Der Weihnachts-Lockdown

Die Politik droht wieder einmal pünktlich zur Weihnachtszeit mit verschärften Maßnahmen. Über ihre primären Kanäle, die öffentlich-rechtlichen Medien und der sonstige Mainstream-Lügenapperat, lässt sie bereits verlauten, dass ein erneuter Lockdown für alle vielleicht unausweichlich ist. Bundespräsident Frank Walter Steinmeier bittet die Bevölkerung bereits, die Kontakte freiwillig zu reduzieren, da sonst ein Lockdown unvermeidlich ist. Auch Markus "Södolf" Söder forderten eine harte Reaktion der Regierung in Form der Bundesnotbremse - also auch Lockdown. Wo man derzeit hinsieht, sieht man Lockdown. Lockdown-Forderungen mit Sonnenschein. Lockdown-Forderungen am Advent. Lockdown-Forderungen mit Schnellfall. Lockdown-Forderungen hier, Lockdown-Forderungen da.


Somit ist jetzt schon einmal klar, dass er kommen wird; der alljährliche Weihnachts-Lockdown. Da stimmt es dem informationslustigen und aufgeklärten Bürger fröhlich, dass die Intelligenzzahl, pardon...ich meine natürlich die Inzidenzzahl in den kommenden Wochen und Monaten gar nicht runtergehen kann. Denn jetzt kommt Omikron. Der neue unheilvolle Ableger des Coronavirus, der laut Leitmedien brandneu auf dem "Virenmarkt" erschienen ist, in Wirklichkeit der WHO allerdings bereits seit 2020 bekannt ist. Ebenso skurril mutet es an, dass die häufigsten Symptome der afrikanischen Omikron-Variante, deren Gefährlichkeit in Afrika übrigens kein Mensch bestätigen kann, diesselben sind, wie die primären Nebenwirkungen der mRNA-Giftspritzen. Da ist schnell klar: In den kommenden Wochen wird getestet, was das Zeug hält. An den vielen Falsch-positiven Testergebnissen hat sich bei den nach wie vor nicht validierten PCR-Testverfahren rein gar nichts geändert, weswegen allein hier die Inzidenzzahlen wieder kräftig steigen werden. Das die meisten PCR-Tests auch nicht zwischen Grippe- und Coronaviren zu unterscheiden vermögen, ist auch noch immer fakt. Somit haben wir in den kommenden Wochen eine erneute Testflut zu erwarten, die wieder einmal pünktlich zur Weihnachtszeit jede Menge "positive" Ergebnisse liefern wird, um Lockdown und Co zu rechtfertigen.


Sicherlich ist es auch hier wieder nur ein Zufall, dass genau wie im letzten Jahr ein neuer Lockdown zu genau der Zeit angedacht ist, in welcher die Menschen zusammenkommen und reden.