. Diese Position ist im Pentagon angesiedelt. Hier ist ein Diagram vom Juli 2014, die vom damaligen Oberst Christopher Miller erstellt wurde und das (etwas verwirrende) Organigramm zeigt. Ich habe es für Euch vereinfacht, um die Befehlskette während seiner Zeit als Direktor für SO/IW zu veranschaulichen:



Während des Angriffs auf Benghazi am 11. September 2012 beobachtete Chris Miller die Ereignisse vom Pentagon aus und gehörte zu dem Team, das die operativen Entscheidungen getroffen hätte.


Mit anderen Worten: Er war anwesend und unmittelbar beteiligt, als die Sondereinsätze zur Bewältigung der Anschläge von Benghazi eingestellt wurden.


Die Washington Post schrieb am 6. Mai 2013:


Zitat

"Stunden später baten amerikanische Beamte in der libyschen Hauptstadt laut Auszügen aus dem Bericht des US-Diplomaten Gregory Hicks um die Erlaubnis, am frühen Morgen des nächsten Tages vier US-Sondereinsatztruppen an Bord eines libyschen Militärflugzeugs nach Benghazi zu entsenden. Die Truppen wurden angewiesen, sich zurückzuziehen.


"Das Weiße Haus und das Pentagon haben uns glauben lassen, dass es keine militärischen Optionen gab", sagte der Abgeordnete Jason Chaffetz, ein Republikaner aus Utah in einem Telefoninterview. "Das Prinzip des Militärs ist es, niemanden zurückzulassen, und es ist verblüffend und inakzeptabel zu glauben, dass wir Militärs hatten, die bereit waren zu gehen, und das Pentagon ihnen sagte, sich zurückzuhalten. Das ist einfach nicht der amerikanische Weg"."


https://www.washingtonpost.com…e-a02b765ff0ea_story.html


Es gab Sondereinsatzkommandos, die in der Lage waren, nach Benghazi zu gelangen, aber sie wurden vom Pentagon angewiesen, sich zurückzuziehen.


Wer im Pentagon ordnete die Zurückhaltung an?


Der Benghazi-Vorfall führte zu mehreren Untersuchungen des Kongresses, wie auf ballotpedia beschrieben:



Zurück zu Patel Patriot:


Die Untersuchung durch den Sonderausschuss des Repräsentantenhauses zu Benghazi gipfelte in einem mehr als 800 Seiten umfassenden Bericht. Die Abgeordneten Jim Jordan und Mike Pompeo gingen noch einen Schritt weiter und veröffentlichten einen Zusatz zum Bericht, weil sie der Meinung waren, dass die Bemühungen des Vorsitzenden Trey Gowdy die Handhabung der Anschläge durch die Obama-Regierung nicht ausreichend kritisierten.


Hier ist der Link zum Addendum des Berichts und einige wichtige Screenshots der Schlussfolgerungen und unbeantworteten Fragen:


Zitat

"VORGESCHLAGENE ZUSÄTZLICHE ANSICHTEN DER VERTRETER JIM JORDAN UND MIKE POMPEO



Weiter mit Patel:


Ich glaube zwar nicht, dass wir den vollen Umfang der Benghazi-Situation kennen, aber wir wissen Folgendes. Chris Miller war im Pentagon, als die Spezialeinheit angewiesen wurde, sich zurückzuziehen. Denke daran, dass dies Leute sind, mit denen er persönlich zusammengearbeitet hat, bevor er ins Pentagon befördert wurde. Was denkst Du, wie er sich dabei gefühlt hat? Chris Miller war Mitglied einer dieser "Quick Reaction Force (QRF) - schnellen Eingreiftruppe/Spezialeinheit" zu Beginn des Krieges 2001. Ich kann mir nicht vorstellen, dass derselbe Mann, der sein Team freiwillig als QRF für die oben erwähnte Mission im Jahr 2001 zur Verfügung gestellt hat, mit der Reaktion des Pentagons (oder dem Fehlen einer solchen) auf den Vorfall in Benghazi überhaupt "einverstanden" ist.


Das politische Establishment benutzte das Militär, um seine politische Agenda voranzutreiben. Sie schufen eine bürokratische Befehlskette, in der operative Entscheidungen durch das Pentagon getroffen wurden.


Ich glaube nicht, dass dies Chris Miller gefallen hat, und ich glaube, ich kann es beweisen.


Hier sind Chris Millers Kommentare vom 18. November 2020, als er zusammen mit Ezra Cohen Watnick ankündigte, die United States Special Operations auf eine Stufe mit den anderen Zweigen der Streitkräfte zu heben:



Zurück zu Patel:


"Diese Reform wird die Agilität der Abteilung und des Kommandos sofort verbessern und uns in die Lage versetzen, den Informationsfluss zu straffen, die Entscheidungsfindung zu verbessern und unsere Kommandeure und ihre hervorragenden Soldaten, Matrosen, Flieger und Marines anpassungsfähiger und geschickter zu unterstützen." - Dies wirkt fast wie ein direkter Schuss gegen die Obama-Regierung und ihren Umgang mit Benghazi.


Chris Miller und die Sondereinsatzkräfte sind nur ein Aspekt des Benghazi-Vorfalls. General Michael Flynn ist für den anderen verantwortlich. Ich werde versuchen, dies so gut wie möglich zusammenzufassen.


General Michael Flynn


General Michael Flynn hatte nie Angst, seine Meinung zu sagen, und äußerte sich häufig kritisch über die Obama-Regierung, die Realität des Irak-Krieges und die Unzulänglichkeiten der Geheimdienste:


Zitat

"Geheimdienstliche Aufarbeitung: Ein Plan, um den Geheimdienst in Afghanistan handlungsfähig zu machen.


Von Generalmajor Michael T. Flynn, USA, Hauptmann Matt Pottinger, USMC, Paul D. Batchelor, DIA




Weiter im Text von Patel Patriot:


Flynn wurde 1981 als Second Lieutenant des militärischen Nachrichtendienstes in die US-Armee aufgenommen. Er absolvierte mehrere militärische Einsätze und hatte eine lange Karriere im militärischen Nachrichtendienst. Gemeinsam mit seinem Vorgesetzten, General McChrystal, straffte er alle nachrichtendienstlichen Aktivitäten, um das Operationstempo zu erhöhen und die Netzwerke von Al-Qaida im Irak zu zerschlagen. Von Juni 2007 bis Juli 2008 war er Direktor des Nachrichtendienstes des Zentralkommandos der Vereinigten Staaten, von Juli 2008 bis Juni 2009 Direktor des Nachrichtendienstes des Generalstabs und von Juni 2009 bis Oktober 2010 Direktor des Nachrichtendienstes der Internationalen Sicherheitsunterstützungstruppe in Afghanistan.


Im September 2011 wurde Flynn zum Generalleutnant befördert und zum stellvertretenden Direktor des Nationalen Nachrichtendienstes im Büro des Direktors des Nationalen Nachrichtendienstes ernannt. Am 17. April 2012 ernannte Präsident Barack Obama Flynn zum 18. Direktor der Defense Intelligence Agency. Flynn übernahm im Juli 2012 das Kommando über die DIA. Gleichzeitig wurde er Kommandeur des Joint Functional Component Command for Intelligence, Surveillance and Reconnaissance und Vorsitzender des Military Intelligence Board. Flynn hatte Zugang zu den geheimsten militärischen Geheimdienstinformationen, die verfügbar waren.


Mitte 2014 wurde seine zweijährige Amtszeit bei der DIA nicht verlängert. Am 30. April 2014 kündigte Flynn seinen Rücktritt mit Wirkung zum Ende des Jahres an, also etwa ein Jahr früher, als er seinen Posten verlassen sollte. Berichten zufolge wurde er faktisch aus der DIA gedrängt, nachdem er wegen seines angeblich chaotischen Führungsstils und seiner Vision für die Behörde mit Vorgesetzten aneinandergeraten war.


Flynn hatte in einem letzten Interview als DIA-Direktor gesagt, er fühle sich wie eine einsame Stimme, weil er der Meinung sei, dass die Vereinigten Staaten 2014 weniger sicher vor der Bedrohung durch den islamischen Terrorismus seien als vor den Anschlägen vom 11. September 2001; er sei in den Ruhestand gedrängt worden, weil er die öffentliche Darstellung der Obama-Regierung in Frage gestellt habe, dass Al-Qaida kurz vor der Niederlage stehe.


Flynn schied am 7. August 2014 nach 33 Dienstjahren aus der US-Armee aus.


Am 10. November 2015 gab Flynn dem Projekt Lessons Learned des Special Inspector General for Afghanistan Reconstruction (SIGAR) ein Interview, das später als Teil der Afghanistan Papers veröffentlicht wurde:


Zitat

"AUFZEICHNUNG DES GESPRÄCHS ÜBER DIE GEWONNENEN ERKENNTNISSE.



Zurück zu Patel:


Michael Flynn war jemand, der wusste, wo die Leichen begraben waren. Er war Direktor des Verteidigungsnachrichtendienstes während Benghazi. Benghazi war das unmittelbare Ergebnis der Korruption der Obama-Regierung, wie in diesem von Michael Flynn selbst verfassten Fox News-Artikel ausführlich dargelegt wird:


Zitat

General Mike Flynn: Warum Hillarys Bilanz in Bezug auf Libyen noch schlechter ist, als Sie denken.



Wieder zu Patel Patriot:


"Indem sie Militärs und Geheimdienstler ignorierte, ließ sie persönliche Interessen mit der US-Außenpolitik kollidieren." Michael Flynn beschreibt perfekt den Krieg zwischen den White Hats im Militär und dem korrupten politischen Establishment. Flynn war einer dieser Geheimdienstler, die Hillary Clinton aufgrund ihrer persönlichen Interessen ignorierte. Der folgende Artikel von 2017 wurde ohne geheime Informationen verfasst. Man stelle sich vor, was Flynn in seiner Zeit als Direktor der DIA mit Zugang zu den höchsten Geheimhaltungsstufen innerhalb unseres Militärs noch wusste. Michael Flynn stellte die größte Bedrohung für das politische Establishment dar. Dies war der Grund, warum Obama Trump bat, Michael Flynn nicht einzustellen, was Trump natürlich ignorierte.


Zitat

"Obama warnte davor, Flynn einzustellen, aber Trump ignorierte ihn.



Zitat

Obama soll Trump bei einem Treffen im Oval Office am 10. November mitgeteilt haben, dass Flynn für eine hochrangige Rolle in seiner Regierung nicht geeignet sei. Flynn, der Trump schon früh unterstützte, war 2014 von Obama als Leiter des US-Verteidigungsministeriums entlassen worden. Trotz dieser Vorgeschichte mit Flynn dachte Trump Berichten zufolge, Obama habe einen Scherz gemacht, als er ihm sagte, er solle Flynn nicht ins Weiße Haus holen."


Report: Obama Warned Against Hiring Flynn


John Harwood twitterte am 8. Mai 2017:


Zitat

"Quelle erzählt Kristen Welker von NBC, dass Trump dachte, Obama würde ihn "auf den Arm nehmen", indem er davon abriet, Flynn einzustellen."


Weiter mit Patel:


Natürlich wusste Trump, dass er keine Witze machte. Michael Flynn war genau derjenige, den Trump wollte und brauchte, um das politische Establishment ein für alle Mal zu stürzen. Trump wusste es, und das politische Establishment auch. Dies führt uns zu dem letzten Skandal, den ich aus der Obama-Regierung ansprechen werde.


Spygate


Als Donald Trump die Wahl 2016 gewann, war die Obama-Regierung - ebenso wie das gesamte politische Establishment - schockiert und in Panik geraten. Ihr kriminelles Unternehmen war in Gefahr, aufzufliegen. General Michael Flynn war ihr schlimmster Albtraum. Sie mussten Flynn unbedingt aus dem Weg räumen, also wandten sie sich an die, an die sie sich immer wenden: die Massenmedien, die Social-Media-Konzerne und die Geheimdienste.


Diese drei Gruppen haben sich beratschlagt, um die falsche Geschichte zu erfinden, dass Flynn ein russischer Agent sei. Sie legten Flynn rein, um ihn aus Trumps Kabinett zu vertreiben, und nutzten dies dann als Sprungbrett, um ihre Fake-Russland-Untersuchung voranzutreiben. Damals wurde dies von vielen als das größte politische Verbrechen in der amerikanischen Geschichte angesehen. Meiner Meinung nach wird es nur noch durch den Diebstahl der Wahl 2020 übertroffen. Auf breiterer Ebene wurde der Wahldiebstahl jedoch begangen, um den Russland-Absprachen-Schwindel zu vertuschen (zusammen mit dem Rest ihrer Verbrechen), so dass wir diese ganze Reihe von Ereignissen vielleicht als ein einziges lang andauerndes politisches Verbrechen betrachten können; "der stille Krieg".


Brian Cates ist unübertroffen, wenn es um alles geht, was mit Spygate zu tun hat. Es war einer seiner Artikel, der mein Interesse an der Politik geweckt hat. Ich empfehle Ihnen dringend, alle seine Arbeiten zu lesen, aber hier ist sein letzter Artikel, der meiner Meinung nach eine ausgezeichnete Erinnerung an das ist, was kommt:


Zitat

"Niemand hat John Durham aufgehalten und er ist immer noch auf dem Weg.


von Brian Cates




Zurück zu Patel:


Dieser Skandal ist enorm, und ja, "Durham kommt". Es sieht so aus, als ob Durhams Bericht etwa zur gleichen Zeit veröffentlicht werden soll wie die forensische Prüfung von Arizona. Diese beiden Berichte werden welterschütternde Folgen haben und die größte Serie politischer Verbrechen in unserer Geschichte aufdecken. Der Durham-Bericht wird die Korruption und die Skandale aufdecken, und der Wahlprüfungsbericht wird den Wahldiebstahl und seine Vertuschung aufdecken.


Dies bringt uns zum letzten Teil des "Deep State Puzzles".


Das politische Establishment verwendet gerne den Begriff "systemischer Rassismus", um alle Probleme Amerikas unter einem Etikett zusammenzufassen, das nur dazu dient, die Spaltung zu verstärken und die Ursachen der tatsächlichen Probleme zu verbergen. In Wirklichkeit ist das weitaus größere "systemische" Problem in unserem Land das der systemischen politischen Korruption.


Joe Biden ist das Nebenprodukt der systemischen politischen Korruption, die vom politischen Establishment geschaffen und betrieben wird. Biden ist ein Regierungssprecher auf Lebenszeit, der während seiner Zeit im Kongress nie wirklich etwas Bemerkenswertes in Bezug auf die Politik erreicht hat, sondern seinen Namen und sein politisches Gewicht mit großem Erfolg für persönlichen Profit verkauft hat.


Im Vorfeld der Wahl 2020 wurde entdeckt, dass Hunter Bidens Laptop offenbar in einem Computerreparaturgeschäft aufgegeben wurde und angeblich eine Fülle von Informationen über die korrupten Geschäfte der Familie Biden enthielt. Um die Wahlchancen von Joe Biden zu schützen, begrub und zensierte der Propagandaflügel des politischen Establishments jeden, der es wagte, darüber zu berichten, und nannte es "russische Fehlinformationen". Die Realität sieht jedoch ganz anders aus.


Vom Business Insider, 9. April 2021:


Zitat

"Die Daily Mail berichtete, dass sie den Laptop von Hunter Biden authentifiziert habe und dass sein reißerischer Inhalt eine Seite von ihm zeige, die in seinem Buch nicht vorkomme.



Weiter mit Patel Patriot:


Die Geheimdienste, die Medien und Big Tech haben alles getan, um die Familie Biden in Bezug auf den Inhalt des Laptops zu schützen, aber wir dürfen nicht vergessen, wer diese Informationen sonst noch gehabt haben könnte. Genauer gesagt, wer sonst könnte den Laptop haben und in der Lage sein, nach dem Inhalt zu handeln?


Die Antwort ist einfach. Es sind die gleichen Leute, die seit Jahren gegen das politische Establishment kämpfen. Dieselben Leute, die über Terabytes von Daten des chinesischen Überläufers Dong Jingwei verfügen. Dieselben Leute, die wissen, dass Covid eine Biowaffe war. Dieselben Leute, die das politische Establishment dabei erwischt haben, wie es mit Hilfe eines ausländischen Gegners eine Wahl gestohlen hat. Dieselben Leute, die die Devolution-Operation durchführen.


Präsident Donald Trump und das Militär.


Die Biden-Verbrecherfamilie.


Bidens gesamte "Präsidentschaft" war ein kläglicher Fehlschlag. Das größte Versagen ist die Situation in Afghanistan, denn wir sehen sie gerade live. Seit Februar 2020 gab es unter Präsident Trump keinen einzigen Toten mehr. Trumps Politik im Nahen Osten hat funktioniert. Wie konnte Joe Biden das so sehr vermasseln? Hat Trump eine Rolle gespielt? Trifft Biden seine Entscheidungen nach dem, was das Beste für Amerika ist, oder nach dem, was das Beste für sein Bankkonto ist?


Lasst es uns herausfinden.


Am 23. September 2020 veröffentlichten die Senatoren Ron Johnson und Chuck Grassley, die Vorsitzenden des Senatsausschusses für Heimatschutz und Regierungsangelegenheiten (HSGAC) bzw. des Senatsfinanzausschusses, einen mehrheitlich von Mitarbeitern erstellten Bericht mit dem Titel "Hunter Biden, Burisma und Korruption: Der Einfluss auf die U.S.-Regierungspolitik und damit verbundene Bedenken". Dieser Bericht enthält eine Fülle von Korruptionsfällen, und ich empfehle Euch dringend, sich die Zeit zu nehmen, ihn selbst zu lesen. Aber ich werde ein paar Dinge aus dem Bericht durchgehen, die sich speziell auf China beziehen, um Euch zu zeigen, wie sie meiner Meinung nach mit der Situation in Afghanistan zusammenhängen.



Zitat

"Das erste Schreiben zu potenziellen Interessenkonflikten wurde vom Vorsitzenden Grassley am 14. August 2019 im Zusammenhang mit der Henniges-Transaktion versandt. Dabei handelte es sich um eine vom Ausschuss für Auslandsinvestitionen in den Vereinigten Staaten (CFIUS) in der Obama-Ära genehmigte Transaktion, bei der die Kontrolle über Henniges, einen amerikanischen Hersteller von Antivibrationstechnologien für militärische Anwendungen, an ein staatliches chinesisches Luftfahrtunternehmen und eine in China ansässige Investmentfirma mit etablierten Verbindungen zur kommunistischen chinesischen Regierung übertragen wurde. Eines der an der Henniges-Transaktion beteiligten Unternehmen war ein milliardenschwerer privater Investmentfonds namens Bohai Harvest RST (BHR). BHR wurde Berichten zufolge im November 2013 durch eine Fusion zwischen dem mit der chinesischen Regierung verbundenen Unternehmen Bohai Capital und einem US-Unternehmen namens Rosemont Seneca Partners gegründet. Rosemont Seneca Partners wurde Berichten zufolge 2009 von Hunter Biden, dem Sohn des damaligen Vizepräsidenten Joe Biden, von Chris Heinz, dem Stiefsohn des ehemaligen Außenministers John Kerry, und anderen gegründet.


Die direkte Beteiligung von Hunter Biden und Heinz an der Übernahme von Henniges durch die chinesische Regierung schafft einen potenziellen Interessenkonflikt. Beide sind direkt mit hochrangigen Beamten der Obama-Regierung verbunden. Das Außenministerium, damals unter der Leitung von Kerry, ist ebenfalls Mitglied des CFIUS und spielte eine direkte Rolle bei der Entscheidung, die Henniges-Transaktion zu genehmigen. Der Anschein eines potenziellen Interessenkonflikts in diesem Fall war besonders beunruhigend, da Hunter Biden in der Vergangenheit in chinesische Unternehmen investiert und mit ihnen zusammengearbeitet hat, darunter mindestens ein Unternehmen, das eindeutig erhebliche nationale Sicherheitsbedenken aufwirft. Diese Geschichte mit China geht der Henniges-Transaktion von 2015 voraus und folgt ihr nach. In diesem Bericht werden die Unternehmenseinheiten von Hunter Biden und Devon Archer und ihre Verbindungen zur kommunistischen chinesischen Regierung ausführlicher behandelt."


HSGAC_Finance_Report_FINAL.pdf


Zurück zu Patel:


Die Bidens wussten, bevor Joe die Wahl 2020 "gewann", dass Hunters (und damit auch Joes) Auslandsgeschäfte Interessenkonflikte darstellen. Auch Trump und das Militär wussten dies. Am 13. Oktober 2019 verpflichtete sich Hunter, "nicht in Vorständen von Unternehmen in ausländischem Besitz zu sitzen oder für diese zu arbeiten".


MarketWatch schrieb dazu am 13. Oktober 2019:


Zitat

"Hunter Biden tritt aus dem Vorstand eines von China unterstützten Private-Equity-Unternehmens aus.



Weiter im Text von Patel:


Es sollte daher nicht überraschen, dass Hunter seiner Verpflichtung nicht nachgekommen ist. Am 21. Juni 2021 berichtete der Washington Examiner, dass "Hunter Biden sich immer noch nicht von einer mit der chinesischen Regierung verbundenen Investmentfirma getrennt hat".


Zitat

"Hunter Biden scheint immer noch eine Beteiligung an einer chinesischen Investmentfirma zu halten, die mit der Regierung verbunden ist, obwohl Präsident Joe Biden wiederholt versprochen hat, dass seine Familie keine Geschäftsbeziehungen zum Ausland unterhalten würde.


Der in Schwierigkeiten geratene Sohn von Joe Biden hält laut chinesischen Geschäftsunterlagen immer noch eine 10%ige Beteiligung an der Bohai Harvest RST (Shanghai) Equity Investment Fund Management Company. Berichten zufolge wird gegen Hunter Biden bereits seit 2018 strafrechtlich ermittelt, da die Bundesbehörden seine Steuern und möglicherweise auch seine Auslandsgeschäfte prüfen, wobei die Finanzgeschäfte des 51-Jährigen mit China im Vordergrund stehen könnten."


https://www.washingtonexaminer…nt-linked-investment-firm


Weitere Einzelheiten in einem Schreiben von Chuck Grassley vom 15. August 2019:



Zitat

"So flog Hunter Biden im Dezember 2013, einen Monat nach der Fusion von Rosemont Seneca mit Bohai Capital zu BHR, Berichten zufolge an Bord der Air Force Two mit seinem Vater, dem damaligen Vizepräsidenten Biden, nach China. In China half er mit, dass Jonathan Li, der CEO von Bohai Capital, dem Vizepräsidenten Biden die Hand schütteln konnte. Danach traf sich Hunter Biden mit Li zu einem angeblich "gesellschaftlichen Treffen". Nach der China-Reise wurde die Geschäftslizenz von BHR genehmigt. Im Dezember 2014 wurde BHR Berichten zufolge auch Investor in der China General Nuclear Power Corp (CGN), einem staatlichen Energieunternehmen, das am Bau von Kernreaktoren beteiligt ist. Im April 2016 erhob das US-Justizministerium Anklage gegen CGN wegen Verschwörung zur unrechtmäßigen Beteiligung an der Produktion und Entwicklung von speziellem Kernmaterial außerhalb der Vereinigten Staaten, was "unserer nationalen Sicherheit erheblichen Schaden zufügen" könnte. Im August 2015 erwarb Gemini Investments Limited, ein weiteres mit der chinesischen Regierung verbundenes Unternehmen, 75 Prozent von Rosemont Reality, einem Schwesterunternehmen von Rosemont Seneca. Rosemont Realty wurde zu Gemini Rosemont und konzentrierte sich Berichten zufolge auf den Erwerb amerikanischer Immobilien.


Im September 2015 schloss sich der BHR mit einer Tochtergesellschaft der Aviation Industry Corporation of China (AVIC) zusammen, um Henniges für 600 Millionen US-Dollar zu übernehmen. AVIC erwarb 51 Prozent des Unternehmens, der BHR 49 Prozent. Berichten zufolge war die Übernahme von Henniges durch BHR und AVIC die "bisher größte chinesische Investition in US-Automobilhersteller". Da die chinesischen Unternehmen durch die Übernahme die direkte Kontrolle über die Antivibrationstechnologien von Henniges erhielten, wurde die Transaktion vom CFIUS geprüft. Das CFIUS genehmigte die Transaktion trotz Berichten, wonach AVIC im Jahr 2007, also Jahre vor der Zusammenarbeit zwischen BHR und der AVIC-Tochter, in den Diebstahl sensibler Daten über das Joint Strike Fighter-Programm verwickelt gewesen sein soll. Berichten zufolge hat AVIC die gestohlenen Daten später in die chinesischen Flugzeuge J-20 und J-31 eingebaut."


2019-08-14 CEG to Treasury (AVIC CFIUS).pdf


Patel schreibt weiter:


Es liegt auf der Hand, dass dieses Finanzgeschäft eine Bedrohung für die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten darstellen könnte, wenn die Kommunistische Partei Chinas mit der Anti-Vibrations-Technologie von Henniges ausgestattet wird. Beamte des Pentagon äußerten sich bereits 2011 besorgt über diese Tatsache.


The Washington Free Beacon berichtete am 13. März 2014 darüber:


Zitat

"Gestohlene F-35-Geheimnisse tauchen jetzt in Chinas Tarnkappenjäger auf. Die Konstruktionsdaten der F-35 wurden bereits 2007 gestohlen.




Zitat

Beamte des Pentagons, die sich mit technologischer Sicherheit befassen, sprachen sich 2011 gegen ein Joint Venture zwischen General Electric und AVIC aus, weil sie befürchteten, dass US-Kampfjet-Technologie in die Militärflugzeugprogramme von AVIC umgeleitet werden könnte. Die Obama-Regierung ignorierte die Bedenken und hat stattdessen seitdem die systematische Lockerung der Technologiekontrollen für Transfers nach China gefördert."


Stolen F-35 Secrets Now Showing Up in China's Stealth Fighter


Ende des Zitats und weiter im Text von Patel Patriot:


Der besagte Investmentfond Bohai Harvest RST (BHR) spielt hier eine größere Rolle als sonst. Gehen wir noch weiter ins Detail. Mit Stand vom 30. August 2021 ist eines der Unternehmen im BHR-Portfolio Contemporary Amperex Technology Co. limited (CATL).



BHR | Tracxn


CATL ist der weltweit größte Hersteller von Batterien für Elektrofahrzeuge.


Zitat

"CATL beherrscht die weltweite Produktion von Lithium-Eisenphosphat-Batterien, bei denen Eisen und Phosphat anstelle von teuren Metallen wie Nickel und Kobalt verwendet werden. Diese Batterien werden von Tesla in seinen in Shanghai hergestellten Kurz- und Mittelstrecken-Elektroautos verwendet, von denen einige auch nach Europa exportiert werden."


The Global Times schreibt am 28. Juni 2021:


Zitat

"Das chinesische Unternehmen CATL wird Lithium-Ionen-Batterien an Tesla liefern.



Fällt Dir etwas Interessantes zum Aktienkurs von CATL im letzten Jahr auf?



Seit etwa November hat sich der Aktienkurs fast verdreifacht. Was geschah im November? Ach ja, die kommunistische Partei Chinas hat Joe Biden geholfen, eine Wahl zu stehlen. Es ist keine Überraschung, dass der Aktienkurs des weltweit größten Herstellers von Batterien für Elektrofahrzeuge seit Bidens "Wahl" in die Höhe geschnellt ist. Jeder hat dies aufgrund Bidens sozialistischer Agenda und seiner grünen Initiativen kommen sehen.


American Energy Alliance schreibt:



Rekapitulation:



Und was hat das mit Afghanistan zu tun? Dieser Artikel von Forbes vom 28. August 2021 gibt uns die Antwort:


Zitat

"Warum China sich am Wiederaufbau Afghanistans beteiligen will.



Du hast richtig gelesen. Noch bevor sich der Staub nach Bidens verpfuschtem Abzug aus Afghanistan gelegt hatte, führte China bereits Gespräche mit den Taliban, um an die seltenen Erden heranzukommen.


CNBC berichtet:



Zurück zu Patel:


Die Familie Biden wird persönlich davon profitieren, dass China Zugang zu den seltenen Erden Afghanistans erhält, und ich denke, dass die Zeitleiste als Indizienbeweis dienen kann. Am 6. Juli 2021 wurde von AP ein Artikel mit dem Titel "US verließ afghanischen Flugplatz in der Nacht und sagte dem neuen Kommandeur nichts" veröffentlicht. Behalte den Titel dieses Artikels im Hinterkopf - die USA verließen Afghanistan, ohne den afghanischen Befehlshaber zu informieren.


Von AP-News:



Zurück zu Patel:


In dem Artikel oben heißt es: "Die USA gaben am Freitag bekannt, dass sie ihren größten Flugplatz im Land vollständig geräumt haben." Der "Freitag", auf den sie sich beziehen, war der 2. Juli 2021; nur 4 Tage nach der Ankündigung des Deals zwischen CATL und Tesla, über den am 28. Juni 2021 berichtet wurde.


Die kanadische Global Times titelte genau an diesem Tag:


Zitat

"Das chinesische Unternehmen CATL wird Lithium-Ionen-Batterien an Tesla liefern."


Chinese firm CATL to supply lithium-ion batteries to Tesla - Global Times


Biden behauptet, er sei durch den Deal, den Trump mit den Taliban für den Abzug aus Afghanistan geschlossen hat, in Handschellen gelegt worden, aber ich möchte eine alternative Theorie vorschlagen. Es sieht für mich mehr und mehr so aus, als ob Trump wieder einmal eine Falle gestellt hat und Biden und die Demokraten direkt hinein getappt sind. Denke daran, dass Trump zwar öffentlich sagte, dass er Afghanistan verlassen würde, aber laut Chris Miller in folgendem Artikel vom 18. August 2020 hatte Trump nie wirklich die Absicht, sich vollständig zurückzuziehen:


Zitat

"Trumps Versprechen, Afghanistan zu verlassen, war eine List, sagt sein letzter Verteidigungsminister.


Weiter von Patel:


Was denkst Du, wie viel weiß Trump über Bidens Korruption in Bezug auf China? Ich bin nur ein normaler Mensch, der öffentlich zugängliche Informationen nutzt und ich habe eine direkte Verbindung zwischen Bidens Korruption mit China und der aktuellen Situation in Afghanistan hergestellt. Stelle Dir vor, was Trump und das technologisch fortschrittlichste Militär der Welt alles herausfinden können. Sie wissen absolut alles.


Vergiß nicht, größer zu denken. Trump ist immer 10 Schritte voraus. Er wusste, dass China Druck auf ihn ausüben würde, damit er Afghanistan verlässt, wenn Biden "Präsident" ist. Es liegt auf der Hand, dass sowohl die kommunistische Partei Chinas (KPCh) als auch das Vermögen der Familie Biden einen großen finanziellen Nutzen daraus ziehen würden. Der ungehinderte Zugang zu den seltenen Erden in Afghanistan - einem der lukrativsten Märkte der Welt - kann offiziell in die Liste der Gründe aufgenommen werden, warum die KPCh Biden beim Wahldiebstahl unterstützt hat.


Indem er öffentlich erklärte, er wolle alle Truppen abziehen, während er privat das Gegenteil beabsichtigte, verschaffte er Biden ein "Fenster der Gelegenheit", das vielleicht besser als "Sicherheitsdecke" für seinen schnellen und vollständigen Rückzug beschrieben werden sollte. Selbst Verteidigungsminister Lloyd Austin und der Vorsitzende des Obersten Rates der Streitkräfte, General Milley, wollten Berichten zufolge nicht die gesamte Militärpräsenz der Vereinigten Staaten abziehen.


Die New York Times schrieb am 17. April 2021:


Zitat

"In der Debatte über den Abzug aus Afghanistan wies Biden die Ansichten der Generäle zurück.



Zurück zu Patel:


Trump erwartete, dass Biden diese Gelegenheit nutzen würde, um Amerika zu verraten, und am 18. April 2021 stachelte Trump Biden sogar dazu an, sich vollständig zurückzuziehen, und das sogar noch schneller:


Axios schrieb:



Jetzt macht Biden vorhersehbar Trump für das Desaster verantwortlich, das daraus entstanden ist.


Von Politico:


Zitat

"Pompeo weist Bidens Schuldzuweisung an Trump für die Machtübernahme der Taliban zurück.



Weiter mit Patel:


Warum hat Biden nicht mehr Truppen entsandt, um einen sichereren Rückzug zu ermöglichen? Warum lässt er die Amerikaner dort im Stich? Die einzige logische Erklärung ist, dass "jemand" ihn dazu zwingt, es auf diese Weise zu tun. Ich vermute, dass dieser "Jemand" die kommunistische Partei Chinas ist, und ich denke, dass Donald Trump und diejenigen, die die Devolution-Operation leiten, ihn dazu zwingen.


Erinnerst Du Dich an die obige Geschichte, dass die Bagram Air Force Base mitten in der Nacht aufgegeben wurde, ohne den afghanischen Kommandeur zu informieren? Warum sollten sie ihm das nicht sagen? Bedenke, dass es Trump war, der ein Abkommen mit den Taliban unterzeichnete, und dass es Biden und das politische Establishment sind, die die (korrupte) afghanische Regierung unterstützen.


NPR-Artikel vom 16. August:


Zitat

"Bidens Entscheidungen in Afghanistan waren kompliziert. Das gilt auch für die Konsequenzen, die er zu tragen hat.



Patel schreibt:


Wenn Joe Biden und die Vereinigten Staaten angeblich die afghanische Regierung unterstützen, warum haben wir ihnen dann nicht gesagt, dass wir Bagram verlassen werden? Der Abzug hat es den Taliban ermöglicht, schnell fast das ganze Land zu übernehmen, denselben Taliban, mit denen Trump einen Deal gemacht hat. Ich möchte nicht spekulieren, aber ich kann Euch versichern, dass hinter der Afghanistan-Geschichte mehr steckt, als man uns glauben machen will. Und ich glaube, dass Trump den Boden dafür bereitet hat, dass es so kommen konnte. Biden hatte die Gelegenheit, die Dinge richtig anzugehen, aber stattdessen hat er es völlig vermasselt.


Ich kann Dir zwar nicht genau sagen, wie die Sache ausgehen wird, aber ich glaube, dass sich die Dinge so entwickeln, wie Trump sie vermutet hat. Er hat sich darauf vorbereitet und erwartet, dass sich die Dinge so entwickeln würden, denn Trump bereitet sich auf alle Möglichkeiten vor. Allein sein Anstacheln von Biden zeigt mir, dass er es so gewollt hat.


Das politische Establishment ist am Ende seines Weges angelangt. Trump und das Militär spielen mit ihnen auf Schritt und Tritt wie mit Geigen. Das letzte Kapitel des politischen Establishments gipfelt in Joe Biden als falschem "Präsidenten", der Amerika mit jedem seiner Schritte in die Irre führt. Wir nähern uns rasch dem Höhepunkt dieses Krieges. Wir stehen an der Schwelle zu einer neuen Ära in der amerikanischen Geschichte. Eine Ära, die von den Prinzipien inspiriert ist, für die unsere Gründerväter gehofft, gekämpft und gestorben sind.


In einer Rede 2020 sagte Trump:



Wenn Präsident Trump dies sagt, meint er es wirklich.


DAS BESTE KOMMT NOCH


Patel Patriot


-----------------------------------


Patel Patriot's Telegram Channel: Telegram: Contact @patelpatriotchat


Links der englischen Artikel:


Devolution - Part 1: Devolution - by Patel Patriot - Patel Patriot’s Devolution Series

Devolution - Part 2: Devolution - Part 2 - by Patel Patriot - Patel Patriot’s Devolution Series

Devolution - Part 3: Devolution - Part 3 - by Patel Patriot - Patel Patriot’s Devolution Series

Devolution - Part 4: Devolution Part 4 - by Patel Patriot - Patel Patriot’s Devolution Series

Devolution - Part 5: Devolution - Part 5 - by Patel Patriot - Patel Patriot’s Devolution Series

Devolution - Part 6: Devolution - Part 6 - by Patel Patriot - Patel Patriot’s Devolution Series

Devolution - Part 7: Devolution - Part 7 - by Patel Patriot - Patel Patriot’s Devolution Series

Devolution - Part 8: Devolution - Part 8 - by Patel Patriot - Patel Patriot’s Devolution Series

Devolution - Part 9: Devolution - Part 9 - by Patel Patriot - Patel Patriot’s Devolution Series

Devolution - Part 10: Devolution - Part 10 - by Patel Patriot - Patel Patriot’s Devolution Series

Devolution - Addendum Series - Part 1: Devolution - Addendum Series - Part 1 - by Patel Patriot - Patel Patriot’s Devolution Series

Devolution - Addendum Series - Part 2: Devolution Addendum Series - Part 2 - by Patel Patriot - Patel Patriot’s Devolution Series


Links der deutschen Übersetzungen:


Teil 1-6: Text: https://qlobal-change.blogspot…tlight-interview-mit.html Video: X22 SPOTLIGHT MIT PATEL PATRIOT - DIE DEVOLUTION WAR STRATEGISCH GEPLANT


Teil 6: X22-Report Episode 2544b https://qlobal-change.blogspot…021-nicht-alles-wird.html X22 Report vom 4.8.2021 - Nicht alles wird sauber werden - Krieg - Es war alles schon lange vorher geplant - Episode 2544b


Teil 7: X22-Report Episode 2545b https://qlobal-change.blogspot…eport-vom-582021-der.html X22 Report vom 5.8.2021 - Der Militärgeheimdienst spielt eine Schlüsselrolle - POTUS und die Patrioten - Alles dreht sich um die Wahl 2020 - Episode 2545b


Teil 8: X22-Report Episode 2548b https://qlobal-change.blogspot…m-982021-wachter-der.html X22 Report vom 9.8.2021 - Wächter der Geheimdienste - Wo ist Durham - Bist Du bereit, die Elite zur Rechenschaft zu ziehen? - Episode 2548b


Teil 9: https://qlobal-change.blogspot…patel-patriot-teil-9.html Patel Patriot - Teil 9 - Devolution ist die Übernahme der Regierung durch das Militär