X-22 Report vom 29.11.2021 - Trump fordert die Medien wegen dem Wahlbetrug heraus - Big Tech und Fake News werden entlarvt - Episode 2639b

Beginnen wir mit Jussie Smolett, einem Schauspieler, der den Überfall auf sich vortäuschte. Wir erinnern uns, als er von zwei MAGA-Hut-tragenden Trump-Anhängern überfallen und gelyncht werden sollte, mit der Schlinge um den Hals. Die ganze Geschichte stellte sich später als von ihm und seinen Kumpels inszeniert heraus und deswegen muss er sich jetzt dafür vor Gericht verantworten.



Der ehemalige "Empire"-Darsteller behauptete, er sei in einer eiskalten Nacht im Januar 2019 in der Innenstadt von Chicago Opfer eines rassistischen und homophoben Angriffs geworden. Zwei seiner Brüder gaben später zu, er habe ihnen 3.500 Dollar gezahlt, damit sie sich als seine Angreifer ausgeben. Smollett wird beschuldigt, die Polizei über den angeblichen Angriff angelogen zu haben.


----------


Kommen wir zum wichtigeren Prozess, dem gegen Ghislaine Maxwell, der rechten Hand von Jeffrey Epstein. Niemand darf dem Prozess beiwohnen und darüber berichten.



Techno Fog schrieb auf seinem Blog:



The Ghislaine Maxwell Trial - by Techno Fog


Pepe postete:


Zitat

"Einer der wichtigsten Teile des neuen Artikels von Techno Fog: Epstein arbeitete für mehrere Regierungen, darunter auch für die Israelis (Mossad). Dasselbe FBI, das hinter Trump her war, deckte einen Elite-Pädophilen und seine Insel. Denke daran, dass Epstein Island ein Honigtopf (Erpressung) war, der von den Geheimdiensten betrieben wurde. Unsere eigene Regierung profitierte von einer Pädophileninsel, weil sie Politiker, Prominente und Eliten kontrollieren und manipulieren konnte, nachdem sie sie gefilmt hatte. Auf der Insel waren Kameras installiert (womit Rachel Chandler auf ihrer Instagram-Seite geprahlt hat)."



Wie schon gesagt, ist die ganze Verhandlung nicht öffentlich und es wurde sogar der Presse untersagt, an dem Prozess teilzunehmen.


Zitat

"Die Tochter von James Comey ist leitende Staatsanwältin im Prozess von Ghislaine Maxwell."


Das erinnert mich an Post 4797 vom 30. September 2020. Genau ein Einjahresdelta.


Ein Anon gab uns Bild von Maurene Comey und Jeffrey Epstein. Das ist ein Artikel vom 16. Januar 2020:


Zitat

"Comeys Tochter untersuchte Epsteins Selbstmord - Wenn Sie sich daran erinnern, dass vor kurzem das Filmmaterial seiner Gefängniszelle verschwunden ist."



Unten fragt der Anon:


Zitat

Comeys Tochter untersuchte Epsteins Selbstmord. Und IHR EHEMANN bearbeitet den Ghislaine Maxwells Fall????


Q antwortet:


Zitat

Glaubst du an Zufälle?


--- Nein, das ist kein Zufall.


Richard Grenell twitterte:


Zitat

"Wo bleibt die Empörung der Medien? Die meisten der mächtigen Leute, die in den Prozess gegen Jeffrey Epstein/Ghislaine Maxwell verwickelt sind, sind Demokraten. Die Richterin ist von Obama und Biden ernannt. Die Medien wurden aus dem Gerichtssaal ausgesperrt."


Alison J. Nathan ist der Name der Richterin. Sie war vorher als stellvertretende Beraterin von Präsident Barack Obama im Weißen Haus tätig. Und die anklagende Staatsanwältin ist Maurene Comey, die Tochter von James Comey, FBI-Direktor unter Obama. Was wird wohl in diesem Prozess rauskommen mit dieser Besetzung?


Auch die Empörung der Medien über ihren Ausschluß vom Prozess wird sich in Grenzen halten, waren sie es doch, die Epstein jahrezehntelang beschützt und jede Berichterstattung über seine Verbrechen verhindert haben.


Techno Fog schreibt:




Kommen wir zu Jack Dorsey, dem Gründer und Chef von Twitter. Er tritt zurück und übergibt das Unternehmen an seinen Technikchef Parag Agrawal.


Dorsey erklärte:


Zitat

"Ich habe mich entschieden, Twitter zu verlassen, weil ich der Überzeugung bin, dass das Unternehmen jetzt bereit ist, sich ohne seine Gründer weiterzuentwickeln."


Brian Cates schreibt dazu auf Telegram:


Zitat

"Berichten zufolge wurde Dorsey entlassen, weil der Vorstand unter der Leitung von Paul Singer genug davon hatte, dem Niedergang von Twitter in den letzten Jahren zuzusehen und Truth Social und Starlink kommen zu sehen. Vielleicht war es für Dorsey ideologisch in Ordnung, das Unternehmen in den Ruin zu treiben und wiederholte Verluste zu verbuchen, solange er für seine engen Freunde Tugendhaftigkeit signalisieren und den digitalen Torwächter für die Linke spielen konnte. Singer und die Vorstandsmitglieder sind Geschäftsleute. Irgendwann hatten sie es satt zuzusehen, wie Millionen von Nutzern entweder von der Plattform verbannt wurden oder zur Konkurrenz wechselten, während Dorsey dies als irrelevant für ihn ignorierte. Er hat es geschafft, den Vorstand über ein Jahr lang zu verarschen, indem er behauptete, er würde das Ruder herumreißen. Aber er hat die Twitter-Mitarbeiter nie dazu gebracht, die politisch motivierte Zensur zu beenden, und so wurden immer noch Hunderttausende gesperrt und suspendiert."


Der neue Twitter-CEO will sich weniger auf die Meinungsfreiheit konzentrieren und behauptet, dass es keinen Unterschied zwischen Weißen und Rassisten gibt.


Er sagte:


Zitat

"Unsere Aufgabe ist es, eine gesunde öffentliche Konversation zu fördern, und unsere Schritte spiegeln die Dinge wider, die unserer Meinung nach zu einer gesünderen öffentlichen Konversation führen. Wir konzentrieren uns dabei weniger auf die Redefreiheit, sondern darauf, wie sich die Zeiten geändert haben. Eine der Veränderungen, die wir heute beobachten, ist, dass es im Internet einfach ist, sich zu äußern. Die meisten Menschen können sich äußern. Unsere Rolle ist besonders wichtig, wenn es darum geht, wer gehört werden kann."


Oder wem es erlaubt wird von Twitters Gnaden, gehört zu werden. Es scheint sich also wenig bis gar nichts zu ändern bei Twitter. Möglicherweise wird die Zensur auf Twitter jetzt sogar noch schlimmer. Dann wirtschaftet Parag Agrawal Twitter endgültig in Grund und Boden. Jack hat sich schon mal rechtzeitig raus genommen und überlässt dem Neuen den Niedergang von Twitter. Ganz schön clever, könnte man denken. Doch ist das wirklich so?


Gehen wir dazu zurück zu Post 571 vom 21. Januar 2018.


Q sagte:



Post 771 vom 15. Februar 2018.


Q sagte:



Post 4940 vom 22. Oktober 2020.


Q sagte:


Zitat

Sie können sich nicht länger im Schatten verstecken [die großen Technologiefirmen, die großen Medien, die [D] Partei werden für alle sichtbar bloßgestellt].

Q


-----------


Die Sumpfkreaturen reden jetzt nicht mehr um den heißen Brei herum. Sie reden jetzt Klartext und sagen ganz offen, was sie in ihrer neuen Welt für uns vorgesehen haben. Frank Ulrich Montgomery, Vorsitzender der globalen Ärztegesellschaft des Weltärztebundes (WMA), sagte gegenüber deutschen Reportern, er glaube, dass Omicron so gefährlich werden könnte wie das Ebola-Virus.


Zitat

"Montgomery sagte: "Das Schnellste und Beste, was wir tun können, sind Kontaktbeschränkungen. Wir müssen in den kommenden Wochen jede Form von Menschenansammlungen vermeiden. Wir sollten daher die Weihnachtsmärkte landesweit schließen." Er betonte, wie wichtig es sei, dem Virus "keine Chance zu geben, zu mutieren, indem wir jede mögliche Infektion verhindern." Montgomery sagte, es könne notwendig sein, "die Welt noch jahrelang zu impfen" und fügte hinzu, dass "nur die Impfung hilft"."


Und der Bürgermeister von New York City, Bill de Blasio, erließ heute neue Impfvorschriften für Kinderbetreuer und forderte alle Arbeitgeber auf, diesem Beispiel wegen Omicron zu folgen.



Joe Biden sagte:


Zitat

"Wenn Sie geimpft sind, sich aber trotzdem Sorgen wegen der neuen Variante machen, lassen Sie sich auffrischen. Wenn Sie nicht geimpft sind, sollten Sie sich impfen lassen. Wir müssen mehr tun, als nur die Amerikaner zu impfen. Um die Pandemie zu besiegen, müssen wir die ganze Welt impfen."


Joe Biden riet den Amerikanern auch, in Innenräumen Masken zu tragen.


Hier sieht man diesen Heuchler beim Einkaufen in Nantucket ohne Gesichtsmaske am Wochenende:



Scheinbar planen sie sogar Reiseverbote für Ungeimpfte im Inland:


Zitat

"Auf einer Pressekonferenz am Montag gab sich Psaki erneut bedeckt, sagte aber, dass "nichts vom Tisch ist", wenn es um einen Impfzwang für Inlandsreisen geht."


Spike Cohen fasst den Sinn des Ganzen zusammen:


Zitat

"Es ist wirklich einfach, Leute. Um diese neue Variante zu stoppen, müssen wir die Dinge tun, die schon bei den alten Varianten versagt haben. Aber wir müssen es dieses Mal noch härter machen, damit noch mehr Menschen darunter leiden, wenn es wieder scheitert. Wenn das für Sie keinen Sinn ergibt, sind Sie ein schlechter Mensch."


-------------


Beenden wir den heutigen X-22 Report wieder mit einem Tweet von Dan Scavino:


Zitat

"Happy Hanukkah"



Scavino twitterte das um 6:10 Uhr, also sehen wir uns Post 610 an:


Q sagte:


Zitat

Verfolge auch weiterhin die Rücktritte auf allen erdenklichen Ebenen.

Wo einst Dunkelheit herrschte, wird nun LICHT scheinen.

Q



Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.


Links, Bilder und englischer Text hier: Trump Challenges The Media On Election Fraud, Big Tech, Fake News Are Being Exposed – Ep. 2639


*Dave, Dirk, QlobalChance und alle anderen Patrioten analysieren, deuten und interpretieren die Posts und versuchen einen Sinn daraus abzuleiten. Genannte Daten müssen nicht zwangsläufig so eintreffen, wie sie von uns genannt wurden. Also dämpft bitte Eure Erwartungen und vertraut dem Plan, wie es uns in Post 3929 gesagt wird. Der X22-Report erscheint täglich (außer Sonntag).


Unsere Kanäle:


X22 Report - QNET17 - Wir sind die News

Qlobal-Change

Telegram: Contact @QlobalChange

Telegram: Contact @DDDDoffiziell