Zu viel Info - zu wenig Zeit (16.11.2021)

Und obwohl die Regierung so viele Impfversprechen gebrochen hat, es muss weiter gehen. Unter dem #alles in den Arm wird landesweit für die Impfkampagne geworben. Erinnert das noch jemanden an den alten Slogan: "Keine Macht den Drogen!"?

Bundespräsident Steinmeier ist erschüttert und mahnt, nein fordert, dass endlich jeder geimpft werden soll und das Thema Impfpflicht ist auch bei der Ampel längst nicht vom Tisch!

Als "Die Woche der Wahrheit" wird es postuliert und Homeoffice-Pflicht, 3G auch in öffentlichen Verkehrsmitteln, Boostern und die Quarantäne auch für Geimpfte - alles ganz normal in diesen Zeiten und zu unserem Schutz und für unser aller Überleben. Die Ampel ist noch nicht mal an der Macht und schon patzt sie, der Anti-Lockdown-Werkzeugkasten ist geschrumpft, ja eigentlich ist er leer und bei den Koalitonsverhandlungen steht die Frage im Raum: Abbruch oder Durchbruch?!

Apropos Durchbruch

Es wird jetzt versucht, Durchbrüche als "Paradoxon" zu erklären, denn leugnen kann man sie nicht mehr. Deutschland ist auf dem besten Weg zum EU-Sorgenkind zu werden, das Impfnarrativ kollabiert schon längst, die Krankenhäuser sind voll mit geimpften Coronapatienten und Impf-Nebenwirkungsopfern. Und immer mehr Tote sind ebenfalls vollständig geimpft.

Sogar Fauci - der Starvirologe der USA gibt zu, dass Impfstoffe nicht wirken und Geimpfte in großer Gefahr sind und Prof. McCollough setzt noch einen drauf: Impfstoffe sind Bioterrorismus.

Auch die WHO hat sich bereits strikt gegen die Boosterimpfung ausgesprochen. Vielleicht ist das der Grund, warum Söder jetzt eine Haftungsbefreiung für Impf-Ärzte fordert. Und nachdem ja die Pharma nicht haftet und der Staat auch nicht haften muss und der Arzt nun ebenfalls nicht.... haftet jeder für sich allein. Dies zeigt eine Anhörung von Impfgeschädigten im Washingtoner Kongress: den Opfern wird jede Hilfe verweigert.


Und natürlich: Lauterbach kann bereits jetzt die völlige Überlastung der Kliniken Anfang Dezember sehen, es besteht ja schon länger der Verdacht, dass der Mann offensichtlich gern mal eine Glaskugel zu befragen scheint, ebenso, wie Herr Drosten, der inzwischen postuliert, dass 2G die Ungeimpften nicht schützen wird und ein weiterer Virologe hat auch einen Blick in die Zukunft geworfen: wir werden 30 Millionen Infektionen haben.

An dieser Stelle sei noch einmal betont, dass wir in einer Pandemie leben, welche deshalb so "gefährlich" ist, weil Menschen völlig symptomlos "erkranken", also gar nichts davon merken und deshalb einen Test brauchen, damit sie wissen, dass sie zum Infektionsgeschehen beitragen. Einen Test, der auf ein, im Computer generiertes Virus zugeschnitten ist, was die einzige Möglichkeit war, denn weltweit ist es immer noch nicht gelungen, diesen Virus zu isolieren, man weiß aber, dass er "mutiert" sein soll. Es ist eine Pandemie, die 2020, ohne Impfung eine Untersterblichkeit zur Folge hatte und mit der Impfung eine Übersterblichkeit zeigt. Eine Pandemie, in der Intensivbetten abgebaut wurden und Kliniken ungeimpfte Mitarbeiter vor die Tür setzen, obwohl sie doch so überlastet sind und schon lange eine Pflegenotstand herrscht! Wirklich?!

Und sonst so?

Wiederholt sich 2015? Wohl kaum, denn Heiko Maas spricht sich gegen die Aufnahme von Flüchtlingen aus Belarus aus, verhandelt aber gleichzeitig mit den Taliban, über die Aufnahme tausender Afghanen...finde den Fehler! Was stimmt denn mit den Flüchtlingen an der ostpolnischen Grenze nicht, haben die den falschen Finanzier im Hintergrund? Brauchen die denn keinen Unterschlupf in Deutschland - hier ist doch seit Jahren, völlig planlos, jeder willkommen!? Oder geht es hier gar nicht um die paar Menschen?

Laut des polnischen Grenzschutzes, bereitet Belarus einen Sturm auf die Grenze vor, also telefoniert Merkel mit Lukaschenko, und Lukaschenko bittet Putin um Hilfe. Und dann kommt noch Joe Biden um die Ecke, nennt die Lage "sehr besorgniserregend" und kündigt Sanktionen gegen Belarus an. Ja, der Joe Biden, der an seiner eigenen Südgrenze Flüchtlingdramen ungeahnten Ausmaßes nicht in den Griff bekommt.

Putin jedenfalls lehnt jede Verantwortung ab, dabei war er der Erste, der verdächtigt worden war. Ein britischer Spitzengeneral stocherte auch schon mal mit einem Stöckchen im Ameisenhaufen und erklärte, dass die Gefahr eines Krieges mit Russland größer sei, als zuvor. Russland kontert mit der "historischen Verantwortung" für Flüchtlingsströme durch Großbritannien und England wieder rum schiebt nun Frankreich die Schuld in die Schuhe und beklagt die Zunahme vorn Ärmelnkanal-Überfahrten durch Migranten.

Kommen wir mal zur Frau von der Leyen. Die wurde nämlich vom Atlantic Council ausgezeichnet, zusammen mit dem BioNTech-Gründer. Das ist die Frau von der Leyen, deren vertrauliche Kontakte zum Pfizer-Chef geheim bleiben, und das obwohl die Verordnung (EG) Nr. 1049/2001 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 30. Mai 2001 vor sieht, dass jedem Bürger und jeder Bürgerin der EU "größtmöglicher Zugang" zu allen Dokumenten im Besitz der Kommission, des EU-Parlaments und des Rats der Mitgliedsländer gewährt werden soll – und zwar auf möglichst einfache Art.

Aber ganz egal, was ist: In Deutschland bewundert und in der Türkei geliebt - die BioNTech - Gründer sind zu Volkshelden geworden. Doch, obwohl das BioNTech Unternehmen bombige Gewinne vorlegt, wird es an der Börse, wie ein Pleitkandidat gehändelt - warum das denn?

Apropos Volkshelden...

Nachdem sich nun gezeigt hat, dass Lockdowns keinerlei Einfluss auf die CO2- Menge in der Atmosspäre hatten und die Klimakonferenz zwar viel Geld verschlungen, aber wenig Ergebnisse gebracht hat, stellt sich nun ein etwas fragwürdiger Ex-Präsident der USA, der liebe Obama hin, mehrfacher Millionär, mit vielen Häusern und Autos und anderen luxuriösen Annehmlichkeiten und fordert uns auf, für den Planeten Opfer zu bringen. Da muss man das einizige Mal Luisa Neubauer Recht geben: Das ist Betrug!

Und noch eine Frage scheint sehr berechtigt: Will der grüne Kolonialismus des Westens den Süden arm halten? Die Frage muss sogar erweitert werden. Will der grüne Terror generell jeden arm halten? Und am Ende wird uns von Scharlatanen, im Mäntelchen des Schutzes und der Rettung unserer Gesundheit, unseres Klimas, ach was sage ich, unseres Überlebens, eine falsche Utopie verkauft. Die grenzenlose Lüge des Great Reset.