X-22 Report vom 7.10.2021 - Amerika wird wieder gewinnen, mehr als je zuvor - Das Schloß geht auf Alarmstufe Rot - Episode 2595b

Schauen wir heute wieder kurz in den Wirtschafts- und Finanzteil von Dave's Report und was Bidens Pressesprecherin Jen Psaki auf die Frage nach den Benzinpreisen antwortete:


Zitat

"Sicherlich wollen wir alle, dass die Benzinpreise niedrig bleiben, aber die Bedrohungen durch die Klimakrise warten auch nicht länger."


Komisch ist nur die Tatsache, dass das unter Trump micht der Fall war. Bei ihm waren die Gas,- Öl- und Benzinpreise auf einem historischen Tief.


Trump sagte:


Zitat

"Amerikaner zahlen so viel für Benzin wie seit sieben Jahren nicht mehr."

Auch die Lebensmittelpreise steigen. Die in Rom ansässige Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) veröffentlichte die Daten zum Stand der Lebensmittelpreise, aus denen hervorgeht, dass sie im September den zweiten Monat in Folge gestiegen sind und ein neues Jahrzehnthoch erreicht haben.


Zitat

"Der FAO-Lebensmittelpreisindex (FFPI), der die monatliche Veränderung der internationalen Preise eines Warenkorbs von Nahrungsmitteln (einschließlich Getreide, Pflanzenöle, Milchprodukte, Fleisch und Zucker) misst, stieg im September um 1,2 % auf 130 Punkte und lag damit 32,8 % höher als im September 2020."

Das ist der Biden-Effekt. Eine durchschnittliche Familie gibt heute 175 Dollar mehr pro Monat für ihre Grundbedürfnisse aus als noch vor einem Jahr.



Trump sagte:


Zitat

"Bidens Inflationspolitik wird zu Weihnachten deutlich zu spüren sein."

Die ganze Sache ist also hausgemacht, um gesellschaftliche Veränderungen zu erzwingen. Hinzu kommen noch die Auswirkungen der ebensfalls hausgemachten Coronakrise, der Zentralisierung der Produktion ins kommunistische China und der von dort ausgehende Zusammenbruch der Lieferketten. Wir sprachen gestern ausführlich darüber.



Gehen wir jetzt zu Teil B und beginnen mit einer Erklärung von Trump:


Zitat

"CNN hatte fast 80 % des Septembers weniger als 1 Million Zuschauer."

Was bedeutet, dass sich kaum noch jemand diesen Lügensender anschaut. 330 Millionen Einwohner hat die USA und nicht mal 1 Million schaut CNN. Das ist ein gutes Zeichen, was zeigt, dass immer mehr Amerikaner aufwachen.


Trump gab noch ein Statement heraus:


Zitat

"Laut einer Umfrage der Quinnipiac University geben die Amerikaner Präsident Biden durchweg die schlechtesten Noten. Die Mehrheit hält die Biden-Regierung für nicht kompetent. 10/6/21 - Americans Give President Biden Lowest Marks Across The Board, Quinnipiac University National Poll Finds; Majority Say The Biden Administration Is Not Competent | Quinnipiac University Poll "


GEORGENEWS postete dazu auf Telegram:




Über die Hälfte der Amerikaner sind also der Meinung, dass Biden nicht fähig ist, die Regierung zu führen. Dabei war er doch der beliebteste Präsident aller Zeiten, wie uns die Massenmedien erzählten. Sogar noch beliebter als Obama. Oder ist einfach alles nur ein gigantischer Schwindel?


Dave Rubin twitterte:


Zitat

"Ein falscher Präsident, der in einem falschen Oval Office mit falschen Blumen in einem falschen Fenster sitzt, sagt was?"


Auf Twitter trendet derzeit der Hashtag #FakePresident


-----------------


Berichten zufolge stellt die US-Regierung heimlich Vollmachten für Google aus, um Nutzerdaten von Personen herauszugeben, die bestimmte Suchbegriffe eingeben. Dies weckt Befürchtungen, dass unschuldige Online-Nutzer häufiger als bisher angenommen in die Ermittlungen wegen schwerer Straftaten geraten könnten.



Die Google-Gestapo. Das ist ihre schöne neue Welt. Gewöhnt Euch an sie.


GEORGENEWS postete:




Dann hat sich Twitter wieder etwas Neues einfallen lassen, um die Nutzer von politisch kontroversen Beiträgen fern zu halten.


Zitat

"Eine neue Twitter-Funktion warnt die Nutzer davor, dass kontroverse Unterhaltungen auf der Plattform "heftig" werden könnten, wenn sie sich daran beteiligen, und erinnert daran, dass hinter jedem Beitrag ein Mensch steht."


Gestern gab es wieder eine Schießerei in einer High-School. Der 18-jährige Timothy George Simpkins aus Arlington, Texas, soll nach einem Streit in einem Klassenzimmer das Feuer eröffnet haben.


Die Arlington-Police twitterte:


Zitat

"Wir suchen einen Verdächtigen der Schießerei, die sich heute in der Timberview Schule ereignet hat. Bitte rufen Sie den Notruf an, wenn Sie den Aufenthaltsort des 18-jährigen Timothy George Simpkins kennen, der möglicherweise einen silbernen 2018 Dodge Charger mit dem Kennzeichen PFY-6260 fährt."


Sofort meldeten sich die bekannten linken Waffengegner zu Wort und machten die texanischen Waffengesetze für die Schießerei verantwortlich. Was sie allerdings nicht erwähnen, ist die Tatsache, dass das texanische Gesetz zum Tragen von Waffen nur für Personen gilt, die 21 Jahre oder älter sind. Der Tatverdächtige ist erst 18 Jahre alt. Deshalb reagierte Gouverneur Greg Abbott auf die Schießerei mit der Feststellung:


Zitat

"Nach texanischem Recht ist es illegal, dass der Schütze die Waffe, die bei dem Verbrechen verwendet wurde, besitzt oder erworben hat."

Gun Control Fail: Left Blames TX School Shooting on Law that Doesn't Apply Until 21


Kriminelle besorgen sich meistens illegal ihre Waffen. Was nutzen da strengere Waffengesetze oder gar Waffenverbote? Die Verfechter von Waffenverboten bedienen eine ganz andere Agenda. Die Entwaffnung der Amerikaner. Wohin das führt, sehen wir gerade in Australien, wo eine kriminelle Regierung mit der wehrlosen Bevölkerung machen kann, was sie will.


------------------


Das Atom-U-Boot USS Connecticut ist im Pazifischen Ozean mit einem unbekannten Objekt zusammengestoßen, bestätigte die US-Pazifikflotte.


Zitat

"Das U-Boot sei am Nachmittag des 2. Oktober in internationalen Gewässern im Indopazifik auf ein Objekt gestoßen, als es untergetaucht war, sagte Kapitän Bill Clinton gegenüber USNI News. Das Schiff befindet sich weiterhin in einem sicheren und stabilen Zustand. Die nukleare Antriebsanlage und die Räume der USS Connecticut wurden nicht beeinträchtigt und sind weiterhin voll funktionsfähig, fügte ein Sprecher der US-Pazifikflotte am Donnerstag gegenüber derselben Quelle hinzu. 11 amerikanische Seeleute wurden bei der Kollision verletzt, aber nach Angaben der US-Pazifikflotte ist keine der Verletzungen lebensbedrohlich."


Interessant ist der Name des Kapitäns: Bill Clinton. Und der Name des U-Boots: Connecticut. Stammt nicht John Durham aus Connecticut?


--------------------


National Geographic Documentary Films hat ein Porträt von Fauci produziert, welches am 10. September in ausgewählten Kinos starten soll. Wie es sich für Hofberichterstatter des Deep State gehört, wird Fauci bereits beim Trailer in den höchsten Tönen gelobt:


Zitat

"Es ist ein aufschlussreiches Porträt des führenden Experten für Infektionskrankheiten und eines unserer engagiertesten Staatsdiener."

Die Internetgemeinde sieht das wohl nicht so, wie die Bewertung zeigt. 7366 finden das gut und 80.960 gaben einen Daumen nach unten. Stand 8. Oktober um 5:24 Uhr.


Benny Johnson schrieb:


Zitat

"Die Menschen scheinen begeistert von der Fauci-Dokumentation zu sein."


Lasst mal einen Daumen dort, falls Ihr ein YouTube Konto habt:



Project Veritas hat heute das fünfte Video seiner COVID-Impfstoff-Untersuchungsreihe veröffentlicht, das ein Interview mit Melissa Strickler, einer Pfizer-Insiderin, zeigt. Sie ließ interne E-Mails durchsickern, aus denen hervorgeht, dass Führungskräfte des Unternehmens ihre Mitarbeiter anweisen, die Verwendung von menschlichem fötalem Gewebe bei Labortests für den COVID-Impfstoff geheim zu halten.


RABBIT RESEARCH hat das Video mit deutschen Untertiteln versehen:


Zitat

"Sehr brisanter Leak von Project Veritas! Der Vatikan hat den Impfstoff von Pfizer noch uneingeschränkt empfohlen - jetzt werden wohl einige Religionsvertreter auf die Barrikaden gehen, wenn die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass Teile von Föten-Nieren im Impfstoff sind."


Gestern haben wir berichtet, dass Dan Scavino nicht auffindbar ist, um ihm die Vorladung zur Pelosis Fake-Untersuchung zum 6. Januar zuzustellen. CNN brachte diese Meldung. Und wie wir es von CNN gewohnt sind, scheint sie erstunken und erlogen zu sein.


Eric Trump twitterte:


Zitat

"Ich liebe dieses linke Narrativ, dass Dan Scavino untergetaucht ist. Ironisch, wenn man bedenkt, dass ich ihn gestern auf der Beerdigung eines lieben gemeinsamen Freundes in New York gesehen habe, an der mehr als 1000 Menschen teilnahmen, die der Polizei angehörten. Dan lief herum, schüttelte Hände... Ich weiß nicht, wie viel öffentlicher man sein könnte."


Patel Patriot hat gestern Teil 12 seiner Devolution-Serie herausgebracht. Devolution ist die Befugnisübertragung bzw. Machtübertragung an das Militär, die Übernahme durch das Militär, bzw. die Übernahme der Befugnisse und Kontrolle durch das Militär!


Dave fasst Teil 12 hier nur zusammen. Die komplette Übersetzung ins Deutsche folgt in 1-2 Wochen.



Patel Patriot schreibt:


Lasst uns über "Farbrevolutionen" sprechen, wie das politische Establishment sie gemeistert hat und wie sie ihr Farbrevolution-Drehbuch während Trumps Präsidentschaft im Inland eingesetzt haben.


Was ist die Definition und der Zweck einer farbigen Revolution?


Zitat

"Farbrevolutionen sind eines der neuesten Modelle für die Destabilisierung von Staaten. Sie ermöglichen es externen Akteuren, sich auf eine plausible Bestreitbarkeit zu berufen, wenn sie beschuldigt werden, sich unrechtmäßig in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Staates einzumischen, und ihre Massenmobilisierung der "Volksmacht" macht sie in den Augen der globalen Medien äußerst erfolgreich. Darüber hinaus erhöht die Ansammlung einer großen Zahl von Zivilisten, die gegen die Regierung protestieren, den Druck auf diese Regierung und schränkt ihre Möglichkeiten ein, wirksam gegen die anhaltende Destabilisierung vorzugehen. Alle Farbrevolutionen laufen nach demselben Muster ab, und wenn man das Wesen dieser angewandten Destabilisierungstaktik versteht, können die Staaten geeignete Gegenmaßnahmen ergreifen."

Im weiteren Verlauf werden wir sehen, was genau mit "staatlicher Destabilisierung" gemeint ist, aber das Wichtigste ist, dass alle Farbrevolutionen nach dem gleichen Muster ablaufen. Wir werden dieses Schema in Kürze genauer untersuchen, aber zunächst müssen wir die Ideologie hinter den Farbrevolutionen erörtern.


Zitat

"Die traditionelle Ideologie, die alle farbigen Revolutionen motiviert, ist die liberale (linke) Demokratie, die darauf abzielt, die anvisierten Staaten von vermeintlich anti-liberal-demokratischen (nicht-westlichen) Regierungen zu "befreien". ... Sie gibt sich nicht mit alternativen Ideologie- und Wertesystemen zufrieden und muss sie in ihrem Streben nach globaler Vorherrschaft mit Dampf überrollen. ... Die ideologische Durchdringung einer Gesellschaft äußert sich schließlich in einem physischen Ausbruch innerhalb des Staates selbst ... und je nach Missmanagement des Staates im Umgang mit diesem sozialen Aufstand kann der soziale Bürgerkrieg schließlich gewaltsam werden und kurzzeitig einem echten Bürgerkrieg ähneln."


Der Staat (und die Gesellschaft als Ganzes) muss einen Teil von sich selbst bekämpfen, der sich gegen den Status quo auflehnt, was zu einem Interessenkonflikt und einem gesellschaftlichen Bürgerkrieg führt. Denke an den Sommer 2020 und all die gewalttätigen Ausschreitungen zurück. Fällt Dir dabei ein Fall von staatlichem Missmanagement im Umgang mit den Protesten ein? Wie viele Gouverneure der linken Bundesstaaten haben fast nichts getan, um die Proteste zu unterbinden? Wurde das absichtlich getan, um dem Spielbuch der Farbrevolution zu folgen?


--- Natürlich wurde das absichtlich getan. Alle linken Bürgermeister und Gouverneure haben die gewalttätigen Ausschreitungen von BLM und Antifa letztes Jahr im harmlosesten Fall geschehen lassen. Einige von ihnen haben sie aber sogar tatkräftig unterstützt und daran teilgenommen. Und die Massenmedien haben sie als Sommer der Liebe so lange dementiert und verharmlost, bis es gar nicht mehr anders ging und sie zugeben mussten, dass es sich um gewalttätige Aufstände, Plünderungen und Brandschatzungen handelte. Auch Einschüchterungen, Körperverletzungen und sogar Morde gab es während der Unruhen.


Zurück zu Patel Patriot:


Revolver News hat eine Serie von 3 gut recherchierten Artikeln zu dem Thema Farbrevolutionen veröffentlicht. Jeder einzelne ist faszinierend und lohnt die vollständige Lektüre, aber ich werde im Folgenden nur die wichtigsten Punkte zusammenfassen.


Die Leute, die als "Color-Revolution-Experten" gelten, sind dieselben Leute, die an dem Versuch beteiligt waren, Trump während seines ersten Amtsenthebungsverfahrens zu Fall zu bringen.


Zitat

- George Kentucky

- Victoria Nuland

- Norm Eisen



Lasst das uns zusammenfassen:


1. Der amtierende Führer des Regimes muss sehr unpopulär sein und unter dem so genannten Lahme-Ente-Syndrom leiden.


Das politische Establishment hat schon vor Trumps Amtsantritt damit begonnen, dieses Narrativ aufzubauen, auch wenn es nie wahr war. Es wurde von Anfang an geschaffen, und die Autoren haben während Trumps erster Amtszeit nie nachgelassen. Eine Umfrage nach der anderen, eine Fake-News-Meldung nach der anderen - all das diente dazu, ein Narrativ zu schaffen, wonach Trump sehr unpopulär sei. Das erste Kriterium "für eine erfolgreiche Farbrevolution" ist erfüllt.


2. Die regierungsfeindlichen Kräfte werden durch Massenmedien und ausländische Einflüsse gestärkt.


Zitat

"Das zweite Kriterium ist, dass die regimefeindlichen Kräfte durch Massenmedien und ausländische Einflüsse gestärkt werden. Dieser und der nächste Abschnitt werden sich hauptsächlich auf die Orangene Revolution konzentrieren, obwohl auch einige Beispiele aus der Rosenrevolution angeführt werden, um zu veranschaulichen, wie ausländische Einflüsse von NGO's und den Massenmedien eine wichtige Rolle bei der Gestaltung des Erfolgs der farbigen Revolution spielen. Ausgehend von der Orangenen Revolution ist festzustellen, dass die Zivilgesellschaft in der Ukraine und auch in Kirgisistan florierte. Dies bot eine gute Gelegenheit für die Unterstützung durch Geber aus den Vereinigten Staaten, europäische Regierungen, die National Endowment for Democracy und private Philanthropen wie George Soros."


Wie viel Geld hat George Soros im Laufe der Jahre in liberale Organisationen gepumpt? Wie viele Lügen und Fake News haben uns die Medien während Trumps erster Amtszeit aufgedrängt? Das zweite Kriterium "für eine erfolgreiche Farbrevolution" ist erfüllt.


3. Die Revolution darf nicht ideologisch sein, sondern muss der besseren nationalen Integration, Freiheit, Demokratie und wirtschaftlichen Entwicklung dienen.


Wie oft haben die Demokraten gesagt, dass Trump eine Bedrohung für unsere Demokratie ist? Dass er ein Diktator sei? Dass seine Entlassung aus dem Amt notwendig sei, um Amerika zu retten? Das dritte Kriterium für eine erfolgreiche Farbrevolution ist erfüllt.


4. Die regierungsfeindlichen Kräfte sollten auch durch den Unmut über die korrupte Regierung motiviert werden, die von einem ausländischen Staat unterstützt wird, den das Volk nicht mag.


In diesem Fall bezieht sich der ausländische Staat, den die Menschen nicht wollen, auf die Russische Föderation. Die Demokraten und die Medien haben schon vor seinem Amtsantritt versucht, Donald Trump als russischen Agenten darzustellen. Die Ermittlungen von Durham bringen immer mehr Beweise ans Licht, die zeigen, wie groß diese Verschwörung ist. Das alles ist Teil des Plans der Farbrevolution, den das politische Establishment gegen Trump eingesetzt hat. Das vierte Kriterium, das für eine erfolgreiche Farbrevolution erforderlich ist, ist erfüllt.


Gehen wir dazu zurück zu Post 4832 vom 7. Oktober 2020. Ein 3-Jahres-Delta.


Q sagte:



--- All das ereignet sich gerade vor unseren Augen.


Post 4700 vom 14. September 2020.


Q sagte:


Erinnernswert [denke daran, was du heute siehst].




Zurück zu Patel:


Eine der interessantesten und unheimlichsten Entwicklungen im Jahr 2020 war die Gründung des Transition Integrity Project (TIP). Am 3. August 2020 veröffentlichte das Transition Integrity Project einen Bericht mit dem Titel "Verhinderung einer Störung der Präsidentschaftswahlen und des Übergangs". In diesem 22-seitigen Dokument werden vier Kriegsspiel-Szenarien für die Wahlnacht beschrieben.


--- Dazu kommen wir gleich. Schauen wir uns zuerst die Mitglieder dieses Klubs an:



Transition Integrity Project - Wikipedia


Kommen wir zu den vier Kriegsspiel-Szenarien, die sie für die Präsidentenwahl 2020 durchgespielt haben:


Kriegsspiel 1: Das Ergebnis ist unklar. Im ersten Spiel wurde ein Szenario untersucht, bei dem der Ausgang der Wahl von der Wahlnacht an und während des gesamten Spiels unklar blieb. Die Ergebnisse von drei Staaten sind umstritten und in einem der Staaten wurden Wahlzettel zerstört, so dass unklar ist, wer diesen Staat hätte gewinnen sollen. Keine der beiden Kampagnen ist bereit, ihre Niederlage einzugestehen.


Kriegsspiel 2: Klarer Sieg für Biden. Biden gewinnt sowohl das Wahlmännerkollegium als auch die Mehrheit der Wählerstimmen. Trump erhebt Betrugsvorwürfe und unternimmt Schritte, um sich selbst und seine Familie zu begünstigen, übergibt das Weiße Haus aber schließlich an Biden.


Kriegsspiel 3: Klarer Trump-Sieg. Das dritte Szenario begann mit einem Sieg von Präsident Trump im Wahlmännerkollegium (286 zu 252), aber einem Sieg des ehemaligen Vizepräsidenten Biden bei den Wählerstimmen (52 % zu 47 %). In diesem Szenario weigerte sich Biden zu kapitulieren, überzeugte die demokratischen Gouverneure zweier Staaten, die Trump gewonnen hatte, getrennte Wahlmänner in das Electoral College zu entsenden, ermutigte drei Staaten, mit Abspaltung zu drohen, und überzeugte das Repräsentantenhaus, sich zu weigern, die Wahl zu bestätigen und stattdessen Biden zum Sieger zu erklären.


Kriegsspiel 4: Knapper Biden-Sieg. Das letzte Szenario untersuchte einen knappen Sieg Bidens, bei dem er mit weniger als 1 % der Wählerstimmen führt und einen knappen Vorsprung von 278 Wählerstimmen hat. Die Trump-Kampagne stiftet Chaos, aber die Republikaner im Senat und die Generalstabschefs signalisieren schließlich, dass sie Bidens Sieg akzeptieren. Trump weigert sich zu gehen und wird vom Secret Service abgeführt.


--- Kannst Du Dich erinnern, wie Nancy Pelosi sagte, dass wir Trump aus dem Weißen Haus herauszerren müssen? Es schaut so aus, als wenn sie das 4. Szenario favorisierten.


Gehen wir zu Post 4722 vom 16. September 2020.


Q sagte:



--- Das was Q uns hier vor einem Jahr sagte, war Teil ihres Drehbuchs. Sie wollten der Welt vorführen, wie sie Trump aus dem Weißen Haus rauszerren.


Zurück zu Patel Patriot:


Es zeichnet sich ein klares Bild ab, dass der vom Transition Integrity Project veröffentlichte Bericht nicht nur ein Kriegsspiel politischer Figuren war. Dies war direkt aus dem Drehbuch, das sie verwendet haben, um die Wahl 2020 zu stehlen, und sie haben es für die Welt veröffentlicht, um es zu sehen. Warum sollten sie das tun?


Versuche, die Sache aus der Sicht von Donald Trump zu betrachten. Trump und sein Team sind nicht dumm. Sie wussten genau, was kommen würde. Der TIP-Bericht enthielt die klare Botschaft, dass das politische Establishment selbst im Falle eines Wahlsiegs von Trump so lange Chaos und Aufruhr säen würde, bis Trump aus dem Amt entfernt würde.


Trump konnte entweder den Betrug aufdecken und im Amt bleiben, oder er konnte "abtreten". Was wäre passiert, wenn Trump die Schritte unternommen hätte, um Joe Biden am Amtsantritt zu hindern? Der Bericht des Transition Integrity Project gibt uns die Antwort. Es wäre zu Gewalt auf den Straßen gekommen. Die Spannungen wären so hoch gewesen, dass es in unserem Land zu einem Bürgerkrieg gekommen wäre. Genau die Art von kurzem Bürgerkrieg, bei dem tatsächlich Zivilisten sterben und Trump zum Handeln gezwungen gewesen wäre. Das hätte ihn direkt in eine Situation gebracht, in der er zweifellos verurteilt worden wäre, egal wie er reagiert hätte... so funktionieren farbige Revolutionen.


Trump hatte keine Wahl. Er musste nachgeben und gehen, sonst hätte es einen blutigen Bürgerkrieg gegeben. Er musste weggehen, um Leben zu retten. Er musste seinen ursprünglichen Plan ändern.


Was passierte dann?


Spulen wir vor bis nach Bidens "Amtseinführung" und dem Beginn der forensischen Wahlprüfung in Maricopa County, Arizona. Die von Soros finanzierte Organisation Protect Democracy (die auch das Transition Integrity Project (TIP) finanziert hat) engagierte Marc Elias, um die forensische Wahlprüfung in Arizona anzufechten.


Zitat

"Um also zu verhindern, dass dieses Kartenhaus zusammenfällt und Wahlmanipulationen und Betrug aufgedeckt werden, ist das Killerkommando der Demokraten mit drei Anwaltskanzleien im Schlepptau in Arizona aufgetaucht, an der Spitze eine von den Demokraten geführte gemeinnützige Organisation, um die Sache in Arizona zu beenden."

Die Rede ist von Soros' "Protect Democracy Project". Sie haben immer so nette Namen, seine NGOs.


Und jetzt?


Wie könnte Trump also gegen das politische Establishment vorgehen - insbesondere gegen eine Person wie George Soros -, der seit Jahren erfolgreich Einfluss auf die Politik der Vereinigten Staaten nimmt und dabei sorgfältig vermeidet, die Grenze zur strafbaren Einmischung zu überschreiten?


Zum Beispiel mit Executive Order 13848 über die Verhängung bestimmter Sanktionen im Falle einer ausländischen Einmischung in eine Wahl in den Vereinigten Staaten.


Zitat

"Ich, DONALD J. TRUMP, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, stelle fest, dass die Fähigkeit von Personen, die sich ganz oder zu einem wesentlichen Teil außerhalb der Vereinigten Staaten befinden, das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Wahlen in den Vereinigten Staaten zu beeinträchtigen oder zu untergraben, unter anderem durch den unbefugten Zugang zur Wahl- und Wahlkampfinfrastruktur oder die verdeckte Verbreitung von Propaganda und Desinformation, eine ungewöhnliche und außerordentliche Bedrohung für die nationale Sicherheit und die Außenpolitik der Vereinigten Staaten darstellt."

EO 13848 erwähnt die Einmischung in oder die Untergrabung des öffentlichen Vertrauens in die Wahlen in den Vereinigten Staaten durch verdeckte Verbreitung von Propaganda und Desinformation. Die Verordnung gibt uns dann einige wichtige Definitionen, einschließlich der ausländischen Einmischung in Bezug auf eine Wahl, sowie was eine ausländische Regierung ist.


Abschnitt 8 (b)


Zitat

"Der Begriff "Einrichtung" bezeichnet eine Partnerschaft, einen Verein, eine Treuhandgesellschaft, ein Gemeinschaftsunternehmen, eine Körperschaft, eine Gruppe, eine Untergruppe oder eine andere Organisation."

Abschnitt 8 (f)


Zitat

"Der Begriff "ausländische Einmischung" umfasst in Bezug auf eine Wahl alle verdeckten, betrügerischen, täuschenden oder rechtswidrigen Handlungen oder versuchten Handlungen einer ausländischen Regierung oder einer Person, die als Agent einer ausländischen Regierung oder in deren Namen handelt, mit dem Ziel oder der Wirkung, das Vertrauen in die Wahl zu beeinflussen, zu untergraben oder das Ergebnis oder das gemeldete Ergebnis der Wahl zu verändern oder das Vertrauen der Öffentlichkeit in Wahlverfahren oder -institutionen zu untergraben."

Abschnitt 8 (g)


Zitat

"Der Begriff "ausländische Regierung" bezeichnet eine nationale, bundesstaatliche, provinzielle oder sonstige Regierungsbehörde, eine politische Partei oder einen Beamten einer Regierungsbehörde oder einer politischen Partei, jeweils in einem anderen Land als den Vereinigten Staaten."

http://web.archive.org/web/202…e-united-states-election/


Entspricht der Bericht des Transition Integrity Project der Definition von ausländischer Einmischung?


Es schaut ganz danach aus. Dieselben Leute aus unserer eigenen Regierung, die im Ausland farbige Revolutionen durchgeführt haben, haben auch hier versucht, eine solche durchzuführen. Wenn man Trumps Präsidentschaft aus einer Perspektive von 40.000 Fuß betrachtet, wird das gewaltige Ausmaß des Sumpfes deutlich. So kann man sich ein Bild davon machen, womit Trump es zu tun hatte.


Jeder einzelne Schritt, den das politische Establishment unternommen hat - von der Zeit vor Trumps Amtsantritt bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie für Joe Biden Trumps Präsidentschaft gestohlen haben, und die nachfolgenden Ereignisse, die sich während Bidens Zeit im "Amt" entfaltet haben - waren alle Teil des "Drehbuchs". Alles, von Spygate über das Transition Integrity Project bis hin zu den aktuellen Ereignissen... es gibt einen klaren Zusammenhang.


Devolution ist nur ein Aspekt von Trumps Plan zur Rettung Amerikas. Trump wusste schon vor seinem Amtsantritt, wie korrupt und verkrustet das politische Establishment ist. Wie kann man einen solchen Feind besiegen? Wie zerstört man ihn, damit er nie wieder zurückkehrt? Es ist eine Sache, der Schlange den Kopf abzuschlagen, aber wie stellt man sicher, dass an seiner Stelle kein anderer nachwächst?


Um einen totalen Sieg zu erringen, muss man sich zunächst mit den richtigen Waffen ausstatten. Trump und die Patrioten wählten den Weg der psychiologischen Kriegsführung, Sun Tzu, der Kunst des Krieges, indem sie den Deep State glauben lassen haben, dass er gewonnen hat. Sie haben die Verbrecher ihre Verbrechen begehen lassen, sie dabei gefilmt und alle Beweise aufgezeichnet. Gleichzeitig haben sie sie den Menschen vorgeführt, sie Stück für Stück bloßgestellt, sie sich an ihren eigenen Widersprüchen aufarbeiten lassen und sie damit in die Falle der Selbstzerstörung gelockt. Und das ist genau das, was wir gerade weltweit sehen und erleben.


Qtah postete Folgendes über Devolution:


Zitat

"Devolution ist die gesetzliche Übertragung von Befugnissen von der Zentralregierung eines souveränen Staates (Washington D.C.) auf eine subnationale Ebene (50 Bundesstaaten) oder auf eine regionale oder sogar lokale Ebene. Es handelt sich um eine Form der Dezentralisierung der Verwaltung von der Bundesregierung auf die Regierungen der Bundesstaaten.


Wenn Trump diesen Prozess nun umsetzt, würden die FEMA/Militärs in den bezeichneten Gebieten eingesetzt, um den Prozess der Regierung zu gewährleisten. Damit soll sichergestellt werden, dass unser tägliches Leben nicht aus den Fugen gerät. Devolution müsste einen militärischen Kodex haben, auf dem sie basiert und dem sie folgt. Möglicherweise das Handbuch des Kriegsrechts (11.3)?


Was hat Trump uns heute gesagt? Dass ein echter Aufstand stattgefunden hat (11.3) "



Q hat jede Menge über 11.3 geschrieben. Schauen wir uns diese Drops mal an.


Post 34 vom 1. November 2017.


Ein Anon sagte (Auszug):


Zitat

Auf Befehl von POTUS haben wir bestimmte Ausfallsicherheiten initiiert, die die Öffentlichkeit vor den primären Fallout schützen sollen, der laut 11.3 nach der Verhaftungsankündigung von Herrn Podesta (verklagbar 11.4) eintreten soll.


--- Podesta gehörte zu diesem Transition Integrity Project.


Post 26 vom 1. November 2017.


Zitat

Denke logisch darüber nach.

Der einzige Weg ist das Militär. Vollständig kontrolliert. Sichern & Ausbreiten (einst 11.3 verifiziert als 1. Markierung).

Größter fortgeschrittener Drop auf Pol. (Political Incorrect)


Dann hat General Flynn folgendes gepostet:


Zitat

"Je mehr die Linke unsere Grundrechte und Freiheiten angreift und je mehr sie versucht, föderale Beschränkungen gegen lokale Behörden oder amerikanische Bürger durchzusetzen, desto mehr wisst Ihr, dass wir gewinnen. Seht ihr nicht, dass wir gewinnen... Wehrt Euch weiter, wir werden gewinnen!"


Und wir werden gewinnen. Seid aufmerksam und beachtet die Hinweise. Dan Scavino gibt uns die meisten Botschaften, aber auch Trump, als der sagte, dass der wahre Aufstand nicht am 6. Januar, sondern am 3. November bei der Präsidentschaftswahl stattgefunden hat. 11.3



Dan Scavino gab uns dann noch ein Video mit einer Ansprache von Trump.



Hören wir uns mal an, was Trump darin sagt:


Zitat

"Wir, die Bürgerinnen und Bürger Amerikas, sind jetzt in einer großen nationalen Anstrengung vereint, um unser Land wieder aufzubauen und seine Probleme für alle unsere Menschen gemeinsam zu lösen. Wir werden den Kurs Amerikas und der Welt für viele, viele Jahre bestimmen. Wir werden uns Herausforderungen stellen. Wir werden mit Schwierigkeiten konfrontiert werden, aber wir werden die Aufgabe bewältigen. Aber zu lange hat eine kleine Gruppe im Kapitol unserer Nation die Früchte der Regierung geerntet. Während das Volk die Kosten getragen hat, werden die vergessenen Männer und Frauen unseres Landes nicht länger vergessen sein. Was wirklich zählt, ist nicht, welche Partei unsere Regierung kontrolliert, sondern ob unsere Regierung vom Volk kontrolliert wird. Jede Entscheidung über Handel, Steuern, Einwanderung und auswärtige Angelegenheiten wird zum Wohle der amerikanischen Arbeiter und der amerikanischen Familie getroffen werden. Wir müssen unsere Grenzen vor dem Zorn anderer Länder schützen, die unsere Produkte herstellen, unsere Unternehmen stehlen und unsere Arbeitsplätze zerstören. Amerika wird wieder gewinnen und gewinnen wie nie zuvor. Das Fundament unserer Politik wird die totale Treue zu den Vereinigten Staaten von Amerika sein. Und durch unsere Loyalität zu unserem Land werden wir auch unsere Loyalität zueinander wiederentdecken. Wir müssen unsere Meinungen offen aussprechen, unsere Meinungsverschiedenheiten ehrlich diskutieren, aber immer nach Solidarität streben. Lasst nicht zu, dass jemand Euch tötet, denn das ist nicht machbar. Beachtet, dass die Herausforderungen dem Herzen, dem Kampf und dem Geist Amerikas gerecht werden können."


Das Video ist 2 Minuten und 19 Sekunden lang. Merke Dir das, wir werden gleich darüber sprechen.


Zuerst noch diese Meldung hier:


Zitat

"Der ehemalige Präsident Trump wurde in diesem Jahr zum ersten Mal in 25 Jahren nicht in der Forbes-Liste der reichsten Menschen Amerikas aufgeführt, wie das Magazin am Dienstag mitteilte."

Dazu muss man auch wissen, dass Trump sein Gehalt als Präsident der Vereinigsten Staaten gemeinnützigen Organisationen gespendet hatte.


Gehen wir dazu zu Post 4812 vom 6. Oktober 2020. Ein 1-Jahres-Delta.


Q gab uns ein Bild von Trump, wo alle Waffen der Massenmedien auf ihn gerichtet sind.



Q sagte:



Gehen wir zurück zu Dan Scavinos Video, welches 2 Minuten und 19 Sekunden lang ist. 2:19


Gehen wir zu Post 219 vom 23. November 2017.


Unten sagt Q:


Zitat

The_Castle_Runs_RED_yes

Gute Fahrt.

Q


--- Das Schloß geht auf Alarmstufe Rot.


Zum Schluß noch ein Tweet von Dan Scavino, der uns mit der amerikanischen Fahne zeigt, dass die Zeit gekommen ist, wo wir uns unser Land zurückholen werden.




Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.


Links, Bilder und englischer Text hier: America Will Start Winning Again Like Never Before, The Castle Runs Red, Yes – Ep. 2595


*Dave, Dirk, QlobalChance und alle anderen Patrioten analysieren, deuten und interpretieren die Posts und versuchen einen Sinn daraus abzuleiten. Genannte Daten müssen nicht zwangsläufig so eintreffen, wie sie von uns genannt wurden. Also dämpft bitte Eure Erwartungen und vertraut dem Plan, wie es uns in Post 3929 gesagt wird. Der X22-Report erscheint täglich (außer Sonntag).


Unsere Kanäle:


https://odysee.com/@Qlobal-Change:6

Telegram: Contact @QlobalChange

Telegram: Contact @DDDDoffiziell