Zu viel Info - zu wenig Zeit (10.12.2021)

Doch das Saubermannimage des Philanthrop Bill Gates bröckelt. Bröckeln tut es auch, weil seine Scheidung von Melinda Gates in direktem Zusammenhang mit Epstein steht, auch Gates gehört zu jenen, die das "schwarze Buch" fürchten müssen. Und in Indien ist gegen ihn inzwischen die erste Impfmordklage anhängig. Vielleicht lässt er sich deshalb dazu hinreißen, ein Datum für das Ende der Pandemie zu behaupten.

Die Pandemie, die laut Jacob Rothschild ohnehin nur eine "Ablenkung" sei - war das ein Versprecher oder ist die Wahrheit versehentlich raus gerutscht?


Wie auch immer man es sehen will - es tut sich einiges:

"Nach dem 31. Dezember 2021 wird die CDC den Antrag bei der U.S. Food and Drug Administration (FDA) auf eine Notfallzulassung (Emergency Use Authorization, EUA) für das CDC 2019-Novel Coronavirus (2019-nCoV) Real-Time RT-PCR Diagnostic Panel zurückziehen, den Test, der erstmals im Februar 2020 ausschließlich zum Nachweis von SARS-CoV-2 eingeführt wurde." Ab dem 31.12.2021 wird der pcr-Test nicht mehr verwendet/zurückgezogen - womit wird denn dann die schlimmste aller Pandemie nachgewiesen?

Es bleibt die Frage, ob das überhaupt jemanden interessiert, denn in Deutschland werden ja auch hunderte von Test genutzt, welche gar nicht geprüft sind. Und über die hohen gesundheitlichen Risiken der Schnelltest, ganz egal, ob Lolli oder Abstrich, haben wir ja mehrfach berichtet.

Die WHO warnt unterdessen vor zu großen Erwartungen an hohe Impfraten.Die Impfungen können die Pandemie nicht beenden!

Stefan Oelrich (Vorstand von BAYER) erklärte auf dem World Health Summit 2021: mRNA-Impfungen sind eine Gentherapie!

"Letztendlich sind die mRNA-Impfstoffe ein Beispiel für diese Zell-Gentherapie. Wenn wir vor zwei Jahren die Öffentlichkeit befragt hätten: "Wären Sie bereit, sich eine Gen- oder Zelltherapie in den Körper injizieren zu lassen?", hätten wir wahrscheinlich eine Ablehnungsquote von 95 Prozent gehabt. Ich denke, dass diese Pandemie vielen Menschen auch die Augen für Innovationen geöffnet hat, wie es vorher vielleicht nicht möglich war." Oder aber diese Pandemie hat vielen Menschen die Augen dafür geöffnet, wie sie belogen und hinters Licht geführt werden!!!!

Und "plötzlich" kommt heraus, dass der Pfizerimpfstoff mehr als 100 Nebenwirkungen hat. Allerdings hat im MS nichts mit nichts zu tun und schon gleich gar nichts irgendwie mit der Impfung. Explosionen bei Herzkrankheiten, vor allem bei jungen Männern heißen nämlich jetzt "postpandemische Belastungsstörung".

Geimpft, verlegt, gestorben: So sieht es auf der Saalfelder Intensivstation wirklich aus - wen wundert da noch wirklich, dass inzwischen rund 70 Prozent der Impfpässe, die vorgelegt werden, gefälscht sind. Das bedeutet auf der einen Seite, dass viel weniger Menschen geimpft sind, als die Politik uns weiß machen will, bedeutet aber auf der anderen Seite, dass die Politik in die Handlung kommen könnte.

Denn Vorsicht! An dieser Stelle könnte wieder Bill Gates ins Spiel kommen. Der hatte nämlich - praktisch am Vorabend der "Corona-Pandemie" persönlich ein Projekt zur "Permanent-Markierung" von Menschen beauftragt. Mittels UV-Tinte soll der Impfstatus und das Impfdatum speziell in der Haut von Kindern angebracht werden.


Seit knapp zwei Jahren werden die Bürger nun wie in Watte gepackt. Der unbedingte Schutz des Lebens vor allem und jedem ist der leidvolle Leitfaden, an dem gerade alle ihr Handeln auszurichten haben. Um den Sensenmann möglichst lange fernzuhalten, wird das Leben auf die Weiterexistenz einer schalen Hülle reduziert. Es bleibt dann gar nicht mehr viel Leben übrig, welches genommen werden könnte. Denn das Leben wird derzeit mit einem so emsigen Eifer vor dem Tod geschützt, dass es eher Letzterem gleicht.

Und so beklagen der Einzelhandel und die Gastronomen, dass die Menschen ausbleiben und das Weihnachtsgeschäft nicht läuft.

Wenn Einzelhandel und Gastronomen es favorisieren, zum Blockwart zu mutieren, dann ist das wohl die Konsequenz. Lernen durch Schmerz! Es werden drei Grundrechte verletzt! 2G ist verfassungswidrig!

Macht eure Läden und Wirtshäuser auf, lasst 2G und 3G fallen, lasst uns alle wieder Menschen sein. Dann ist nämlich auch die Pandemie vorbei! Woolworth und Ernsing`s familiy ziehen bereits in den Kampf und vor Gericht!

Schauen wir noch ein bisschen auf die Politik

Angela, die Ex-Kanzlerin, wird von ganzen neun Mitarbeitern umgeben, wenn sie aus dem Fenster auf die Straße Unter den Linden blickt oder, hinter dem sicher viel zu großen Schreibtisch, die Schach-Dame in den Händen dreht, die sie aus dem Kanzleramt mitnahm. Die neun und das Büro bleiben ihr für den Rest ihres Lebens. 2019 war im Bundestag beschlossen worden, fünf Mitarbeiter seien die Höchstgrenze für Ex-Kanzler. Bei Gerhard Schröder waren es noch sieben. Aber immerhin - die zusätzlichen Stellen bei Merkel werden im Verteidigungsministerium eingespart; sie täte dem Land endlich Gutes, nähme sie die übrigen 2.500 auch mit dazu.

Denn wir haben jetzt ja Annalena Baerbock als Außenministerin und die lässt auch nichts anbrennen. Als Grüne "Pazifistin", droht sie schon mal an ihrem ersten Tag dem großen Russen. Moskau würde einen hohen politischen und vor allem wirtschaftlichen Preis für eine erneute Verletzung der ukrainischen Staatlichkeit zahlen.Und schon heute muss sie nach Warschau - und da läuft es auch nicht besonders, denn Jarosław Kaczyński, Vorsitzender der Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS), erklärte letzten Donnerstag:"Die Europäer stehen schwierigen Zeiten gegenüber. Die Deutschen bekennen Farbe, sie wollen das Vierte Reich aufbauen. Wir werden das nicht zulassen." Die Idee im Koalitionsvertrag, vom vereinten Europa ohne Grenzen und Nationalstaaten kommt wohl nicht soo gut an, bei den Nachbarländern, denn die Deutsche Dominanz werden wir nicht akzeptieren!

Und Habeck? Nun Habeck, ein Wirtschaftsminister ohne Milch im Kühlschrank und mit der verstörenden Aussage, dass sein Frau ihm bei seinem Untergang nicht zusehen will? Aber beide, Baerbock und Habeck haben viel vor und teilen sich ja die Klimapolitik, sie außen, er innen - das läuft dann schon, denn die neue Bundesregierung plant, im Eiltempo einen „klimaneutralen Wohlstand“ zu erreichen. Energiewende bis zum Blackout.

Habeck hat ja bereits angekündigt: Es wird nicht ohne Zumutungen gehen!

Linder hatte auch keinen wirklich guten ersten Tag, denn, der neue Bundesfinanzminister ist noch keine 24 Stunden im Amt, aber bereits in Geldnöten!

Kanzler Olaf Scholz (63, SPD) hat nun die Corona-Führung in Deutschland übernommen. Erste große Ansage: „Es hört nicht im März auf!“

Na dann - weißte Bescheid!

Und was ist sonst so los in der Welt

Neben der Tatsache, dass am Samstag, also morgen ein Asteroid die Erdumlaufbahn durchdringt - was niemandem große Sorgen bereiten sollte, veilleicht ist es der neuer Stern von Bethlehem, hat der Papst den Preis für den Ablaßhandel erhöht. Es ist also eine Covid-Impfung nötig, um in den Himmel zu kommen. Da war der 10. wohl besser!

Und gleichzeitig beschimpft der Papst die EU als Nazidikatatur. Was ist geschehen? Ist dem Papst aufgefallen, dass selbst die
UN-Menschenrechtsbeauftragte Michelle Bachelet bei der Einführung von Impfpflichten die Achtung der Grundrechte angemahnt hat? Verpflichtende Impfungen «müssen den Grundsätzen der Rechtmässigkeit, Notwendigkeit, Verhältnismässigkeit und Nichtdiskriminierung entsprechen», sagte Bachelet am Mittwoch bei einem Videoseminar des UN-Menschenrechtsrats. „Unter keinen Umständen darf Menschen ein Impfstoff unter Zwang verabreicht werden.“

Ach nein, es war wegen Begriffen, wie Weihnachtszeit und Maria und Josef - das war der EU einfach zu diskriminierend und sollte in Ferienzeit geändert werden. Das ist doch aber ausgesprochen woke und bunt und offen für alle anderen Glaubensgemeinschaften. Wie kann der Papst da von Nazi-Diktatur sprechen?


Und dann, man glaubt, man habe sich verlesen, erwägt der IRAN, Sanktionen gegen die USA, wegen Menschenrechtsverletzungen. Ja richtig gelesen! Der Iran erwägt Sanktionen gegen die USA!

Evergrande ist pleite - nun also doch und China wird das Unternehmen nicht retten. Das gibt wahrscheinlich einen ganz schönen Rumpler auf dem Aktienmarkt und in den Gefügen der ganz Großen!

Apropos ganz Große: Wegen Missbrauch von Marktmacht wurde Amazon in Italien zu einer Milliardenstrafe verurteilt!

Und auch ein ziemlich Großer, nämlich der Sony-Vizepräsident wird entlassen, nachdem er beim Anwerben von Minderjährigen für Sex erwischt wurde.


Hillary Clinton hielt eine Rede, eine, die sie schon 2016 hätte halten wollen, da aber nicht durfte, weil sie 2016 die Wahl gegen Donald Trump verloren hatte!

Die Geschichte von Hillary Clinton, die die Rede vorliest, die sie gerne gehalten hätte, wenn sie 2016 Präsidentin geworden wäre, ist überhaupt nicht überzeugend. Das erste, was nicht passt, ist der Zeitpunkt. Hillary veröffentlicht diese Rede fünf Jahre später zu einem für sie ganz besonderen Zeitpunkt. Im Rahmen der Durham-Ermittlungen wurden bereits Personen aus dem Umfeld Clintons angeklagt und verhaftet, die Teil des "Russiagate"-Schwindels waren, d. h. des Plans, Trump zu beschuldigen, er habe mit den Russen "geheime Absprachen" getroffen. Einige haben darauf hingewiesen, dass Hillary Clinton bereits Signale auf Twitter sendet.

Signale, die als Notrufe an die Männer der globalistischen Macht interpretiert werden könnten. Es hat den Anschein einer Rede, die erneut Botschaften an die Kreise enthält, die Hillary Clinton während ihrer gesamten politischen Karriere aufgebaut und begleitet haben. Dieses Mal sieht es jedoch nicht so aus, als würden ihre Beschützer sie retten. Hillary Clinton scheint zunehmend auf sich allein gestellt zu sein. Die Durham-Untersuchung setzt ihren Marsch in Richtung Hillary Clinton fort.