Donald Trump Statement: „Die Fake News lügen über den Prüfbericht von Arizona!“

Vor wenigen Minuten veröffentlichte Donald Trump ein Statement, das im Vorfeld der erwarteten Veröffentlichung der offiziellen Zahlen einen kleinen Einblick über einige Zahlen gibt, die bisher bereits bekannt wurden.


Donald Trump:


Die Fake News lügen über den Prüfbericht von Arizona!


Statement-DJT-2021-09-24-17.40.40.jpg


Der durchgesickerte Bericht zeigt eindeutig, dass es genug betrügerische Stimmen, geheimnisvolle Stimmen und gefälschte Stimmen gab, um das Ergebnis der Wahl 4 oder 5 Mal zu verändern.


Allein 23.344 Briefwahlstimmen stammen von Personen, die nicht mehr an der Adresse wohnen. Phantomwähler! Die offizielle Stimmauszählung stimmt nicht einmal mit der Wahlbeteiligung überein, die um 11.592 Stimmen abweicht – mehr als bei den gesamten Präsidentschaftswahlen. Die Zahl der Wähler, die in mehreren Bezirken gewählt haben, beläuft sich auf 10.342, und 2.382 Stimmzettel stammen von Personen, die nicht mehr in Maricopa County leben. Außerdem gab es 2.592 „mehr doppelte Stimmzettel als Originalstimmzettel“. Allein die Zahl dieser gefälschten Stimmzettel beläuft sich auf 50.252, was ein Vielfaches des sogenannten „Siegesvorsprungs“ ist, der nur 10.457 betrug. Darüber hinaus wurden die Wahldaten offenbar absichtlich gelöscht, und die Bilder der Stimmzettel waren „beschädigt oder fehlten“.

Dabei handelt es sich nicht einmal um den gesamten Bundesstaat Arizona, sondern nur um Maricopa County. Es könnte nur noch schlimmer werden!


In Arizona wird betrogen und geschummelt und das muss strafrechtlich untersucht werden! Mehr dazu gibt es heute Abend in der Anhörung.


Die kann man ab 22 Uhr direkt im Video Player mitverfolgen.


✧✧✧

Danke für Ihre Unterstützung! | Tagesereignis

Wenn Ihnen unsere Artikel gefallen, dann freuen wir uns über eine finanzielle Unterstützung, denn nur so können wir weitermachen. Kontodaten und Paypal gibt es hier: Danke für Ihre Unterstützung! | Tagesereignis . ❤️lichen Dank im Voraus! 🙂

✧✧✧