Zu viel Info - zu wenig Zeit

Deutschland schlittert führungslos in die vierte Welle! Und Scholz und Merkel sind unsichtbar! Da muss sich nun jeder kleine Ministerpräsident selbst herumschlagen, mit Inzidenzen und Krankenhausbelegungen und tut dies zumeist mehr schlecht, als recht. Söder hatte große Pläne, wollte er doch die ungeimpften Kinder und Jugendlichen aussperren und nun muss der härteste Vorreiter eine Pleite nach der anderen einstecken. Und auch Kretschmann will 2G im ganzen Land, scheint aber auf einem Schleudersitz zu sitzen und droht, mit angeschlagenem Nervenkostüm, in der vierte Welle unterzugehen. Im Übrigen und nur nebenbei, scheint Frankreich schon in der 5. Welle angekommen zu sein - wir hinken hinterher!

Ja, Herr Scholz - Wo sind Sie eigentlich? Die Ego-Ampel scheint sich zu zersetzen und die Koalitionsverhandlungen laufen schnurgerade in eine Sackgasse. Und das Desaster an der polnischen Grenze könnte sich zu Lindners ganz persönlichen Waterloo auswachsen - Baerbock jedenfalls hat die Zeichen der Zeit erkannt und dem FDP-Chef einen toten Kanarienvogel in den Briefkasten gelegt.

Und apropos polnische Grenze: Flüchtlinge haben den Grenzzaun durchbrochen, bewaffnet mit Bolzenschneidern und ähnlichem Gerät (wo haben sie das wohl her?). Frau von der Leyen ist natürlich wütend auf Lukaschenko, enttarnt sich doch an der weißrussisch-polnischen Grenze, die Heuchelei der EU zum Theman Migration. Belarus bestellt den polnischen Militärattache ein und Lukachenko berät sich mit Putin. Also noch einmal, Herr Scholz, wo sind Sie und werden Sie Putin Paroli bieten können? Was machen Sie eigentlich gerade, wo Sie doch in wenigen Wochen Kanzler werden wollen?

Und in der ganzen Aufregung könnte man fast übersehen, dass aus Seenotrettern jetzt Luftpiraten werden, denn eine neue Flüchtlingswelle per Flugzeug zeichnet sich ab und dann könnten alle Dämme brechen! Aber zur Beruhigung: Merkel sagte es ja kürzlich: "Wir haben das geschafft!" und den BKA-Bericht mit den Schockzahlen zum Anstieg krimineller Straftaten von Flüchtlingen, kann man auch leicht übersehen, hat er doch nicht wirklich breit in den Medien Widerhall gefunden.


Und sonst so?

Im Flüchtlings- und Coronawahnsinn könnte man ebenfalls leicht übersehen, dass der Bund der Steuerzahler das schwarze Buch wieder heraus gebracht hat - eine Liste der Steuergeldverschwendung.

Und ebenfalls nebenbei und fast unbemerkt, finden Säuberungswellen in den Behörden statt. Man wird zwar nicht mehr erschossen oder inhaftiert, wie in anderen dunklen Zeiten, aber die Menschenjagd 2021 zerstört trotzdem Existenzen, beruflich und gesellschaftlich! Und all das ist die Vorarbeit für den ganz großen Coup - den Great Reset - eine falsche Utopie, die uns von Scharlatanen verkauft wird.

Ein Name, der dabei immer und überall auftaucht, ist Bill Gates. Er wird von der EU unterstützt, ist heimlicher WHO-Chef und spricht, noch im Dezember 2019 von "Permanent-Markierungen" von Menschen, startet eine Polio-Impfkampagne in Afghanistan, warnt vor terroristischen Bioanschlägen mit Pocken und kauft Medien - warum wohl?!

Und die ganz Reichen wollen jetzt mit Milliarden das Klima retten, das Klima, welches wir Menschen verändert haben. Da sei die Frage erlaubt: Warum erst jetzt? Es wird aber eher nur am Rande erwähnt, dass Wetter als Waffe eingesetzt werden kann und wenn nicht als Waffe, dann zur Manipulation. Wen wundert also noch wirklich, dass das Eis auf Grönland schmilzt, wenn sich da so viele Bodenschätze verstecken.

Und damit die Menschen folgen und nicht zu viel denken, werden sie in Angst gehalten, vor Lieferengpässen, vor Blackouts, werden Betriebe und Erzeuger unter Druck gesetzt und ausgeblutet, werden unsinnige, völlig absurde Gesetze beschlossen und den Menschen aufgezwungen.

Und nicht zuletzt werden die Menschen in Angst versetzt mit einer Pandemie.

Lauterbach warnt vor Inzidenzen von 1000 unter den Ungeimpften, Drosten warnt vor 100.000 weiteren Coronatoten - Deutschland ein Schreckensmärchen - die gleiche Szenerie, wie vor einem Jahr, mit dem Unterschied - diesen Winter sind doch so viele geimpft! Und dabei wird gern übersehen: 80% der offiziellen Coronattoten sind nicht an Corona verstorben und das nicht nur in Deutschland! Auch Italien korrigierte seine Coronatoten auf 2,9%- das entspricht 3.783 von 132.161 gezählten Coronatoten.

Dafür müssen wir aber inzwischen ungewöhnlich viele Sportler, die kollabiert sind, beobachten und nicht nur das, das RKI hat in Stichproben festgestellt, dass eine ungewöhnliche Zunahme von Erkrankungen des Nerven- und Herzkreislaufsystem regestriert werden.

Mehr als 1 Million Impfnebenwirkungen wurden gemeldet und die EU hat einen Fond eigerichtet. Die Zahlen, als Spitze des Eisberges, sind erschreckend!

Aufgeführt wurden von der Europaabgeordneten Virginie Joron folgende Fallzahlen:

435.779 Fälle beim Impfstoff von Pfizer / BioNTech,

373.285 Fälle beim Impfstoff von AstraZeneca,

117.243 Fälle beim Impfstoff von Moderna,

27.694 Fälle beim Impfstoff von Janssen[1];

Aber es gibt auch gute Nachrichten: Ein US-Gericht kippt Bidens Impfpflichtpläne und setzt sie vorerst aus.