Zu viel Info - zu wenig Zeit (21.11.2021)

Ja, sie ist auf einem Stand, der an tiefdunkle Zeiten erinnert, die Hetze der Medien, allen voran die öffentlich Rechtlichen, zwangsfinanziert im Übrigen, auch von Ungeimpften!


Und es wirbelt und wirbelt in Deutschlands Politik- man kommt schlicht nicht mehr hinterher!

Österreich ist Vorreiter und der aufmerksame Beobachter weiß: Österreich war nur all zu oft die Blaupause für Deutschland!

Und so fordert Herr Wieler vom RKI jetzt Kontaktbeschränkungen für alle: "Es ist bitter, dass sich bisher nicht mehr Menschen für diesen eigentlich leichten Schritt entschieden haben." und...es ist auch noch "umsonst!"

Spahn und Wieler sehen Deutschland in einer akuten Notlage und weitere Lockdowns können nicht ausgeschlossen werden, es wird sogar postuliert, dass ganz Deutschland eine einziger großer Ausbruch ist!

Markus Söder fordert die Impfpflicht, denn wenn Anreize nicht ausreichen, „müssen wir zu anderen Lösungen greifen“. Herr Maas erklärt hingegen, es werde keine generelle Impfpflicht in Deutschland geben, Spahn verschenkt schon wieder Impfstoff ins Ausland und rationiert die Dosen für Ärzte und Impfzentren, die Ampelpolitiker lehnen die Impfpflicht auch ab und Mertens von der STIKO redet zwar schon von der 5. Welle und dass diese maßgeblich von der Durchimpfung und Boosterimpfung abhängig sei, für ihn spielen aber, für die Überwindung der aktuellen Situation, die Impfungen keine Rolle mehr!

Und damit keiner ins Schleudern kommt oder vielleicht irritiert anfängt Fragen zu stellen, ändert die Bundesregierung klammheimlich einen Faktencheck gegen Falschmeldung zur Coronaschutzimpfung! Sie löscht den Check: "Eine Impfpflicht wird es nicht geben!"


Na? Noch ein bisschen framing gefällig?


Nach der Verkündung von Impfpflicht und Lockdown in Österreich, sind die Menschen in Wien gestern, gegen eine "angebliche Coronadiktatur" auf die Straße gegangen. Auch Teile des Bundesheeres haben zu Protesten aufgerufen. Riesendemo? Oder nur ein paar tausend Demonstranten? Auf jeden Fall aber „Hooligans an der Front – Verschwörungstheoretiker und Rechtsextreme vereint“, framen regierungstreue Medien in Wien. Die deutschen schauen bei den Demos in Österreich weg. Oder behaupten, es seien nur "Hunderte" Demonstranten. Regierungskritische Medien schreiben von 100.000 Teilnehmern und Schikanen durch die Behörden, so auch Wochenblick: Wien bleibt friedlich, trotz Eskalationsversuchen der Polizei!

Ach und apropos framing: Das mit Steuermitteln bezahlte regierungstreue "Recherche-Netzwerk" Correctiv

offenbart, mal wieder, Schwächen in der Überprüfung angeblicher Falschaussagen und behauptet, der Bettenabbau in den Krankenhäusern sei ein “Mythos”. Da ist aber ein "Faktencheck" gewaltig nach hinten losgegangen!

Widmen wir uns doch noch ein paar anderen Fakten!

Die Behandlung von Covid-Patienten können bis zu 38.500 EUR ausmachen, was vor allem an den teuren Beatmungsmaßnahmen liege, so die Auswertung von Daten durch die AOK. Und wir wissen ja inzwischen:

Drei Viertel der Patienten sind ungeimpft: "Wir beatmen Leute Mitte 30": Mediziner gibt Einblick in eskalierende Intensiv-Lage. Werden mit Beatmungen eigentlich Gelder oder Corona-Tote generiert, oder beides? Die Beatmung - "gefährliche Intubation" von Covid-Patienten wird schon sehr lang sehr kritisch gesehen und es wird vor einem vermeidbaren Tod der Patienten gewarnt!

Und auch interessant: Biontech, Pfizer und Moderna verdienen 1000 Dollar Gewinn pro Sekunde mit Corona-Impfstoffen - und das wäre sicher noch steigerungsfähig, wenn sich endlich alle boostern lassen würden! Denn wenn die Boosterimpfung verschlafen wird, dann kann es zu "Corona-Explosionen" kommen und wenn das die sächsische Polizei trifft, dann kann die doch die verhängten Lockdowns nicht kontrollieren - und dann?! ;)

Und noch ein paar Absurditäten

Ab sofort gibt es Strebehilfe nur noch für Geimpfte und Genesene! Wenn es nicht so traurig, so menschenverachtend und so armselig wäre - das wäre heute die Schlagzeile des Tages, denn soviel Irrsinn ist nicht mehr zu toppen!

Absurd erscheint auch, dass Frau Baerbock das Aussenministerium und Habeck das Wirtschaftsministerium übernehmen soll und dass in einer Lage, wo die Schieflage der Bundes-und Sozialkassen dramatisch ist.

Aber der absolute Oberhammer ist zweifelsfrei, dass Hofreiter vielleicht Verkehrsminister wird. Aussgerechnet die oben schon erwähnten, steuerfinanzierten "Faktenchecker" von Correctiv, sind nun auf ein ofmals bemühtes Zitat von Hofreiter eingegangen: Dies sei aber erfunden: Anton Hofreiter will den Benzinpreis nicht auf sechs bis sieben Euro erhöhen. Mehr ist nicht zu sagen!


Abschließend sei, für alle, die in dieser unruhigen und turbulenten Zeit hin und wieder den Glauben oder das Vertrauen verlieren, noch folgendes angemerkt: Sowohl WHO, als auch die UN stellen sich gegen die Maßnahmen in Österreich: "Die Maßnahme muss in einem angemessenen Verhältnis zu dem auf dem Spiel stehenden Interesse stehen, sie muss verhältnismäßig sein, um ihr Ziel zu erreichen, und sie sollte die am wenigsten einschneidende Option unter den möglichen sein. Und das ist ein wirklich wichtiger letzter Punkt: 'nicht diskriminierend'", so die Sprecherin Elizabeth Throssell, Sprecherin des OHCHR