Was ist Bewertung?

In meinem vorherigen Artikel „Was ist Spiritualität?“ habe ich den Begriff Bewertung aufgegriffen. Ich möchte dir in diesem Artikel gern erläutern, was das genau ist, welche Auswirkungen dies haben kann und was du ändern kannst.


Unter einer Bewertung ist im Spirituellen das Urteilen über andere Menschen gemeint.


Wo fängt eine Bewertung eigentlich an?


Ich erkläre es dir anhand eines Beispiels:


Stell dir vor, du bist noch in der Schule. In der Pause siehst du mit deinen Freunden immer wieder ein Mädchen, welches komisch gekleidet ist. Ihr beginnt, über dieses Mädchen herzuziehen und zu tuscheln. Ihr lacht sie sogar aus.


Was passiert hier gerade?


In dem oben genannten Beispiel siehst du ein dir völlig fremdes Mädchen. Du hast sie bisher nie näher kennengelernt und weißt nichts über ihre Lebenssituation. Auch andere Menschen, wie deine Freunde, kennen diese nicht.


Das einzige, was du und deine Freunde seht, ist das äußere Erscheinungsbild des Mädchens.

Wie es in ihr drin aussieht, welche Erfahrungen sie bisher machen musste, wie oft sie verletzt wurde, siehst du nicht.



Was hat das für Auswirkungen?


Das Mädchen bemerkt, dass sich andere über sie lustig machen und über sie reden. Dieses Verhalten wirkt sich bei ihr so negativ aus, dass sie zu niemandem Vertrauen aufbauen kann und Schwierigkeiten hat, Freundschaften zu schließen.

Sie bleibt lieber allein, und versucht, sich so unauffällig wie möglich zu verhalten, um nicht noch mehr Lästermäuler auf sich aufmerksam zu machen.


In Wahrheit lebt die Familien dieses Mädchens am Existenzminimum, trotz dass der Vater neben seinem Hauptjob noch einen weiteren Job ausübt, um über die Runden zu kommen. Für diesen zweiten Job ist die Familien des Mädchens vor kurzem erst neu zugezogen und das Mädchen ist neu auf der Schule. Sie kennt noch niemanden, und keiner kennt sie.



Was möchte ich dir damit sagen?


Das, was leider immer noch zu viele Menschen machen, ist, andere Menschen zu verurteilen und sie zu bewerten. Das fängt schon bei Äußerlichkeiten an. Oftmals kennen wir diese Menschen jedoch nicht.


Aber auch bei Freunden und Familien wird leider allzu oft bewertet und geurteilt, beispielsweise über Entscheidungen, die diese treffen.


Was kannst du tun?


Um aus der Bewertungszone herauszukommen, muss jeder für sich lernen, andere Menschen ohne Bewertung zu betrachten. Es gibt immer einen Grund dafür, warum ein Mensch sich in gewissen Dingen so entscheidet und handelt, wie er es eben tut, warum er sich anders kleidet oder sich anders verhält.


Auch wenn uns die Gründe bekannt sind, steht es uns nicht zu, darüber zu werten, denn es ist nicht unser Paar Schuhe, in denen wir laufen. So ist es wichtig, immer daran zu denken, dass egal wie ein Mensch aussieht, sein Kern, sein Wesen und seine Seele am ausschlaggebendsten ist.

Die wahre Schönheit eines Menschen liegt in ihm drin, in seiner Seele.


Ob ein Mensch schön ist, kann man daran erkennen, wie er mit anderen Menschen umgeht.


Handle stets in Liebe, frei von Bewertungen und mit einem Lächeln für diejenigen, die es so sehr brauchen, geliebt zu werden💛