X-22 Report vom 28.3.2022 - Hausputz im Gange - Endphase - Die ganze Welt schaut zu - Episode 2736b

Beginnen werden wir heute mit einer wichtigen Meldung aus Teil A des täglichen X22-Reports. Denn jetzt ist es offiziell. Die russische Zentralbank kündigt die Bindung des Rubels an Gold an. 5.000 Rubel pro Gramm Gold. Die russische Zentralbank gab bekannt, dass sie den Goldankauf von Banken wieder aufnehmen und zwischen dem 28. März und dem 30. Juni einen Festpreis von 5.000 Rubel (52 US-Dollar) pro Gramm zahlen wird.



Die Hal Turner Show berichtet:


Zitat

"Wenn 5.000 Rubel pro Gramm an Gold gebunden sind und es 32 Gramm pro TROY-Unze gibt, was bedeutet, dass eine Unze Gold 160.000 Rubel kosten würde, dann bedeutet die Umrechnung in US-Dollar, dass Gold bei Verwendung von Rubel 1.600 Dollar pro Unze kostet, anstatt 1.928 Dollar. Russland hat gerade etwa dreißig Prozent des Wertes des US-Dollars weltweit vernichtet, wenn es um Goldbarren geht. Schlimmer noch: Da Russland sein Öl und Gas nur noch in Rubel verkauft und der Rubel jetzt auf 5.000 pro Gramm festgelegt ist, muss jeder, der Öl oder Gas kaufen möchte, entweder in Rubel oder in Gold bezahlen, und er wird nicht den Wert des US-Dollars für das Gold erhalten, das er als Zahlung anbietet! Die Menschen auf der ganzen Welt werden ihr Geld buchstäblich in den Rubel stecken und dafür Dollar und EURO wegwerfen."


Hal Turner Radio Show - UPDATED 10:39 AM EDT -- It's Official! Russia Central bank Announces Ruble Bound to Gold! 5000 Rubles per Gram


Schauen wir uns dazu Post 2619 vom 12. Dezember 2018 an.


Ein Anon fragte:


Zitat

Q: Haben wir das Gold?


Q antwortete:


Zitat

Ja.

Gold wird die FED zerstören.

Q


Damit ist das Ende des Fiatgeldsystems der Zentralbanken besiegelt.


-----------


Nachdem in Deutschland TV-Comedian Oliver Pocher für sein großes Maul auf Selbiges bekam ....



... hat Chris Rock bei der Ocarverleihung in Hollywood von Will Smith eine eingeschenkt bekommen, weil er einen Witz über seine Frau gemacht hatte.



Don Junior twitterte:


Zitat

"Warum lacht Will Smith nach dem Witz? Er lacht, dann macht er einen auf harter Kerl und ohrfeigt Chris Rock, der zurückgeht und schreit, fast so, als würde er den harten Kerl spielen, anstatt einer zu sein. Ich sage nicht, dass es inszeniert ist, ich sage nur, dass Will Smith eine Rolle zu spielen scheint, um eine Rolle zu sehen, nicht um sie zu sein."


"Was für ein Privileg ist es, wenn man jemanden im nationalen Fernsehen angreifen kann und dann einen Oscar gewinnt, anstatt ins Gefängnis zu gehen? Eine Frage für Millionen von angeblich privilegierten Menschen."



Entweder war das ganze inszeniert, um die Einschaltquoten zu puschen, denn die sind im Keller, oder der Deep State ist in Panik und seine Akteure lassen jetzt ihre Wut öffentlich an anderen aus. Oder beides.



In den X22-Reports berichteten wir immer wieder über Kindesmißbrauch, Kinderpornographie und Kinderhandel, letztens auch über die Nominierung von Richterin Ketanji Brown Jackson, die für ihr Verständnis und ihre laschen Urteile für pädophile Straftäter bekannt ist. Wir wissen auch, dass Sex mit Kindern von den Linksdemokraten regelrecht gefördert und verharmlost, und wenn es nach ihnen geht, legalisiert werden soll.


Kevon Brock, ein ehemaliger stellvertretender Geheimdienstdirektor des FBI und stellvertretender Hauptdirektor des National Counterterrorism Center (NCTC), schrieb dazu einen Meinungsartikel in "The Hill", um darzulegen, wie schlimm dieses Thema in Wirklichkeit ist.


Hier einige Auszüge aus dem Artikel:



The Supreme Court is about to get a justice who goes easy on sexual exploiters of children | TheHill


Und Kevon Brock hat Recht. Kinderpornografie ist der falsche Begriff, denn Kinder sind keine Pornodarsteller. Die Menschen da draußen müssen beginnen zu erkennen, dass Kindesmißbrauch, Kinderhandel und dessen Darstellung und Vermarktung nicht nur ein abscheuchliches Verbrechen ist, sondern dass es auch viel verbreiteter ist, als uns die Demokraten und die Massenmedien weismachen wollen.


Trump sprach bei seiner Rally letztes Wochende in Georgia über die Demokraten und Richerin Jackson.


Hören wir mal rein:


Zitat

"Eine Partei, die nicht bereit ist, zuzugeben, dass Männer und Frauen biologisch unterschiedlich sind, und sich damit über die gesamte wissenschaftliche und menschliche Geschichte hinwegsetzt, ist eine Partei, die nicht in der Nähe der Machthebel in den Vereinigten Staaten von Amerika sein sollte. Sagen Sie, was Sie wollen. Aber Richterin Jackson war unglaublich respektlos gegenüber republikanischen Senatoren, die in vielen Fällen wirklich nette Fragen stellten. Sie zeigte völlige Verachtung und sogar Hass für sie. Und ich weiß, dass sie sehr stolz darauf ist, dass sie nicht ein einziges Mal dafür gestimmt hat, Präsident Trump zu unterstützen. Sie hat immer gegen mich gestimmt, und sie prahlte damit."



Die Menschen müssen die gesamte linke Agenda begreifen, die wider jeglicher Natur und aller Sitten ist und letztendlich zu Perversionen wie den Mißbrauch von Kindern führt. Sie beginnt im Kindergarten.


------------


Kommen wir zum Ukraine-Konflikt und der läuft nicht so ab, wie es der Deep State gerne hätte. Mariupol ist fast befreit und Putin sagte, dass Phase 1 erfolgreich beendet wurde. Phase 1 war die Entmilitarisierung und Entnazifizierung der Ukraine. Doch wie kam es überhaupt dazu, dass solche Gruppen wie das Asow-Battalion dort Fuß fassen konnten? Ganz einfach. Obama hat sie aufgebaut und finanziert.



Die Jerusalem Post schrieb nämlich am 18. Januar 2016:


Zitat

"Im Juni letzten Jahres verabschiedete der Kongress eine Resolution, die verhindern sollte, dass amerikanische Militärgelder für die Ausbildung oder Bewaffnung des Asow-Bataillons in der Ukraine verwendet werden. Doch Berichten zufolge hat der Kongress kürzlich sein Verbot wieder aufgehoben und damit den Weg für amerikanische Militärhilfe geebnet."


US lifts ban on funding ‘neo-Nazi’ Ukrainian militia - The Jerusalem Post


Und die Anti-Defamation League (ADL), die führende israelfreundliche Lobbygruppe in Amerika, veröffentlichte eine Frage und Antwort, in der sie die ukrainischen Neonazi-Gruppen mit der Begründung verteidigte, dass sie ja keine Juden oder jüdische Einrichtungen angreifen würden.



In einem Artikel mit dem Titel "Warum nennt Putin die ukrainische Regierung einen Haufen Nazis?" interviewte die ADL David Fishman, Professor für jüdische Geschichte am Jüdischen Theologischen Seminar, um zu erklären, warum die ukrainischen Neonazis nicht so schlimm sind.


Zitat

"Es gibt Neonazis in der Ukraine, genauso wie in den USA und auch in Russland. Aber sie sind eine sehr marginale Gruppe, die keinen politischen Einfluss hat und keine Juden oder jüdische Einrichtungen in der Ukraine angreift, sagte Fishman."


ADL Defends Ukraine's Neo-Nazis: They "Don't Attack Jews or Jewish Institutions"


Sozusagen gute Nazis. Na da kann man doch schon mal ein Auge zudrücken. Unterdessen ruft Biden zum Regimewechsel in Russland auf. Da haben die Linksdemokraten ja genügend Erfahrung darin.


Bloomberg schreibt:


Zitat

"Präsident Joe Biden hat Russlands Staatschef Wladimir Putin in einer Rede in Polen am Samstag gegeißelt. Er nannte ihn wiederholt einen Diktator und sagte, dass er nach der Invasion in der Ukraine nicht an der Macht bleiben kann."



Ein Journalist aus Bolivien hat die Länder, die die Sanktionen gegen Russland unterstützen (gelb), den Ländern gegenübergestellt, die sich nicht an den westlichen Sanktionen gegen Russland beteiligen (grau).


Ollie Vargas ist das und er schreibt dazu:


Zitat

"In einigen wenigen Antworten wird behauptet, dass der gesamte globale Süden (die große Mehrheit der Menschheit) irrelevant sei und ignoriert werden sollte. Das beweist 1. den westlichen Rassismus und 2. ist es faktisch falsch. Wer glauben Sie besitzt die natürlichen Ressourcen der Welt?"



Es sind ausschließlich die NATO-Staaten, in denen der Deep State am stärksten ist. Und von denen fordert Selenskyj endlich ein Eingreifen.


Zitat

"Selenskyj fordert von den westlichen Staaten Waffenlieferungen an die Ukraine und fragt, ob sie Angst vor Moskau haben."


Paul Seran antwortete ihm:


Zitat

"Der moralische Zwerg Selenskyj, der sich seit Wochen in Polen versteckt hält, prangert die einzigen Menschen an, die ihn und seine gottverdammten Nazis in etwa der Hälfte seines Landes an der Macht halten. Er fordert dies, und er fordert das - er soll die Klappe halten und ein für alle Mal seine Kapitulation unterschreiben."



Er sorgt sich auch deswegen, weil jetzt ein Video aufgetaucht ist, das zeigt, wie das ukrainische Militär russische Kriegsgefangene foltert:



Vergessen Sie nicht, dass die US-Steuerzahler diese ukrainischen Militärterroristen mit mehr als 15 Milliarden Dollar direkt finanziert haben, um ihre Folteraktivitäten durchzuführen.


Doch statt über die Kriegsverbrechen des ukrainischen Regimes zu berichten, kippen die FakeNewsMedien lieber ihre Verschwörungstheorien über uns aus.


Zitat

"Putin könnte Bio-Waffen aus beschlagnahmten Beständen freisetzen, warnen Experten."



Hatten uns die FakeNewsMedien nicht erzählt, dass es keine Biowaffenlabore in der Ukraine gibt? Jetzt warnen sie vor beschlagnahmten Beständen? Das sagt Dir alles was Du wissen musst.


BioClandestine schreibt:




Doch plötzlich hören wir ganz neue Töne von Selenskyj. ElectionWizard hat das gepostet:


Zitat

"Die Ukraine könnte ihre Neutralität erklären und Russland Sicherheitsgarantien anbieten, um den Frieden ohne Verzögerung zu sichern, sagte Präsident Wolodymyr Selenskyj vor einer weiteren geplanten Gesprächsrunde."



Lenkt Selenskyj jetzt ein, da er keinen Krieg gegen Russland gewinnen kann und vom Westen keine Hilfe bekommt? Warten wir es ab.


---------------


Der Ukrainekonflikt ist nicht der einzigige schwelende Brandherd auf der Welt. Seit Biden Trumps Friedenspolitik in nur einem Jahr komplett zunichte gemacht hat, stehen auch mit Nordkorea die Zeichen wieder auf Konfrontation. Kim Jong-un veröffentlichte erst vor kurzem ein hollywoodreifes Video von Nordkoreas jüngstem Start einer interkontinentalen ballistischen ICBM-Rakete. Es war das erste Mal, dass Pjöngjang seit 2017 eine Langstreckenrakete dieses Typs gestartet hat.


Gehen wir dazu zurück zu Post 967 vom 28. März 2018. Ein Vierjahresdelta.


Q sagte:



--- Finale Bühne. Hat der große Hausputz bereits begonnen? Es schaut ganz danach aus.


Post 971 vom 28. März 2018. Ebenfalls ein Vierjahresdelta.


Q gab uns 3 Tweets von Trump vom gleichen Tag:




Q sagte:


Zitat

Gibt es irgendwelche Ähnlichkeiten?

Wir sprechen mit euch.

Vertraue dem Plan.

Q


Und auch in Taiwan wird aufgeräumt. Trump erwähnte das bei seiner Rally in Georgia.


Zitat

"POTUS45 sagte: "Ich würde sagen, dass es sehr gut möglich ist, dass er (Präsident Xi) in Taiwan einmarschieren wird, weil er die Vereinigten Staaten von Amerika nicht mehr respektiert". Trump wird wieder Recht haben."



Vom Freiheitskonvoi 2.0 haben wir aufgrund der aktuellen Flut von Nachrichten schon länger nichts berichtet.


ArchiveAnon gibt uns ein Update:


Zitat

"Der Freedom Convoy 2.0 rollt heute in Ottawa ein, dieses Mal eher als Freedom Moving Vehicle Parade. Mit der Polizei von Ottawa wurden Vereinbarungen getroffen, um das Hupen zu begrenzen und die Fahrzeuge in Bewegung zu halten und den Verkehr nicht zu behindern."



Hier noch ein kleines Video:


Zitat

"Der Freiheitskonvoi aus Québec City ist gerade in Ottawa angekommen."



Elon Musk hat einige Tweets gepostet, wo er ernsthaft darüber nachdenkt, eine neue Social-Media-Plattform zu gründen, die mit Twitter konkurrieren soll, weil es bei Twitter enorme Probleme mit der Redefreiheit gibt. Als erstes startete er eine Umfrage:


Zitat

"Die Redefreiheit ist für eine funktionierende Demokratie unerlässlich. Glauben Sie, dass Twitter diesen Grundsatz strikt einhält? 29,6 % sagte ja, 70,4 % sagten nein."



Elon Musk twitterte weiter:


Zitat

"In Anbetracht der Tatsache, dass Twitter de facto als öffentlicher Marktplatz dient, untergräbt die Nichteinhaltung der Grundsätze der Redefreiheit die Demokratie grundlegend. Was sollte getan werden?"


"Ist eine neue Plattform erforderlich?"



Pranay Pathole antwortete:


Zitat

"Würden Sie den Aufbau einer neuen Social-Media-Plattform in Betracht ziehen, Elon Musk? Eine die aus einem Open-Source-Algorithmus besteht, eine bei der die freie Meinungsäußerung und die Einhaltung der freien Meinungsäußerung oberste Priorität hat, eine bei der Propaganda sehr gering ist. Ich denke, eine solche Plattform ist notwendig."


Elon Musk antwortete:


Zitat

"Ich denke ernsthaft darüber nach."



ArchiveAnon äußerte sich zu ebenfalls zu dem Thema:




Wurde das Projekt damals absichtlich boykottiert? Es schaut ganz danach aus, denn Elon Musk scheint nicht mit der Agenda des Deep State konform zu gehen.


Er schrieb am 5. März:


Zitat

"Starlink wurde von einigen Regierungen (nicht der Ukraine) aufgefordert, russische Nachrichtenquellen zu sperren. Wir werden das nicht tun, es sei denn mit Waffengewalt. Es tut mir leid, dass ich ein Absolutist der Meinungsfreiheit bin."



Schauen wir uns noch einen Ausschnitt aus Trumps Rally vom Wochenende an:


Zitat

"Ich wünschte, sie würden das Ausmaß dieser Menschenmenge zeigen, denn weit, weit hinter ihnen geht die Menge so weit wie die Augen sehen können. Aber sie wollen die Kameras nicht drehen. Sehen Sie, sehen Sie."



Und den zweiten Ausschnitt aus den Trumps Rede:


Zitat

"Man kann die 5 schlimmsten Präsidenten in der amerikanischen Geschichte nehmen und sie zusammenstellen, und sie hätten nicht den Schaden angerichtet, den Joe Biden in nur 15 Monaten angerichtet hat. In etwas mehr als einem Jahr hat er es geschafft, den amerikanischen Traum buchstäblich zu zerstören. Aber verliert nicht die Hoffnung, denn mit der richtigen Führung wird Amerika wieder größer, stärker und mächtiger sein als je zuvor."



Schauen wir uns zum Schluß noch zwei Q-Drops an.


Post 3906 vom 28. März 2020. Ein Zweijahresdelta.


Q sagte:



Post 3907 vom 28. März 2020. Ebenfalls ein Zweijahresdelta.


Q sagte:



Die Menschen erheben sich weltweit, da hat sich sehr viel getan im letzten Jahr. Vor allem hat sich der Wissenstand der Patrioten erheblich verbessert. Das ist das Aufwachprogramm, welches jetzt seine Wirkungen zeigt. Und es werden immer mehr. Es dauert eben alles seine Zeit. Die Welt durchläuft gerade einen großen Hausputz. Der tiefe Staat wird vor den Augen der ganzen Welt entlarvt. Die Welt beobachtet die Zerstörung der alten Garde. Wir befinden uns jetzt in der Endphase. Patrioten haben die volle Kontrolle.



Vielen Dank für's Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.


Links, Bilder und englischer Text hier: House Cleaning In Progress, Final Stage, The Entire World Is Watching – Ep. 2736


*Dave, Dirk, QlobalChance und alle anderen Patrioten analysieren, deuten und interpretieren die Posts und versuchen einen Sinn daraus abzuleiten. Genannte Daten müssen nicht zwangsläufig so eintreffen, wie sie von uns genannt wurden. Also dämpft bitte Eure Erwartungen und vertraut dem Plan, wie es uns in Post 3929 gesagt wird. Der X22-Report erscheint täglich (außer Sonntag).


Unsere Kanäle:


X22 Report - QNET17 - Wir sind die News

Qlobal-Change

Telegram: Contact @QlobalChange

Telegram: Contact @DDDDoffiziell